Page 2 of 3 FirstFirst 123 LastLast
Results 11 to 20 of 28

Thread: [TEST] Datenverbrauch von Scout

  1. #11
    Super-Moderator
    Join Date
    23.11.2013
    Location
    Stuttgart
    Posts
    1,619
    Ja, das ist super, danke, RC23. Es spricht natürlich nichts dagegen, dann mit mehr und mehr Funktionen aktiviert zu testen, logisch. Aber für den Anfang wäre eine messung ohne diese Faktoren sicherlich interessanter. ich werd danach auch immer mehr zu meinem Alltags-setup übergehen. Lasse dann ab jetzt auch die vorgeschlagene Strom-App mitlaufen :-)
    Last edited by makiHD; 19.01.2016 at 15:45.
    Samsung Galaxy A3 2017 | beta tester of "GPS Navigation & Maps" for Android | community moderator
    Erfahrungsbericht Scout auf Android-Doppel-DIN-Autoradio Daten- und Energieverbrauch von Scout
    BUGS: Bitte immer Gerätenamen, Betriebssystemversion, App-Version und kurze Beschreibung nennen!
    Clean reinstallation of Scout | Having GPS problemes with CyanogenMod? | OFFICIAL SUPPORT:: support-europe@telenav.com

  2. #12
    Etablierter skobbler
    Join Date
    26.07.2014
    Posts
    24
    Schön, wenn ihr euch die Mühe macht, den Datenverbrauch genau zu untersuchen. Allerdings weiss ich auch ohne genaue Untersuchung, dass der Verbrauch exorbitant hoch ist. Bei meinem Datenvolumen von 200MB kann ich mir das Scout-Navi schlicht nicht leisten, erst wenn die "Schnecken-Flat" angefangen hat. Aber eure Test sind sehr interessant, zu ergründen woran es denn letztlich liegt. Andere Navis sind da deutlich besser, allerdings haben die auch nicht die Blitzerfunktion. Ich denke, dass letzteres einen großen Einfluss hat.

  3. #13
    Super-Moderator
    Join Date
    23.11.2013
    Location
    Stuttgart
    Posts
    1,619
    Danny, da hast Du schon recht, dass der Verbrauch hoch ist, das merke ich auch bei meinen Messungen.

    Vielleicht hilft es Dir aber, dass ich eigentlich grds. immer im EDGE-Modus unterwegs bin, um Akku zu sparen, was ja die Schnecken-Flat ist. Und auch mit EDGE kriege ich zuverlässig Blitzer und Verkehrsdaten. Sprich, Scout ist es egal, welche Netzwerkverbindung Du hast.

    Das Verhältnis Blitzer vs. Verkehr ermitteln wir gerade. Baue die Tabelle auch noch in Excel um, das ist einfacher :-)
    Samsung Galaxy A3 2017 | beta tester of "GPS Navigation & Maps" for Android | community moderator
    Erfahrungsbericht Scout auf Android-Doppel-DIN-Autoradio Daten- und Energieverbrauch von Scout
    BUGS: Bitte immer Gerätenamen, Betriebssystemversion, App-Version und kurze Beschreibung nennen!
    Clean reinstallation of Scout | Having GPS problemes with CyanogenMod? | OFFICIAL SUPPORT:: support-europe@telenav.com

  4. #14
    Etablierter skobbler
    Join Date
    12.04.2015
    Posts
    81
    Wieso muss ein Handy im Auto Akku sparen ??? Es hängt doch sowieso am Ladekabel.

  5. #15
    Oberskobbler
    Join Date
    26.04.2015
    Location
    München
    Posts
    211
    Ist im Prinzip richtig. Jedoch gibt es bei TomTom App-Versionen, die mehr Strom ziehen, als daß über das Ladekabel nachgeladen werden kann. Desweiteren deutet ein hoher Stromverbrauch auf einen heißen Akku hin, der im Sommer dann zur Smartphone-Abschaltung führt. Dies sind die Gründe, warum man den Stromverbrauch bzw. die Akkukapazität im Auge behalten sollte.
    Samsung Galaxy S4 Value Edition i9515 16GB mit 64GB microSD, Android 5.0.1

  6. #16
    Oberskobbler
    Join Date
    31.07.2012
    Posts
    1,010
    Außerdem nutzt man für kürzere Strecken nicht unbedingt immer ein Ladekabel.

  7. #17
    Etablierter skobbler
    Join Date
    12.04.2015
    Posts
    81
    Quote Originally Posted by RC23 View Post
    Ist im Prinzip richtig. Jedoch gibt es bei TomTom App-Versionen, die mehr Strom ziehen, als daß über das Ladekabel nachgeladen werden kann. Desweiteren deutet ein hoher Stromverbrauch auf einen heißen Akku hin, der im Sommer dann zur Smartphone-Abschaltung führt. Dies sind die Gründe, warum man den Stromverbrauch bzw. die Akkukapazität im Auge behalten sollte.
    Also erstmal sind wir hier ja nicht bei TomTom sondern bei Scout, wäre also völlig egal wie TomTom sich verhält.
    Zweitens wird hier gefährliches Halbwissen bzw. auch Unsinn verbreitet. Es gibt bei TomTom nicht "Versionen" sondern nur eine - genauer gesagt eine für Android und eine für IOS. Klar, wer sich noch von irgendwelchen alten Versionen die APK-Datei gesichert hat, der kann auch von "Versionen" sprechen ;-) Im Play-Store gibt's aber nur eine Version.
    Die Android-Version verhält sich Akku-mäßig völlig unauffällig, die lief bei mir schon auf 3 verschiedenen Geräten, bei mir wurde der Akku bei mehrstündiger Navigation immer zu 100% aufgeladen. Wenn es nicht lädt sondern leergesaugt wird, ist das verwendete KFZ-Ladegerät Schrott (zu wenig Ampere, 2A sollten es schon sein, zu langes Ladekabel, sollte nicht länger als das originale sein). Abgeschaltet hat sich da noch nie was.

    Allerdings hatte Scout ein Akku-Problem, zumindest mein HTC One X+ wurde damit leergesaugt. Vielleicht wird das inzwischen mit neuerer Hardware übertüncht, bei meinem neuen S6 ist mir das noch nicht aufgefallen.

    Die Lösung für zu hohen Akku-Verbrauch kann jedenfalls nicht sein, dass ich mein Handy im EDGE-Modus laufen lasse oder sonst irgendwie kastrieren muss.
    Last edited by blowfly666; 21.01.2016 at 23:46.

  8. #18
    Etablierter skobbler
    Join Date
    12.04.2015
    Posts
    81
    Quote Originally Posted by Danny 28 View Post
    Schön, wenn ihr euch die Mühe macht, den Datenverbrauch genau zu untersuchen. Allerdings weiss ich auch ohne genaue Untersuchung, dass der Verbrauch exorbitant hoch ist. Bei meinem Datenvolumen von 200MB kann ich mir das Scout-Navi schlicht nicht leisten, erst wenn die "Schnecken-Flat" angefangen hat. Aber eure Test sind sehr interessant, zu ergründen woran es denn letztlich liegt. Andere Navis sind da deutlich besser, allerdings haben die auch nicht die Blitzerfunktion. Ich denke, dass letzteres einen großen Einfluss hat.
    Andere Navis haben auch Blitzerfunktion und für den Datenverbrauch sollten die Blitzer unerheblich sein. Sind letzendlich nur 2 Zahlen für die Koordinaten und ein paar Bytes für den Blitzertyp. Wenn die Datei oder Daten noch komprimiert versendet wird ist das nicht der Rede wert. Die Blitzerdatei von SCDB für gesamt Europa ist ca 1 MB groß, komprimiert 300KB. Für die Navigation braucht man aber nur einen Bruchteil der Daten, z.B Umkreis von 150 km oder so. Also die eigentliche Datenmenge ist lächerlich und zu vernachlässigen.

  9. #19
    Etablierter skobbler
    Join Date
    12.04.2015
    Posts
    81
    Quote Originally Posted by clel View Post
    Außerdem nutzt man für kürzere Strecken nicht unbedingt immer ein Ladekabel.
    Definiere kürzer ;-)

    Und bei kürzeren Strecken wird sich das Smartphone auch nicht entleeren Die Frage ist, brauche ich zu meinem nächsten Einkauf bei Aldi unbedingt ein Navi ;-)

  10. #20
    Oberskobbler
    Join Date
    31.07.2012
    Posts
    1,010
    Mit kürzer meine ich Strecken unter einer Stunde. Und da wäre es schön, wenn sich das Handy nicht gleich halb entladen würde. Ich sehe die Messung auch als Anreiz für die Entwickler, die Dinge zu optimieren.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •