Page 30 of 38 FirstFirst ... 202829303132 ... LastLast
Results 291 to 300 of 378

Thread: Die neue Version der Scout App verzögert sich!

  1. #291
    Oberskobbler
    Join Date
    25.06.2011
    Posts
    1,314
    Das würde ja bedeuten, das wir Anwender-/innen wichtig wären. Am meisten stört es mich, das die ich App so vielen empfohlen habe und jetzt der "Böse" bin. Gerade bei Android, wo es noch nicht mal Kartenupdates gibt. Aber meine diesbezüglichen Nachfragen blieben hier ja auch unbeantwortet. Schade.

  2. #292
    Erfahrener skobbler
    Join Date
    06.03.2015
    Location
    Bremen
    Posts
    162
    Da kannst Du aber doch nichts für, wenn die App nicht mehr weiterentwickelt wird. Du wirst sie ja nicht gestern empfohlen haben.

    Im Store häufen sich jetzt auch die Beschwerden, daß die App unter Android 6 nicht mehr richtig funktioniert. SD-Karte kann nicht ausgewählt werden oder GPS bricht ab etc. Unter jeder Bewertung kommt dann die Standard-Antwort vom Support, daß die App-Entwicklung momentan pausiert ist blabla.

  3. #293
    Oberskobbler
    Join Date
    25.06.2011
    Posts
    1,314
    Wenn Toyota "here" nicht nur als Alternative anbietet, wird Telenav die ehemaligen skobbler-Apps einstampfen und die eigenen Apps in den Europäischen AppStores anbieten.

    Und wenn ich als Entwickler das skobbler/Scout-SDK nutzen würde und für meine eigenen Apps auf die Karten angewiesen wäre...

  4. #294
    Super-Moderator
    Join Date
    23.11.2013
    Location
    Stuttgart
    Posts
    1,619
    Keiner von uns arbeitet bei Scout, trotzdem scheint jeder genaustes Bescheid zu wissen.

    Ich habe den Link gelesen. Man kann ihn jedoch unterschiedlich interpretieren.

    Deine Interpretation ist, dass nun mit HERE maps und diese neuen Infotainmentgerät sich die Sache mit Scout erledigt hat.

    Eine andere Interpretation kann z.B. sein:

    Das Gerät "Toyota Touch 2" läuft mit Kartendaten von HERE. Die Software für die Navifunktion selbst könnte allerdings von Scout stammen.

    Ich erläutere auch gerne, warum mir persönlich die zweite Interpretation einigermaßen plausibel erscheint:

    Dass die Kartenbasis selbst von HERE kommt, ist sinnvoll. Welcher Autobauer möchte sich den "Schuh" OSM-Karten anziehen? Denn es ist klar, dass Routingfehler, die mit OSM nun mal auftreten können - gerade in nicht besiedelten Gebieten - automatisch Toyota angerechnet werden.
    Die Kartenqualität von OSM ist ziemlich gut, aber in wenig besiedelten Gebieten und v.a. in Ländern, wo OSM einfach nicht so detailreich ist (z.B. lateinamerika) nicht immer brauchbar. D.h. in solchen Gebieten muss an schon fast zwangsläufig mit Fehlern rechnen.
    Selbst wenn in solchen Gebieten kaum Kartenfehler sind, die ebenfalls sehr wichtigen POI wie Tankstellen, Hotels, etc. sind meistens nicht erfasst, nicht mal in DE sind POI auf OSM wirklich aktuell. Ein Navi im Fahrzeug soll allerdings ja auch solche Sachen anzeigen, sonst wäre es irgendwie nur ein Navi "light."

    Die Kartendaten sind also einleuchtenderweise von Here und das Gerät heißt Toyota Touch 2.

    Wer sagt aber nun, dass die Navisoftware selbst auch von Here ist? Wer den Link genau liest, findet genau zu dieser Frage nämlich keine explizite Aussage.
    Kartendaten sind von Here, das Gerät selbst heißt Toyota Touch 2.
    Die Software könnte also schon von Scout stammen, zumindest wird in diesem Link keine eindeutige Aussage dazu gemacht.

    Seitens Scout wurde ja als "aktueller Stand" kommuniziert, dass der Auftrag mit Toyota zum Jahresbeginn 2016 abgeschlossen sein sollte, was sich aber verzögert.
    Mir wurde gesagt, im Laufe des Frühsommers soll die Entwicklung wieder aufgenommen werden.

    Nennt es Zufall, nennt es Durchhalteparole oder nennt es deduktiv, ist egal: Aber das könnte tatsächlich bedeuten, dass durch den Launch des neuen Infotainmentsystems der Auftrag für Scout erledigt ist und es jetzt ENDLICH mit dem neuen Scout weitergeht.

    Letzte Woche erschien übrigens das neue Scout SDK 3.0 als Betaversion (siehe Unterforum Development).
    Dieses SDK beinhaltet die bereits lange angekündigte Funktion per einzeiliger Suche. also nicht mehr drei Felder für Stadt, Straße und Hausnummer, sondern nur noch ein einziges Feld.

    In meinen Augen konkrete Hinweise, dass es nun wirklich weitergeht mit der Android-App.

    Wie gesagt für unsere Schwarzseher: Das kann eine mögliche Interpretation sein. Es kann natürlich sein, dass ich nicht recht habe. Genausogut kann es aber auch sein, dass es wirklich weitergeht.

    Im Übrigen zeigt Dein Post, kisman, wieder mal sehr deutlich, dass es Dir primär darum geht, mich persönlich anzugreifen, nur weil ich nicht Deiner Meinung bin. Sonst würdest Du nicht sowas schreiben:

    Quote Originally Posted by kisman View Post
    Da bin ich ja mal gespannt, was unser Community Moderator dazu zu sagen hat....Wobei ich mir die Antwort schon denken kann; er wird wieder irgendwelche Hoffnungskrümel zusammen kratzen...

    Bzw. ob es dazu eine offizielle (wobei ich immer noch nicht einschätzen kann, ob Zabrina überhaupt eine offizielle Quelle ist) Stellungnahme gibt. Ich denke auch hier die Antwort schon zu kennen. Es wird nämlich keine geben....
    Lasst doch die Leute bei Scout einfach mal in Ruhe Ihre Arbeit machen. Wenn Dich an der aktuellen App so vieles stört, dann nutz halt solange was anderes.
    Stattdessen hast Du nichts anderes zu tun, als unter jeden Thread, wo jemand eine Frage hat, zu posten, wie doof doch alles ist. Irgendwie kindisch.
    Samsung Galaxy A3 2017 | beta tester of "GPS Navigation & Maps" for Android | community moderator
    Erfahrungsbericht Scout auf Android-Doppel-DIN-Autoradio Daten- und Energieverbrauch von Scout
    BUGS: Bitte immer Gerätenamen, Betriebssystemversion, App-Version und kurze Beschreibung nennen!
    Clean reinstallation of Scout | Having GPS problemes with CyanogenMod? | OFFICIAL SUPPORT:: support-europe@telenav.com

  5. #295
    Oberskobbler
    Join Date
    25.06.2011
    Posts
    1,314
    Nunja, wie du schon schreibst, jeder liest es wie er will und du bist da nicht ausgenommen. Ich hatte
    Quote Originally Posted by Kelinci View Post
    Wenn Toyota "here" nicht nur als Alternative anbietet,
    geschrieben, was ja Scout nicht ausschließt.

  6. #296
    Etablierter skobbler
    Join Date
    31.08.2015
    Location
    Erde
    Posts
    88
    Ähm... Ich habe ja mit diversen Navis Erfahrungen (im wahrsten Sinne des Wortes) in verschiedenen Ländern auf allen Kontinenten gemacht. Grundsätzlich gilt: perfekt ist kein Navi und kein Kartenmaterial. Here ist von der Basis her gut, leistet sich aber immer wieder extreme Ausfälle und die Karten haben auch teilweise enorme Lücken. Unterm Strich stellte ich fest, daß OSM derzeit die beste Basis ist. Und sehe ich einen Fehler, trage ich eine Korrektur ein und beim nächsten Update ist der Bug erledigt.

    Der gewaltige Vorteil von OSM ist, daß auch Regionen erfaßt wurden und werden, welche privatwirtschaftlichen Unternehmen zu unrentabel sind und somit auf den Karten weiß bleiben. Oder nur in extrem großen Abständen eine Aktualisierung erfahren. Was bedeutet, daß das platte Land in OSM am besten erfaßt ist.

    Also würde ich nicht davon sprechen, daß Toyota sich "einen Schuh anziehen" würde, fiele die Entscheidung auf OSM. Im Gegenteil, das spräche sogar dafür, zum ersten Mal ein festes Navi zu verwenden, da deren Folgekosten gleich Null sind.

  7. #297
    Neuer skobbler
    Join Date
    23.11.2014
    Posts
    7
    Quote Originally Posted by makiHD View Post
    Dass die Kartenbasis selbst von HERE kommt, ist sinnvoll. Welcher Autobauer möchte sich den "Schuh" OSM-Karten anziehen? Denn es ist klar, dass Routingfehler, die mit OSM nun mal auftreten können - gerade in nicht besiedelten Gebieten - automatisch Toyota angerechnet werden.
    Die Kartenqualität von OSM ist ziemlich gut, aber in wenig besiedelten Gebieten und v.a. in Ländern, wo OSM einfach nicht so detailreich ist (z.B. lateinamerika) nicht immer brauchbar. D.h. in solchen Gebieten muss an schon fast zwangsläufig mit Fehlern rechnen.
    Selbst wenn in solchen Gebieten kaum Kartenfehler sind, die ebenfalls sehr wichtigen POI wie Tankstellen, Hotels, etc. sind meistens nicht erfasst, nicht mal in DE sind POI auf OSM wirklich aktuell. Ein Navi im Fahrzeug soll allerdings ja auch solche Sachen anzeigen, sonst wäre es irgendwie nur ein Navi "light"
    Tut mir leid, aber ich habe selten so einen Blödsinn zur Frage von Qualität von Kartendaten gelesen. Versteh mich nicht falsch, dass ist nicht persönlich gemeint.

    OSM bietet mit Abstand die aktuellsten und detailliertesten Poi Daten die es gibt. Gerade Here ist unterirdisch was Poi's angeht. Diese sind dort hoffnungslos veraltet und oftmals an völlig falschen Orten eingezeichnet, da anscheinend nur per Adresse gesetzt.

    Was die Abdeckung in nicht Industrieländern angeht, hat OSM ebenfalls deutlich besseres Kartenmaterial zu bieten als die kommerziellen Mitbewerber. Das hat einfach damit zu tun, dass die Daten per Hand eingepflegt werden und nicht aus der Ferne per Satellitenbild.

    Neue Autobahnen und Schnellstraßen sind innerhalb Deutschlands ebenfalls meist deutlich früher enthalten. Bei Here und TomTom dauert es in der Regel immer etwas länger.

    Und nebenbei: Scout hat immer damit geworben mit OSM die bessere und aktuellere Basis zu haben, als die Mitbewerber und da kann ich nur zustimmen (so lange die Karte auch aktualisiert wird!).

    OSM ist der Grund warum man Scout nutzen sollte. Wird die Kartenbasis zu Here geändert, würde Scout völlig uninteressant.
    Last edited by Fab2100; 24.05.2016 at 09:25.

  8. #298
    Erfahrener skobbler
    Join Date
    06.03.2015
    Location
    Bremen
    Posts
    162
    Wobei die Umsetzung der Kartendaten von OSM offensichtlich ein Problem ist. Bei Scout die Sache mit dem Routing wegen falsch klassifizierter Wege, bei Magic Earth gleich komplett falsche Adreßzuordnungen. Deren Standardantwort, daß ich die Daten in OSM korrigieren soll hilft mir nicht weiter, denn dort ist alles richtig eingetragen. Für mich ist das mittlerweile ein Grund kein OSM-Navi mehr zu nehmen.

  9. #299
    Etablierter skobbler
    Join Date
    31.08.2015
    Location
    Erde
    Posts
    88
    So unterschiedlich sind die Erfahrungen. OSM halte ich, wie bereits angesprochen, für das mit Abstand beste Kartenmaterial. Egal wo ich auf diesem Planeten gewesen bin, OSM war immer besser als andere Anbieter. Das heißt jetzt nicht, daß in OSM jeder Straße auf der Erde erfaßt und jeder Feldweg enthalten ist, dennoch ist die Abdeckung erstaunlich (besonders in Afrika). Und ein fehlerloses Navi gibt es nicht, auch das habe ich bereits mehrfach geschrieben. Das Navi einzuschalten bedeutet nicht, das Gehirn auszuschalten. Ich gucke die ermittelten Routen immer vorher an (überfliege diese, ob das auch plausibel ist), entscheide mich für einen Routingvorschlag, ganz selten korrigiere ich mit einem Zwischenziel und erst dann fahre ich los.

    Für Fehler in der OSM-Karte ist im Normalfall der Anbieter eines Navis nicht der richtige Ansprechpartner. OSM ist eben eine offene Plattform, also flicke ich einen gefundenen Fehler schnell selbst und die nächsten OSM-Karten sind wieder ein Stück fehlerfreier. Dazu verwende ich unter iOS die App "Go Map!!". Was Fehler angeht, ist OSM auch ein gutes Stück besser als die kommerziellen Anbieter und so vermute ich, daß sich das analog zur Wikipedia entwickelt - OSM gehört eindeutig die Zukunft.

    Ist der Bug indes wirklich auf die Navi-App als solches und nicht auf OSM zurückzuführen, habe ich bisher mit der Zaubererde und deren Support sehr gute Erfahrungen gemacht. Idealerweise sollte man Screenshots dem Bugreport anhängen, dann wird die Sache klarer.

  10. #300
    Erfahrener skobbler
    Join Date
    06.03.2015
    Location
    Bremen
    Posts
    162
    Wie gesagt, das waren keine Fehler in OSM. Das waren Fehler in ME! Auch wenn der Support das von sich wies und wieder mit der Leier kam, daß ich das in OSM korrigieren soll. Bei einer Straße wie der in München, die mehrere Kilometer lang ist, müßte man dann schon mit anderen Hausnummern schauen, ob die Position der gewünschten überhaupt stimmt. Routing durch Einbahnstraßen oder über Fußwege kann man kaum vorher erkennen. Steht man dann da und das Navi will einen immer wieder da durchführen, selbst wenn man einen großen Bogen fährt.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •