Results 1 to 5 of 5

Thread: Zufriedenheit mit der Scout-Software

  1. #1
    Neuer skobbler
    Join Date
    17.04.2015
    Posts
    3

    Zufriedenheit mit der Scout-Software

    Hallo, nach einigen "Software-Technischen-Fragen" hier mal was Allgemeines eines Neulings, der nach Navi-Geräte-Crash evtl. auf Smartphone-Android-Software umsteigen möchte. Habe mir die Skobber/Scout-Software näher betrachtet und schon Deutschland kostenlos geladen. Nun: wie findest Du die Skobber Software ab 2015 ?? Empfehlenswert, technisch zum Fahren gut ausgereift oder doch mehr "lass die Finger davon" ? Ist die Software aus deiner Sicht wirklich eine (gute) Alternative zum klassischen Navi ? Und BITTE: ich möchte jetzt keine Grundastzdiskussion losbrechen ! Wer wirklich Lust und Zeit hat, mir kurz entspannt ehrlich zu antworten, über dessen Erfahrungswerte freue ich mich und hilft mir bei meiner Entscheidungsfindung. Übrigens: das Forum finde ich Klasse ! MfG vom Diaclown
    P.S. Wer Lust hat, kann vielleicht auch einen Tip auf meine anderen Forenfragen geben (Staumelder im Offlinemodus, Reality-View-Ansicht möglich usw.). DANKE !

  2. #2
    Super-Moderator
    Join Date
    23.11.2013
    Location
    Stuttgart
    Posts
    1,619
    Hallo Diaclown, ich versuche mich mal an einer Antwort.

    Grds. muss man immer zuerst beachten, was man bezahlen muss und was man geliefert bekommt.

    Scout ist extrem günstig, selbst im Komplettpaket mit Weltkarte, Blitzer und Verkehr bleibt man unter 20€ - bei andren Anbietern reicht das nicht mal für ein Jahr Live-Verkehrsdaten.

    Die Karten sind imho sehr gut, OSM kann man ratz fatz selbst editieren.
    Routing bin ich auch zufrieden, man muss halt die diversen Modi durchtesten, welcher einem am besten gefällt. Hab anfangsoft mit Google Maps verglichen und die Routenführung würde ich als gut bewerten.

    Verkehrsdaten sind ja auch enthalten, jedoch sind diese nicht immer perfekt. Größere Sachen wie Baustellen, Staus auf Autobahnen sind sehr oft fast auf 100m genau, manchmal gibts aber auch einfach falsche Daten.

    Hierzu muss man sagen, dass diese Daten von INRIX kommen, die auch u.a. Mercedes beliefern.
    Sprich, was INRIX falsch hat, hat auch die aktuelle E-Klasse und dann auch Scout falsch drin.

    Scout schaut aktuell aber danach, diese Daten zu verbessern. Grds. sind die Daten aber ziemlich brauchbar.

    Gut finde ich auch den Sync, dass ich Sachen am PC plane und am Handy einfach auswählen kann. Kleinigkeiten wie Zwischenziel sollten bald realisiert werden.

    Toll auch die Auslandskarten, spart massig Volumen im Ausland beim selben Komfort wie sonst auch. Blitzerwarner mag für notorische zu schnell Fahrer nützlich sein, ich hab aber fast immer den Tempomat drin, daher tangiert mich das nicht so. Wobei halt gut ist, dass mobile Blitzer von blitzer.de geladen werden.

    Ich hoffe, das hilft Dir ein bisschen weiter.

    Deine anderen Fragen habe ich gesehen und versuche, Dir bald zu antworten.
    Samsung Galaxy A3 2017 | beta tester of "GPS Navigation & Maps" for Android | community moderator
    Erfahrungsbericht Scout auf Android-Doppel-DIN-Autoradio Daten- und Energieverbrauch von Scout
    BUGS: Bitte immer Gerätenamen, Betriebssystemversion, App-Version und kurze Beschreibung nennen!
    Clean reinstallation of Scout | Having GPS problemes with CyanogenMod? | OFFICIAL SUPPORT:: support-europe@telenav.com

  3. #3
    Oberskobbler
    Join Date
    25.06.2011
    Posts
    1,314
    Hi Diaclown.

    Eigentlich bin ich zufrieden mit skobbler/Scout Navi. Das Einzige was ich mir wünschen würde, wäre ein anderer Zoomfaktor bei der Navigation - für mich persönlich bin ich zu weit weg und im Karten-Modus, z.B. beim Wandern eine höhere Zoomstufe, wenn man sich die Bewegungsrichtung auch mit anzeigen lässt.

    Gruss Kelinci

  4. #4
    Oberskobbler
    Join Date
    22.11.2011
    Location
    Schweiz
    Posts
    714
    Hi Diaclown

    Ich bin beruflich sowie auch privat oft unterwegs; in der Stadt, in der Region oder über Land; mit dem Auto, den ÖV oder auch zu Fuss. Ich benutze daher gerne Navi-Apps, die mich möglichst mit einer geringen Fehlerquote und sicher ans Ziel bringen. Je nach Bedarf nutze ich folgende Apps: Skobbler/Scout, Google Maps, waze, GPS-Tracks, Maps 3D oder Swiss Map. Letztere drei nutze ich meist in den Ferien beim Wandern usw. Getestet habe ich noch andere Navigations-Apps wie TomTom, Navfree usw. Zudem blicke ich auf eine langjährige Erfahrung zurück, bis zu den Anfangszeiten!

    Wichtige Kriterien einer Navi App sind für mich folgende: Zuverlässigkeit & Stabilität, Nutzerfreundlichkeit & Angebotsumfang, Aktualität, Preis-/Leistungsverhältnis, Spassfaktor, Support.

    Grundsätzlich kann ich festhalten, dass mir Skobbler/Scout mit Abstand am liebsten ist. Die App bietet so ziemlich alles was ich mir wünsche. Ich kann die App sowohl als Autofahrer, wie auch als Fussgänger in der Stadt oder in den Bergen nutzen (hier fehlt allerdings noch die Möglichkeit, gpx-tracks zu importieren). Auch bezüglich der Kosten erachte ich Skobbler/Scout als sehr moderat. Ich kriege für wenig Geld viel geboten - die ganze Welt! Entgegen dem heutigen "Geiz-ist-Geil Kult" bezahle ich dafür gerne etwas. Zudem sind im Kartenkauf künftige und regelmässige Karten-Updates enthalten. Sicher gäbe es noch Features die ich mir wünsche, welche andere Apps anbieten (z.B. die Möglichkeit, andere an der Fahrt teilhaben lassen - im Sinne von waze oder dem US Scout). Aber da erlebe ich die Entwickler als sehr interessiert und willig, solche Wünsche ernst zu nehmen, zu prüfen und wenn möglich auch umzusetzen! Und ja, auch Skobbler/Scout hat ab und zu Bugs. Aber hey, wenn wir hier darüber jammern, dann tun wir das hier auf sehr hohem Niveau.

    Was mich betrifft, ich empfehle Skobbler/Scout ohne Gewissensbisse zu haben und in der Überzeugung, dass ich meinen Freunden keinen Schrott erzähle! Das "klassische Navi", wie Du es sagst, war bei mir mehrere Jahre TomTom. Heute muss ich allerdings sagen, dass diese App keine Alternative mehr für mich ist. Diese "klassischen Navis" sind mir viel zu teuer und zu einseitig (nur für Autos mit dem Ziel von A nach B zu kommen). Oder hast Du schon einmal versucht, mit TomTom eine Bergwanderung zu machen? Nein, da lobe ich mir doch die Vielfallt von Skobbler/Scout, die ich dank Kartendownload auch im Ausland benutzen kann, ohne irgendwelche überteuerten Roaminggebühren fürchten zu müssen. Mit Skobbler/Scout findest Du nämlich auch im Ausland Restaurants, Einkaufsläden, Bahnhöfe usw.

    Und übrigens: Staumelder im Offlinemodus?! -Wie bitte stellst Du dir das vor? Du kannst ja auch nicht telefonieren im Flugmodus?!?! Meiner Meinung nach sind die "Staumelder" sowieso völlig überbewertet. Meiner Erfahrung nach bist Du trotz Stau meist schneller am Ziel, als wenn Du diesem mit einer Umfahrung über Land entgehen willst. Zumindest in der Schweiz ist das so. Denn da führt Dich das Navi dann durch die vielen Dörfer und Städtchen in denen Du eh nur mit 50 unterwegs bist und auch mit vielen Ampeln und Fussgängerübergängen ausgebremst wirst. Und die Strecken, auf denen Du über Land mit 80 fahren kannst und damit vielleicht etwas Zeit wettmachen kannst, die sind immer seltener und meist zu kurz, um Dich schneller ans Ziel zu bringen.

    Also, kurz zusammengefasste Antwort auf Deine Frage: Ich bin sehr zufrieden mit Skobbler/Scout und ich empfehle die App aus Überzeugung und mit gutem Gewissen weiter!

    Gruss
    Internethias
    Last edited by Internethias; 22.04.2015 at 08:32.
    Traveling with a iPhone 6 / beta tester of "GPS Navigation & Maps" for Apple iOS
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Probleme?
    - Du kannst bereits gekaufte Karten nicht installieren? Hier (In-App-Käufe zulassen) oder hier (Upgrades erneut "kaufen") findest Du Lösungen!
    - Jailbreak installiert? Lies diesen Tread!
    - Bugs oder Probleme meldest Du bitte dem Support!

  5. #5
    Oberskobbler
    Join Date
    22.11.2011
    Location
    Schweiz
    Posts
    714
    Quote Originally Posted by makiHD View Post
    Die Karten sind imho sehr gut, OSM kann man ratz fatz selbst editieren.
    Ja, da stimme ich Dir gerne zu. Im übrigen ist OSM an vielen Orten aktueller und genauer als Google, TomTom oder andere bekannten "Grössen" (ganz zu schweigen von Apple Maps)! Und dank der grossen Community, die gratis und franko und mit viel Herzblut Fehler korrigiert, Strassen, Geschäfte, Infrastruktur, Wanderwege usw. erfasst, werden die Karten immer besser und umfangreicher!

    Gruss
    Internethias
    Traveling with a iPhone 6 / beta tester of "GPS Navigation & Maps" for Apple iOS
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Probleme?
    - Du kannst bereits gekaufte Karten nicht installieren? Hier (In-App-Käufe zulassen) oder hier (Upgrades erneut "kaufen") findest Du Lösungen!
    - Jailbreak installiert? Lies diesen Tread!
    - Bugs oder Probleme meldest Du bitte dem Support!

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •