Page 1 of 5 123 ... LastLast
Results 1 to 10 of 45

Thread: Verkehrsdaten gekauft, aber nicht überall nutzbar?

  1. #1
    Etablierter skobbler
    Join Date
    10.12.2014
    Posts
    45

    Unglücklich Verkehrsdaten gekauft, aber nicht überall nutzbar?

    Hallo zusammen,

    nachdem mich Osmand mit seiner zunehmenden Lahmheit und Unfähigkeit der Routenberechnung genervt hat, habe ich Scout ausprobiert. Der erste Eindruck: echt super, auch wenn die Fahrspuranzeige manchmal wirklich fehlt. Aber da bin ich ja guter Hoffnung. Nun habe ich heute vormittag auf meinem Nexus 7 (2013) mit Android 4.4 das Paket "Welt + Blitzer + Verkehr" gekauft. Das Herunterladen von Karten klappte dann auch problemlos, in den Einstellungen zur Tempowarnung tauchte auch der Eintrag für die Blitzer auf und in den Einstellungen zur Navigation der Punkt "Verkehr". Perfekt. Nun möchte ich aber Scout auf dem Tablet nur zur Routenplanung, zum Zielsuchen, zum Erforschen der Gegend mittels Tripadvisor etc. nutzen und als eigentliches Navi mein Samsung Galaxy S2 mit Android 4.2 - zumal das Nexus 7 kein Mobilfunk-Modell ist und mir damit im Auto keine Onlinedaten liefern kann und mit seiner Größe auch nicht an die Winschutzscheibe gehört. Aber dann die Überraschung: auch nach dem Synchronisieren der App-Käufe taucht beim Galaxy in den Einstellungen nur der Punkt für die Blitzer auf, aber nicht der für die Verkehrsdaten. Auch beim Ansehen der Karte auf dem Galaxy sehe ich keine Verkehrsmarkierung, auf dem Nexus hingegen schon. So nützt mir der Kauf der Verkehrsinfos nix! Woran liegt das und wie kann man das beheben? Und nein, ich werde nicht das Nexus per Tethering mobilfunkzugänglich machen und mir eine neue Tablethalterung fürs Auto kaufen. Ich habe das größte Scout-Paket gekauft und kann es nun nicht nutzen - toll ... :-(

    Hat jemand einen Tipp, wie man es doch hinbekommt?

    Beste Grüße,
    Marek

  2. #2
    Etablierter skobbler
    Join Date
    10.12.2014
    Posts
    45
    Auf meine Mail an den Support habe ich keine Antwort bekommen, aber unter http://blog.skobbler.de/2014/10/wir-...#comment-32015 liest man leider: "Bei der Integration der neuen Traffic-Funktion mussten wir sicherstellen, dass die Gesamtfunktionalität der App bei den meisten Geräten erhalten bleibt. Insofern werden einzelne Gerätetypen leider nicht unterstützt." - das finde ich schon etwas frech und sehr apple-like: Der Benutzer darf nicht selbst entscheiden, was mit seinem Gerät funktioniert und was er als zu lahm/unbenutzbar/unpraktisch ignoriert/ausschaltet. Stattdessen enthält der Anbieter dem zahlenden User Funktionen vor ... Scout hat gerade mächtig Sympatiepunkte verloren bei mir ...

  3. #3
    Etablierter skobbler
    Join Date
    10.12.2014
    Posts
    45
    So, die Auskunft vom Support ist da:

    Die Traffic-Funktion ist nicht kompatibel mit Geräten, die 1) nur über einen
    Prozessorkern verfügen (Singlecore-Smartphones), 2) auf denen Android kleiner
    oder gleich 4.0 installiert ist oder 3) nur eine CPU-Frequenz kleiner oder gleich
    1500 aufweisen.

    Das Samsung Galaxy S2 verfügt über eine CPU-Frequenz von 1200 MHZ und ist daher
    leider nicht kompatibel mit der Traffic-Funktion
    Jetzt bin ich aber maximal enttäuscht, denn wenn es offensichtlich so ganz klare Kriterien für die Nutzbarkeit der Funktion gibt, könnte man die auch ganz transparent dem Nutzer anzeigen, BEVOR der sein Geld für eine Funktion ausgibt, die er nicht nutzen kann. Die Logik hinsichtlich der Android-Version kann ich sehr gut nachvollziehen, den Ausschluss von Single-Core-Modellen ebenso, aber eine willkürliche Festlegung einer MHz-Grenze ist irgendwie unlogisch. Es soll ja durchaus Geräte mit 6 bis 8 Kernen geben - wenn die mit jeweils 1400 MHz takten würden, würden die Scout-Entwickler dann diese Boliden als weniger leistungsfähig ansehen als einen Dualcore mit 1500 MHz ...
    Ich fände es sehr kundenfreundlich, wenn die Entscheidung, ob die Leistung reicht oder nicht, dem Nutzer überlassen wäre - gern auch mit einer Warnung bei Unterschreitung bestimmter Vorgaben.

  4. #4
    Oberskobbler
    Join Date
    31.07.2012
    Posts
    1,010
    Ok, interessant, habe ich so noch nicht gewusst. Interessant ist auch, dass ich meinen Prozessor soweit ich weiß auf unter 1500 Mhz getaktet habe, um Strom zu sparen. Die Funktion klappt da auch.

    Ich würde mich freuen, wenn Skobbler die App optimieren würde, damit alle Features auch auf schlechteren Handys laufen. Ich meine, die normalen Navis haben auch alle solche Features und die haben mit Sicherheit nicht so gute Prozessoren.

  5. #5
    Etablierter skobbler
    Join Date
    10.12.2014
    Posts
    45
    Eben, die ganzen TomToms und Navigons dieser Welt dürften leistungsmäßig weit hinter jedem Smartphone liegen. Auch Google zieht ja keine MHz-Untergrenze für seine Navi-App und auch dort düfte man ein Interesse daran haben, dass User mit der Performance nicht absolut unzufrieden sind. Also: Scout, bitte überlasst die Entscheidung hinsichtlich der Performance bitte dem User!

  6. #6
    Super-Moderator
    Join Date
    23.11.2013
    Location
    Stuttgart
    Posts
    1,619
    Streng genommen dürfe es dann bei mir auch nicht laufen, da man Nexus 4 keinen so hohen CPU-Takt hat. Aber was soll ich sagen, es läuft butterweich. Auf dem S2 meiner Freundin mit Cyanogenmod ebenfalls kein Problem...
    Samsung Galaxy A3 2017 | beta tester of "GPS Navigation & Maps" for Android | community moderator
    Erfahrungsbericht Scout auf Android-Doppel-DIN-Autoradio Daten- und Energieverbrauch von Scout
    BUGS: Bitte immer Gerätenamen, Betriebssystemversion, App-Version und kurze Beschreibung nennen!
    Clean reinstallation of Scout | Having GPS problemes with CyanogenMod? | OFFICIAL SUPPORT:: support-europe@telenav.com

  7. #7
    Etablierter skobbler
    Join Date
    10.12.2014
    Posts
    45
    Naja, laut http://de.wikipedia.org/wiki/Nexus_4 hat das Nexus einen 1.5GHz-Quadcore ... aber was genau läuft denn auf dem S2 unter Cyanogenmod problemlos? Scout an sich oder auch die Real-Premium-Traffic-Anzeige und -Berücksichtigung beim Routenberechnen?

  8. #8
    Super-Moderator
    Join Date
    23.11.2013
    Location
    Stuttgart
    Posts
    1,619
    Ah sorry, ich meinte was anderes. Woanders stand, dass das Verkehrsfeature nur auf Geräten ab 2013 laufen wird - das N4 kam aber ja schon 2012 raus.

    Ja, auf dem S2 läuft komplett alles, inklusvie Real-Traffic und dynamisches Rerouting.
    Schon allein deshalb wundere ich mich.

    Auf dem S3 mini eines Kollegen wird der Button zum Kauf der Verkehrsdaten gar nicht angezeigt.
    Samsung Galaxy A3 2017 | beta tester of "GPS Navigation & Maps" for Android | community moderator
    Erfahrungsbericht Scout auf Android-Doppel-DIN-Autoradio Daten- und Energieverbrauch von Scout
    BUGS: Bitte immer Gerätenamen, Betriebssystemversion, App-Version und kurze Beschreibung nennen!
    Clean reinstallation of Scout | Having GPS problemes with CyanogenMod? | OFFICIAL SUPPORT:: support-europe@telenav.com

  9. #9
    Oberskobbler
    Join Date
    31.07.2012
    Posts
    1,010
    Hm, interessant, dass es mit CyanogenMod geht.

  10. #10
    Etablierter skobbler
    Join Date
    10.12.2014
    Posts
    45
    Na da würde mich jetzt aber die Erklärung dazu von Scout interessieren. 1200 MHz sind bei dem einen Betriebssystem ausreichend, beim anderen aber nicht?!?

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •