Page 15 of 38 FirstFirst ... 5131415161725 ... LastLast
Results 141 to 150 of 378

Thread: Die neue Version der Scout App verzögert sich!

  1. #141
    Etablierter skobbler
    Join Date
    31.08.2015
    Location
    Erde
    Posts
    88
    Quote Originally Posted by kisman View Post
    Alle vier Dinge sind absolut richtig.
    HERE oder Navigon. Aktuell faktisch am Besten.
    Die Karten von Here sind gut, die Route manchmal so lala.

    Bei Navigon ist es umgekehrt. Die Karten sind teilweise hoffnungslos veraltet (erlebte ich gerade wieder Ende September in Spanien, hatte zum Glück auch Here offline auf dem Handy), dafür sind die Routen besser als von Here.

    Eine Mischung aus Here und Navigon wär's. Wer weiß, vielleicht stößt ja Scout in diese Lücke? Die Routen von Scout waren jedenfalls nahezu immer recht gut. Sie waren selten vielleicht nicht ganz optimal, aber richtige Ausreißer gab es nie.

    In der Summe halte ich Here für die derzeit beste Navi-Lösung, mit Einschränkungen (keine Zwischenziele, etc.). Scouts Karten sind schlicht zu alt, die App mit ihren zu vielen Ansagen nervig (bei normalen Kurven kommt gern mal links/rechts abbiegen, das irritiert) und allgemein merkt man der App ihr Alter an.

  2. #142
    Neuer skobbler
    Join Date
    12.08.2015
    Posts
    6
    "Zunächst wird es in den nächsten Wochen ein Update der iOS-Version von Scout geben."

    Jetzt sind 3 Wochen vergangen. Wann ist denn für euch "in den nächsten Wochen"?

    Und noch was, liebes scout Team: "Die Beta-Tester unter Euch haben vermutlich schon mitbekommen, dass die neue Version in den Startlöchern steht." ....ist ja wohl völliger Unsinn. Warum wird denn so ein Quatsch behauptet?


    Die Alternativen:
    1) Magic Earth hat sich grad selbst abgeschossen, indem Sie die Verkehrsdaten entfernt haben. Es wurde lächerlicherweise als feature verkündet, nämlich, daß nun alle in-app-Käufe entfernt wurden. So ein bullshit.
    2) Navigon ist schlicht zu teuer (amazon underground gibts für ios nicht)
    3) here ist schon ganz ordentlich, ich vermisse aber eine sinnvolle poi - Suche
    4) google maps ist für den Hausgebrauch in der Stadt sehr gut, beste poi-suche, insbesondere sind auch die Verkehrsdaten sehr gut, das (re-)routing auch, gute lane-assist. Leider wird auf längeren Strecken aber viel zu viel internet-traffic verbraucht
    5)osmand gibts leider nur ohne Navigation für ios
    6)tomtom und copilot sind auch recht teuer, hat jemand erfahrungen damit?
    7)sygic hat die unverschämte politik, daß android-lizenzen nicht zu ios umgewandelt werden dürfen. So eine Firma unterstütze ich nicht weiter.

    Scout hätte also immer noch die Möglichkeit, die eierlegende Wollmilchsau zu werden, indem a) die community nicht so verarscht wird b) die Karten regelmäßigst aktualisiert werden (denn das osm-Material wird's ja auch) c) kleine Fortschritte statt großspurige "tolle neue Features" realisiert werden - evolution statt revolution täte der app gut. Aber bitte nicht nur jährlich.

  3. #143
    Oberskobbler
    Join Date
    25.06.2011
    Posts
    1,314
    Hallo obwohl.

    Quote Originally Posted by obwohl View Post
    Und noch was, liebes scout Team: "Die Beta-Tester unter Euch haben vermutlich schon mitbekommen, dass die neue Version in den Startlöchern steht." ....ist ja wohl völliger Unsinn. Warum wird denn so ein Quatsch behauptet?
    Das ist kein Quatsch, die neue Beta ist im Test. Seit dem Blog-Eintrag, gab es sogar schon mehrere Beta-Versionen - für iOS. Zu Android kann ich nix schreiben.

    Quote Originally Posted by obwohl View Post
    Die Alternativen:
    Schau dir mal maps.me an. Das finde ich bezüglich POIs sehr gut. Routing gibts dort inzwischen auch, allerdings ohne Sprachausgabe.

    Gruss Kelinci

  4. #144
    Etablierter skobbler
    Join Date
    26.07.2014
    Posts
    24
    Schön, dass ihr alle Scout die Treue haltet! Wenn's anders wäre, würdet ihr hier gar nicht mehr schreiben und hättet euch Anderem zugewandt. Dass man auch nach anderen Navis schaut, ist doch ganz normal. Das würde ich auch tun, wenn schon im Sommer das neue Update von Scout gekommen wäre. Und wenn jetzt im Frühjahr das Update kommt und eine vernünftige Suche (das Herzstück eines jeden Navis) dabei ist, spielt Scout auch wieder in der Bundesliga.
    Kurz noch zu den von "obwohl" erwähnten Mitbewerbern:
    Zu 1)Magic Earth hat sich nicht abgeschossen, sondern wurde nur deutlicher von Route 66 Navigate getrennt. Letzteres ist ein hervorragendes Programm und wurde von obwohl seltsamerweise vergessen.
    Zu 2) Navigon ist wirklich teuer, aber auch wirklich gut. Mit meinem Amazon-Underground-Teil bin ich sehr zufrieden, wenn auch die Blitzer bei mir nicht funktionieren. Außer bei Scout sollte man eh' bei jedem Navi Blitzer.de drüber legen.
    Zu3) Here ist nicht schlecht, aber sehr basic und mit Navigon nicht zu vergleichen.
    Zu 4) Google Maps stürzt bei mir häufig ab, hat keine guten Karten, bringt teilweise unmögliche Routen und verbraucht (wie Here und auch Scout im Online-Modus) viel Datenvolumen.
    Zu 5) OsmAnd hat hervorragende Karten (die besten die es gibt), die Navigation ist aber mäßig.
    Zu 6) TomTom hat das mit Abstand beste Traffic, aber eine schlechte Suchfunktion.
    Zu 7) Copilot und Sygic habe ich zwar ausprobiert, aber schnell wieder gelöscht. Hat mir nicht gefallen, warum weiss ich nicht mehr.
    MAPS.Me ist ein hervorragendes Navi (sehr präzise), allerdings auch noch sehr basic. Aber sehr gut als Fußgänger-Navi zu gebrauchen. Sprachansagen sind vorhanden, für die Fußgänger-Navigation allerdings nicht (braucht man ja auch nicht).

  5. #145
    Etablierter skobbler
    Join Date
    02.04.2014
    Posts
    28
    Und da wäre auch noch Navmii, das bisher erstaunlicherweise ohne jede Erwähnung geblieben ist.

  6. #146
    Etablierter skobbler
    Join Date
    31.08.2015
    Location
    Erde
    Posts
    88
    Maps.me kann kein länderübergreifendes Routing, also z. B. von Deutschland nach Österreich. Länderübergreifendes Routing geht bei den Navis seit über zehn Jahren. Und Autobahnen können nicht ausgeschlossen werden (wenn man z. B. mit dem Motorrad lieber auf der Landstraße fahren möchte). Dennoch ist Maps.me auf einem sehr guten Weg, das Ding könnte was werden. Es wird auch gut gepflegt (gell, Scout?), und die Karten sind extrem detailliert.

    Navmii kann man komplett in der Pfeife rauchen, da das Routing eher suboptimal und die Bedienung irgendwie konfus ist. Außerdem kostet jedes Land extra und ein Extraobolus ist fällig, um sich vor der Werbung zu schützen. Das wäre bei mir zusammen eine heftig teure Angelegenheit, da ich sehr viele Länder bräuchte.

    Sygic ist im Prinzip recht ordentlich, aber das Routing ist teilweise komplett daneben. Auch aufgrund diverser Fehler in den Karten.

    Das waren jetzt meine Eindrücke, die Anforderungen an ein Navi sind verschieden. Online-Navis nutze ich nicht, da der Datenverbrauch exorbitant ist, genauso wie die Preise deutscher Mobilfunkverträge. Außerdem nützt eine Online-Navilösung nichts, wenn's vor Ort kein mobiles Internet gibt.
    Last edited by Elijas; 24.12.2015 at 11:22.

  7. #147
    Etablierter skobbler
    Join Date
    26.07.2014
    Posts
    24
    Quote Originally Posted by Elijas View Post
    Online-Navis nutze ich nicht, da der Datenverbrauch exorbitant ist,
    Das gilt aber nur für Navis, bei denen Offline- und Onlinefunktion getrennt sind, z.B. bei Scout und Here. Bei OsmAnd sind Online- und Offlinefunktion zwar auch getrennt, der Datenverbrauch ist aber Online extrem gering. Die meisten anderen Navis arbeiten gemischt. Die Suchfunktion, etc. wird hier zwar Online geschaltet, aber dann wird streng auf die Karten geachtet. Deshalb ist der Datenverbrauch bei Navigon, TomTom, Route 66, V-Navi, MAPS.ME und sicherlich auch noch bei anderen extrem gering. Warum kann das bei Scout nicht auch so sein? Ich hoffe, dass sich das mit dem kommenden Update ändert!

  8. #148
    Oberskobbler
    Join Date
    26.04.2015
    Location
    München
    Posts
    211
    Habe in einem recht gut gemachten Navi-App-Vergleich gelesen, daß sich Scout fehlende Hausnummern bei der Navigation durch eine Online-Abfrage bei Skobbler holt.

    "Bei Scout sind in diesen Offline Karten allerdings leider aktuell nur relativ wenige Hausnummern enthalten, eine Einschränkung der OSM Karten. Deshalb sollte man die Anwendung lieber im Online Modus betreiben. Dabei werden zwar trotzdem die vorher heruntergeladene Karten verwendet, die Adresssuche erfolgt aber online gegenüber einer Datenbank bei skobbler. Dies erfolgt für den Anwender unbemerkt im Hintergrund verbraucht im Schnitt nur 5 kB und Funktioniert recht zuverlässig und liefert deutlich bessere Ergebnisse als die offline Suche." Link

    Besitzt jemand Erfahrung damit und wenn ja, wie gut funktioniert das?
    Last edited by RC23; 05.01.2016 at 18:52.

  9. #149
    Etablierter skobbler
    Join Date
    02.11.2014
    Posts
    16
    Na, da bin ich ja mal sehr gespannt auf die neue Version. Ich nutze immer noch täglich Scout, hatte mir zwischenzeitlich mal die Probierversion von TomTom angesehen und die ging gar nicht. Alleine schon die GUI und das Man-Machine-Interface fand ich grottig.

    Toll wäre, wenn endlich die Informationen über Störungen auf der Strecke gut aufbereitet wären. Die entsprechende Leiste bei TomTom ist das Einzige, worauf ich wirklich neidisch bin.

    BTW: Wie gelangt man eigentlich in den erlauchten Kreis der Betatester? Hätte ich auch Spaß dran, und an technischem Background mangelt es mir auch nicht

  10. #150
    Oberskobbler
    Join Date
    25.06.2011
    Posts
    1,314
    @netmax: Klick - probieren kannst du es ja.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •