Page 11 of 32 FirstFirst ... 91011121321 ... LastLast
Results 101 to 110 of 314

Thread: Routingfehler

  1. #101
    lupus52
    Gast
    Quote Originally Posted by Zabrina View Post

    @lupus52 wir sind sehr an deiner Kritik bzw. an deinen Verbesserungsvorschlägen interessiert. Kannst du mir noch mal den Link zum Text, den du verfasst hast, schicken oder hier reinkopieren? Vielen Dank.

    Liebe Grüße
    Zabrina
    Danke - ich werde in den nächsten Tagen nochmal alles beobachten und jeden Bug dann einzeln mit passsender Doku und per Mail senden. Das ist einzeln vielleicht sinnvoller als in einer Zusammenfassung, wo ihr das dann mühsam wieder zerklauben müsst wer wann was wie und wo bearbeiten kann. Bitte etwas Geduld - habe viel Arbeit nebenher <g>

  2. #102
    Oberskobbler
    Join Date
    22.11.2011
    Location
    Schweiz
    Posts
    714
    Quote Originally Posted by lupus52 View Post
    Deinen beleidigenden OT-Kommentar hättest du dir sparen können. Sowas bringt nichts ausser Verstimmung!

    Wenn man hier solch dumme Antworten bekommt, muss ich mir echt überlegen ob ich mir weitere Mühe mache Tips und Infos zu geben um das Produkt zu verbessern. Beleidigungen habe ich auf jeden Fall nicht erbeten!
    @lupus52

    Es tut mir leid, wenn ich Dich mit meinem Kommentar beleidigt habe. Dich zu kränken war keineswegs meine Absicht!

    Ja, es mag sein dass mein Beitrag hart an der Grenze ist, insbesondere der Hinweis bezgl. des "Maschendrahtzaun-Niveaus". Frage: Erachtest Du denn Deinen von mir in Frage gestellten Abschnitt als angemessen?

    Ich habe sehr bewusst indirekte Formulierungen gewählt wie "ich erachte Deine Empörung als..."! Ich habe sehr bewusst nicht geschrieben, dass Du so bist! Auch mit dem Hinweis, das Hirn trotz Navi zu nutzen, zielte nicht auf Deine Person ab, sondern ist sehr allgemein gehalten - ich bezog mich auf die in den Links dargestellten Fälle! Denn mich persönlich nervt diese von den Staaten nach Europa schwappende Entmündigung der Bürger, die durch die allumfassende Produktehaftpflicht entsteht, extrem!

    Und zu guter Letzt beachte bitte, dass ich zwar Deine Polemik in Frage stelle (die ja auch für die Entwickler gleichfalls beleidigend wirken mag!), Dir aber in der Sache durchaus Recht gebe und beipflichte! Selbstverständlich darfst Du weiterhin Fehler und Bugs melden, davon profitiert ja nicht nur Skobbler/Scout, sondern letztlich sämtliche Nutzer.

    Gruss
    Internethias
    Last edited by Internethias; 13.05.2015 at 14:55.
    Traveling with a iPhone 6 / beta tester of "GPS Navigation & Maps" for Apple iOS
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Probleme?
    - Du kannst bereits gekaufte Karten nicht installieren? Hier (In-App-Käufe zulassen) oder hier (Upgrades erneut "kaufen") findest Du Lösungen!
    - Jailbreak installiert? Lies diesen Tread!
    - Bugs oder Probleme meldest Du bitte dem Support!

  3. #103
    Super-Moderator
    Join Date
    23.11.2013
    Location
    Stuttgart
    Posts
    1,619
    Friede, Freunde Ihr habt doch eh beide Recht, Thias, weil er richtig sagt, dass man sich bei gaaaanz wichtigen Dingen keinesfalls drauf verlassen sollte, dass das Navi und alles tut. Da kann alles passieren, Akku auf einmal leer, Akku kaputt, Handy kaputt, etc.
    Man sollte sich nie komplett auf was verlassen, sondern es nur als Unterstützung sehen.

    Lupus52, wenn Du Dir deinen Beitrag nochmals durchliest, siehst Du sicher auch, dass es stellenweise vielleicht etwas weit hergeholt ist, oder?
    Ohne es zu wissen und ohne Rechtsberatung zu machen, ich möchte fast wetten, dass in den AGBs bzw. Nutzungsbedinungen steht, dass man selbst verantwortlich ist für das, was man tut und sich nicht nur auf die App verlassen sollte.
    Ansonsten hilft es immer, daran zu denken, was man bezahlen muss für diese App und was man geboten bekommt - jede Menge :-)

    In dem Sinne: Lasst uns konstruktiv weiterdiskutieren und nicht aus der Mücke nen Elefanten machen
    Samsung Galaxy A3 2017 | beta tester of "GPS Navigation & Maps" for Android | community moderator
    Erfahrungsbericht Scout auf Android-Doppel-DIN-Autoradio Daten- und Energieverbrauch von Scout
    BUGS: Bitte immer Gerätenamen, Betriebssystemversion, App-Version und kurze Beschreibung nennen!
    Clean reinstallation of Scout | Having GPS problemes with CyanogenMod? | OFFICIAL SUPPORT:: support-europe@telenav.com

  4. #104
    Oberskobbler
    Join Date
    26.04.2015
    Location
    München
    Posts
    211
    Also, vom Kern her gebe ich lupus52 recht: Wenn eine Straße keine Straßennummern besitzt, sollte Scout in diese Straße führen und nicht in eine Parallelstraße. Darauf sollten die Entwickler hinarbeiten. Gibt es dazu bereits eine Mail oder Ticket beim Supportteam?

    Kenne das von meiner eigenen Firma, wo der IT-Support am besten über Tickets sprich Mails anzusprechen ist.

    Der Einwurf von Internetthias war wohl darauf gemünzt, daß man Navis nicht blind glauben sollte. Im Prinzip richtig .. jedes Navi ist so gut, wie die vorliegende Karte ist und die Software, die diese digitale Karte interpretiert.
    Last edited by RC23; 13.05.2015 at 20:35.

  5. #105
    Etablierter skobbler
    Join Date
    10.12.2014
    Posts
    45
    Ich habe bei mir inzwischen die Scout-Karten gelöscht und betrachte die ausgegebenen 18 EUR als Lehrgeld ohne echten Gegenwert. Dass man einem Navi nicht blind vertrauen soll, ist mir klar. Aber wenn ich jede Routenberechnung erstmal misstrauisch hinterfragen muss, weil immer wieder grobe Fehler passieren, dann ist mein Vertrauen in die Kernfunktion einer Software weg. Dass es immer mal wieder aufgrund ungenauen Kartenmaterials unklare Situationen gibt, in denen ein Algorithmus sich falsch entscheidet, kann man auch nicht der Software ankreiden. Aber wenn es ganz offensichtliche konzeptuelle Fehler gibt (das Ausweichen über einen Parkplatz oder durch eine Tankstelle hindurch auf die gleiche Straße DARF einfach keine Option sein), dann darf man getrost die Skills der Entwickler oder zumindest den Willen zum ausführlichen und ständigen Testen hinterfragen. Wenn auf der Basis des identischen Kartenmaterials andere Navi-Apps sinnvoll routen und Scout nachvollziehbar einen Umweg mit Mehrkilometern und längerer Fahrzeit empfiehlt, dann ist das Routing einfach nicht so gut wie in den anderen Apps implementiert. Allein dass beim letzten Update keine der von Usern am häufigsten nachgefragten Funktionen implementiert wurde, sondern irgendwelcher Schnickschnack, zeigt mir, dass man als zahlender Kunde gern gesehen wird, aber nicht als jemand, den man nach dem Kauf mit einer dauerhaft immer besser an die Bedürfnisse der User angepassten App begeistern will. Na dann: ciao, Scout!

  6. #106
    Erfahrener skobbler
    Join Date
    06.03.2015
    Location
    Bremen
    Posts
    162
    Ich bleibe dabei: Die Navi-Apps sind mehrheitlich Stadtführer mit Navi-Funktion. Eigentlich wollte ich eine Alternative zu meinem Navigon haben, das immer elend lange für den Start braucht (im Standby lassen und der Akku ist nach 2 Stunden leer!) und dann oftmals auch keinen GPS-Fix findet, so daß man erstmal losfährt, u. U. in die falsche Richtung. So ein Routing ist aber nicht akzeptabel. Zumal Navigation mit Mobilgeräten nichts Neues ist.

    Die Programmierer sollten sich mal ins Auto setzen und dann anschauen, welch einen Blödsinn sie verzapft haben.

  7. #107
    lupus52
    Gast
    Quote Originally Posted by esolara View Post
    Ich habe bei mir inzwischen die Scout-Karten gelöscht und betrachte die ausgegebenen 18 EUR als Lehrgeld ohne echten Gegenwert.
    Ich stehe auch kurz davor. Diese Software besteht mehr aus Bugs als aus richtig funktionierenden Funktionen!

    Dass man einem Navi nicht blind vertrauen soll, ist mir klar. Aber wenn ich jede Routenberechnung erstmal misstrauisch hinterfragen muss, weil immer wieder grobe Fehler passieren, dann ist mein Vertrauen in die Kernfunktion einer Software weg. Dass es immer mal wieder aufgrund ungenauen Kartenmaterials unklare Situationen gibt, in denen ein Algorithmus sich falsch entscheidet, kann man auch nicht der Software ankreiden.
    Es ist zu erwarten, dass intelligente Programmierer die bekannten Fehlerquellen möglichst ausschliessen. Ein Routingalgorithmus, der bei "effizienter" Navigation einen wegen 10 Meter Streckenersparnis 2 mal mehr als nötig abbiegen und durch eine gesperrte Anwohnerstrasse führt, ist einfach krank! Oder die unzähligen Fälle von anderen hier beschriebenen Fehler. Tankstellen, Bushaltestellen etc.

    Dass es eine Anwohnerstrasse ist, kann der Algorithmus nicht unbedingt wissen, weil es in OSM nicht deklariert ist. Aber die sinnlose Abbiegerei zur Metersparerei bei "effizient" ist mit nichts zu entschuldigen. Also statt geradeaus 1 x rechts und geradeaus führt mich das Teil laufend im Zickzack rechst, links, rechts .... durch Wohngebiete. Also x mal mehr Abbiegungen, als bei effizienter Fahrweise sinnvoll wäre. Nur um am Ende ein paar Meter im 1 oder 2 stelligen Meterbereich zu sparen. Das wäre im Fussgängermodus ok. Aber nicht im effizienten Automodus!

    Aber wenn es ganz offensichtliche konzeptuelle Fehler gibt (das Ausweichen über einen Parkplatz oder durch eine Tankstelle hindurch auf die gleiche Straße DARF einfach keine Option sein), dann darf man getrost die Skills der Entwickler oder zumindest den Willen zum ausführlichen und ständigen Testen hinterfragen.
    FACK!

    Wenn eine Strasse keine Hausnummern hat, wie hier in dem von mir geschilderter Fall, dann muss eine Navi das sagen und nicht heimlich über einen dubiosen unbekannten und nicht mal abschaltbaren Fremdanbieter sich mit Falschinformationen versorgen und den Fahrer "irgendwo" hin führen.

    Das ist und bleibt ein NOGO!

    Und von wegen Haftungsausschluss, den man bestätigt: Jeder weiss, dass man sich bei grober Fahrlässigkeit nicht so einfach mit so einem Disclaimer aus der Haftung befreien kann, wenn was "passiert". Meine zuvor in einem anderen Beitrag genannten Beispiele sind zwar vielleicht etwas "an den Haaren herbeigezogen" und wir sind nicht in USA.Trotzdem gilt auch in Deutschland eine "Haftpflicht" bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Wenn Scout das jetzt so weiter macht mit der falschen Strassenführung wenn die Hausnummern fehlen, dann ist es ab sofort Vorsatz und nicht nur Fahrlässigkeit! Der Fehler ist dem Team ja jetzt bekannt.

    Wenn auf der Basis des identischen Kartenmaterials andere Navi-Apps sinnvoll routen und Scout nachvollziehbar einen Umweg mit Mehrkilometern und längerer Fahrzeit empfiehlt, dann ist das Routing einfach nicht so gut wie in den anderen Apps implementiert.
    Aus der Seele gesprochen. Ich erwarte auch keine fehlerfreie Software. Aber was zu viel ist ist zu viel:-(

    Scout ist bezüglich der Auto-Navigation mit Abstand die größte Krücke von bestimmt einem dutzende getesteter Programme. Eigentlich nur brauchbar um "Schleichwege" im Radler- oder Fussgängermodus zu finden. Das beherrscht Scout perfekt. Z.B. gestern per Fahrrad mitten durch eine Kirchen-/Gemeindehausanlage mit Spielplatz, die nur für Fussgänger erlaubt ist. Ich wäre da normalerweise nicht mals als Fussgänger durch gegangen sondern einfach eine Strasse weiter abgebogen.

    Echt schade. Ich hatte erwartet, dass hier ein Team arbeitet, dass das Handwerk versteht. Nach so langer Zeit ist das zu erwarten.

    Allein dass beim letzten Update keine der von Usern am häufigsten nachgefragten Funktionen implementiert wurde, sondern irgendwelcher Schnickschnack, zeigt mir, dass man als zahlender Kunde gern gesehen wird, aber nicht als jemand, den man nach dem Kauf mit einer dauerhaft immer besser an die Bedürfnisse der User angepassten App begeistern will. Na dann: ciao, Scout!
    Ich gebe denen noch ein paar Tage Zeit - und wenn dann nicht ganz gravierende Reaktionen zu erkennen sind ist auch bei mir Schluss damit. Meine Zeit ist mir echt zu schade mich mit offensichtlich ergebnisloser und sinnloser Forenschreiberei zu befassen.

    Neueste Fehler nur so nebenbei (bin zu faul den passenden oder einen neuen Thread zu eröffnen).

    1: Die Sortierung der Kontakte zwecks Zielauswahl aus Kontakten ist an Schwachsinnigkeit nicht zu überbieten!

    Erst wird nach der Anrede, dann nach dem Vornamen und dann erst nach dem Nachnamen sortiert. D.h. alle Firmen und Frauen erscheinen unter "F" wie "Firma/Frau", alle Männer unter "H" wie "Herr". Ich fasse es nicht, wie jemand so dämlich programmieren kann!

    2: Das Updaten an geändertes OSM-Kartenmaterial funktioniert nicht. D.h eine Änderung seiten eines Profis hier aufgrund meiner Reklamation wird in anderen Programmen korrekt angezeigt. Auch mein Hausnummernnachtrag von gestern.

    Scout liefert aber weiter die alten nicht geänderten Daten.

    2.1. gibt es für ein Kartenupdate dazu gar keine Funktion. Löschen des Caches bringt gar nichts. Es wird nach wie vor das alte und nicht das geänderte OSM-Kartenmaterial benutzt.

    2.2 Ich habe den ganzen Ordner mit allen Kartendaten gelöscht. Der nächste Start dauert entsprechend länger weil Scout das alles wieder aufbauen muss. Und was passiert? Weiter die alten falschen Daten.

    Leute - eure Software ist Murks^3!

  8. #108
    lupus52
    Gast
    Quote Originally Posted by RC23 View Post
    Also, vom Kern her gebe ich lupus52 recht: Wenn eine Straße keine Straßennummern besitzt, sollte Scout in diese Straße führen und nicht in eine Parallelstraße.
    Es darf bzw. muss dann halt eine Fehlermeldung ausgeben wie z.B. Die Zielstrasse hat keine Hausnummern.... - aber Navigieren in eine falsche Strasse darf NICHT passieren. Zumindest nicht, wenn beide Strassen Namen haben.

    Der Einwurf von Internetthias war wohl darauf gemünzt, daß man Navis nicht blind glauben sollte. Im Prinzip richtig ..
    Das weiß ja wohl auch jeder hier. Und wer so blöd ist auf eine Autobahn zu wenden ("bitte wenden"), direkt in ein Feld abbiegt wo gar kein Weg ist (jetzt rechts abbiegen) oder gar mit dem Schwertransporter in einer Fussgängerzone stecken bleibt, hat wohl sein Gehirn vergessen mit zunehmen. <g>

    jedes Navi ist so gut, wie die vorliegende Karte ist und die Software, die diese digitale Karte interpretiert.
    Andersrum gesagt: Damit wird ein prinzipiell gutes Navi auch bei guter Karte schlecht wenn die Programmierer Mist bauen. <g>

  9. #109
    lupus52
    Gast
    Quote Originally Posted by makiHD View Post
    Friede, Freunde
    Lupus52, wenn Du Dir deinen Beitrag nochmals durchliest, siehst Du sicher auch, dass es stellenweise vielleicht etwas weit hergeholt ist, oder?
    Weit ist relativ. Die von mir genannten Beispiele sind alles Praxisfälle. Die so immer wieder passieren. Zum Teil sogar selbst erlebt! Ich erspare mir die ausführlichen Schilderungen. Das wäre zu OT.

    Nur wird das in "D" wohl (noch) keiner rechtlich "verfolgen". Die Chancen wären aber in vielen Fällen garantiert gut.

    Ohne es zu wissen und ohne Rechtsberatung zu machen, ich möchte fast wetten, dass in den AGBs bzw. Nutzungsbedinungen steht, dass man selbst verantwortlich ist für das, was man tut und sich nicht nur auf die App verlassen sollte.
    In AGB (ohne "s"!) steht oft mancher Unsinn, der rechtlich nicht haltbar ist. Und nicht alles, was in AGB steht und per Klick akzeptiert wird, ist rechtlich korrekt. Beispiele und Berichte von/zu unwirksamen AGB sind im Internet zu Tausenden zu finden.

    Ansonsten hilft es immer, daran zu denken, was man bezahlen muss für diese App und was man geboten bekommt - jede Menge :-)
    Da fehlt leider ein Wort. Das muss leider heissen "jede Menge Schrott" - Sorry da sind andere kostenlose Apps besser! Allen voran "Google" - nach meiner langjährigen Erfahrung in allen Punkten bisher ungeschlagen. Das neueste Update war wieder ein Sprung nach vorne. Sicher gab/gibt es da auch schon Fehler. Aber im Verhältnis zu Scout verschwindend gering. Einziges Manko: "Online". Stört mich aber nicht.

    Wenn man bei Scout "Online" abschaltet, ist es übrigens gar nicht mehr richtig nutzbar. Es gibt dann gar kein Menü mehr für eine Adresseingabe. Es nützt also nichts, die Karten im Cache zu haben, wenn man damit kein Ziel mehr wählen kann. Der Fehler ist mir gerade eben aufgefallen, als ich testen wollte, was Scout macht, wenn ich in eine Strasse ohne Hausnummern fahren möchte. Also von wegen Drittanbieteranfrage etc.

    In dem Sinne: Lasst uns konstruktiv weiterdiskutieren und nicht aus der Mücke nen Elefanten machen
    Ich stehe kurz davor das Teil zu deinstallieren bevor ich noch weiter Zeit damit verplempere. :-(

  10. #110
    Oberskobbler
    Join Date
    26.04.2015
    Location
    München
    Posts
    211
    So, in den letzten Tagen sind genügend Routing Bugs beschrieben worden. Sobald die Programmierer diese Probleme gelöst haben, bin ich gern bereit Scout wieder zu testen. Bis dahin weiche ich auf alternative Anbieter aus.

    Es sollten zuerst die Routing-Bugs und der Anzeige-Bug (Dreieck bei manchen Android-Versionen) bereinigt werden, um dann neue Features einzubauen.
    Last edited by RC23; 14.05.2015 at 11:12.

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •