Page 4 of 5 FirstFirst ... 2345 LastLast
Results 31 to 40 of 43

Thread: warte auf gps

  1. #31
    Etablierter skobbler
    Join Date
    30.11.2014
    Posts
    21
    Erst mal ein gutes, neues jahr allen!

    Die Variante von Paul Erdbeck funtioniert auch: Navigation zu einem bestimmten Ziel starten, die GPS-Suche abbrechen, "GPS Status" starten (hat sofort Satfix!), Navigation erneut starten, und dann kann es sein, dass auch scout endlich weiß, wo ich bin. Sonst Wiederholung der Prozedur...

    Naja, wenn die neue version das alles besser kann ;-)

    Seien wir mal optimistisch!

  2. #32
    Neuer skobbler
    Join Date
    03.05.2015
    Posts
    5
    Also ich muss gestehen, dass in meinem Fall ich selbst der Verursacher war:
    In der Vergangenheit hatte ich mal die Berechtigungen analysiert und hatte der einen oder anderen App Rechte (über App Ops) entzogen. Darunter auch die location Rechte für Google Play Dienste.
    Das hat dazu geführt, dass sowohl skobbler als auch Google Maps nur eingeschränkt auf GPS zugreifen konnten. Der Zusammenhang war mir zu diesem Zeitpunkt nicht klar.
    Was auch immer Google Play mit GPS zu tun hat, weiß ich nicht. Nach der Freischaltung funktionierte es jedenfalls, sowohl für Skobbler als auch für Google Maps.
    Vielleicht hat der eine oder andere ja ebenfalls diesen "Fehler" begannen, Google in irgendetwas einzuschränken.
    Vielleicht ist auch irgendwer in der Lage mir zu erklären, warum Google Play GPS benötigt und was skobbler damit zu tun hat.
    Last edited by Paul Erdbeck; 10.01.2016 at 13:23.

  3. #33
    Etablierter skobbler
    Join Date
    30.11.2014
    Posts
    21
    Na, bevor ich Google erlaube, meinen Standort - weder über "Google Maps", was ich nur zur Verkehrsabfrage nutze, noch über "Google Play" - abzufragen, nehe ich lieber "Sygic" oder "OSMAND+"

    ;-)

    Nee im Ernst, mir ist auch nicht klar, was die Berechtigungen dort mit der gps-engine zu tun haben sollten, vor allem, weil ja die anderen Navi-Programme auf Anhieb Satfix haben.

  4. #34
    Super-Moderator
    Join Date
    23.11.2013
    Location
    Stuttgart
    Posts
    1,619
    Hallo Paul, super, dass Du dich rückmeldest.

    Dann mal zur Info:

    Die Google Play services sind sehr wohl verantwortlich für den Standort. Du musst unterscheiden zwischen Standort per Mobilfunkzelle (triangulatorische Peilung), was auch A-GPS für assisted GPS genannt wird. In Ballungsgebieten ist das auf ca. 300m genau.

    Sehr nützlich ist dabei, dass die Daten der aktuell eingewählten Funkzelle ja sowieso dem Smartphone bekannt sind.


    Die Play services gehen noch einen Schritt weiter und erstellen eine Karte basierend auf WLANs. Sprich, es wird eine Karte angelegt, auf der eingezeichnet ist, wenn das WLAN mit Namen "HansJürgen" in der Nähe ist muss man sich z.B. in Stuttgart auf dem Schlossplatz +-100m befinden. Daher wird das auch "Standortbestimmung per WLAN/A-GPS" genannt.

    Nun hat dies den weiteren Vorteil, dass zuerst grob der Standort über WLAN/Mobilfunkzelle bestimmt wird. Damit erhält man etwa ein Gebiet von mindestens etwa 2 km x 2km (auf dem Land). Diese Fläche wird nun von dem GPS-Empfänger nach deinem Standort abgesucht. Das muss man sich so vorstellen, dass die GPS-Satelliten quasi Linien wie Breiten- und Längengrade über den Erdball malen. Da, wo sich mehrere Linien schneiden, ist dein Standort. Logisch, dass die Bestimmung rein über GPS viel länger dauert, da zuerst die ganze Welt nach dir abgesucht werden muss. Noch schwerer wird es, wenn man sich parallel bewegt. Daher ist A-GPS eine gute Unterstützung.

    Und die GPS-Lokalisierung läuft damit eben über eine zentrale Schnittstelle in Android. Hat den Vorteil, dass andere Apps daran andocken können und nicht selbst eigenen GPS-Code erstellen müssen, der ja evtl. auch fehlerhaft sein kann.
    So kümmert sich Google um die Geolocation-API. Hat aber auch den Nachteil, wenn Google ohne Vorankündigung die API ändert, es zu Problemem kommen kann. Vor ca. einem Jahr hatte Scout ja GPS-Probleme, das lag z.B. daran, das waren die play services 6.0, die das damals lahmgelegt hatten, glaub ich.

    @rolosch: In dem moment, in dem du Google Maps auch nur öffnest, wird dein Standort über Mobilfunk übertragen, also auf ca. 300m genau. Dann kannst Du auch den play services den Standortzugriff erlauben. Andernsfalls ist ja klar, warum Scout nicht funktioniert und auch wenns bei anderen Apps geht, ist dein Handy dann ja trotzdem modifiziert und damit nicht supported. Ich hab zwar auch CM drauf, aber ich reproduziere zuerst jeden Bug, denn ich auf dem Handy feststelle auf meinem Tablet, das ist komplett untouched und damit Original.
    Samsung Galaxy A3 2017 | beta tester of "GPS Navigation & Maps" for Android | community moderator
    Erfahrungsbericht Scout auf Android-Doppel-DIN-Autoradio Daten- und Energieverbrauch von Scout
    BUGS: Bitte immer Gerätenamen, Betriebssystemversion, App-Version und kurze Beschreibung nennen!
    Clean reinstallation of Scout | Having GPS problemes with CyanogenMod? | OFFICIAL SUPPORT:: support-europe@telenav.com

  5. #35
    Etablierter skobbler
    Join Date
    30.11.2014
    Posts
    21
    Besten Dank für die Antworten!!

    Dass mein Standort über das Mobilfunknetz grob übertragen wird, ist mir klar! Aber grob reicht für Google aus! Mehr und/oder detailliertere Infos bekommen die von mir nicht!
    Ich habe ein lokales Konto mit lokalem Kalender und lokalem Adressbuch und synce NICHTS über diesen Verein! Habe auch kein whatsapp und/oder facebook oder ähnliches; threema tut's prima!
    Und so ist mein Telefon nicht modifiziert, sondern ich habe Google schlicht und einfach nicht erlaubt, meinen Standort über gps abzufragen!

    Klar ist mir aber noch lange nicht, warum ausgerechnet und NUR Scout nicht auf Anhieb (mit Trickserei geht's ja irgendwann) funktioniert! Muss doch irgendwas mit der Programmierung zu tun haben, denn mit Sygic fahre ich schon Jahre problemlos und mit schnellem Satfix bei gleichen permissions durch die Gegend! Und wenn es mit den permissions für andere Programme zusammen hängen würde, dann würde es doch bei mir NIE funzen, oder? Oder ist Scout so programmiert, dass es erst mal einige Minuten versucht, den Standort über agps einzugrenzen und dann - nach erfolgloser Suche - erst das "normale" gps aktiviert? Dann würde das gps-Zeichen im Display aber nicht direkt angehen, vermute ich...

    Rätsel über Rätsel...

  6. #36
    Super-Moderator
    Join Date
    23.11.2013
    Location
    Stuttgart
    Posts
    1,619
    Sicherlich ist es kein Fehler, die meisten Sachen über Google zu deaktivieren, daher hab ich Google Maps gar nicht drauf, Kalender/Kontakte synce ich über was anders :-)

    Bei Scout könnte es daran liegen, dass es vor 2 Jahren oder so mal eine eigene GPS-Engine gab. Vielleicht sind ja noch Reste dieses Codes noch irgendwie aktiv.
    Ob man sich auf die Anzeige, ob GPS aktiv ist mittels GPS oder AGPS, verlässlich ist, weiss ich nicht. Es kann ein Bug seitens Google sein, dass das Icon z.B. nicht immer kommt.
    Zumindest bei AGPS kommt kein Icon, sieht man ja, wenn man Standortbestimmung ohne GPS macht, also Standort auf "Energiesparmodus".

    Tatsächlich würde ich sagen, wird so etwas auch angegangen, wenn das neue Grundgerüst für die App kommt, denn das ist ja essentiell. Aber wenn Du bis dahin wenigstens einen Workaround hast, ist das doch super. Und das Update soll ja dieses Quartal kommen.
    Samsung Galaxy A3 2017 | beta tester of "GPS Navigation & Maps" for Android | community moderator
    Erfahrungsbericht Scout auf Android-Doppel-DIN-Autoradio Daten- und Energieverbrauch von Scout
    BUGS: Bitte immer Gerätenamen, Betriebssystemversion, App-Version und kurze Beschreibung nennen!
    Clean reinstallation of Scout | Having GPS problemes with CyanogenMod? | OFFICIAL SUPPORT:: support-europe@telenav.com

  7. #37
    Etablierter skobbler
    Join Date
    30.11.2014
    Posts
    21
    Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt

  8. #38
    Neuer skobbler
    Join Date
    03.05.2015
    Posts
    5
    Besten Dank für die Ausführlichkeit der Antworten!

    Ich bin da auch bei rolosch, dass ich Google so wenig wie möglich mitteilen möchte. Das war ja eines meiner Hauptgründe des rootens. Wenn ich allerdings nun feststelle, dass durch die Deaktivierung von Rechten doch gravierende Einschränkungen entstehen, dann würde ich mich auch nicht trauen, sowas wie Google Maps herunterzuschmeißen, da auch andere Apps Google Maps nutzen.

    Aber trotzdem schön, dass man durch solche Diskussionen sein Handy besser verstehen lernt...:-)

  9. #39
    Super-Moderator
    Join Date
    23.11.2013
    Location
    Stuttgart
    Posts
    1,619
    Fast richtig, Paul. Google Maps =! play services. Google Maps kannst du komplett deinstallieren. Das habe ich z.B. gemacht, weil es permanent aktiv ist, auch im Hintergrund. Nach manuellem Beenden startet es sich nach 5 Minuten erneut. Ist auch für den Standortverlauf, z.B. Ansonsten dockt Google Maps auch an die eigenen API an.
    Hab seit 2012 Google Maps immer deinstalliert und mach es nur zum Testen/Vergleichen wieder drauf. Und das ist ja das Gute, wenn Du Google Maps mal doch brauchen solltest, kannst Du es ja einfach installieren. Nur, dass es dann eine normale Benutzerapp anstatt Systemapp ist :-)
    Samsung Galaxy A3 2017 | beta tester of "GPS Navigation & Maps" for Android | community moderator
    Erfahrungsbericht Scout auf Android-Doppel-DIN-Autoradio Daten- und Energieverbrauch von Scout
    BUGS: Bitte immer Gerätenamen, Betriebssystemversion, App-Version und kurze Beschreibung nennen!
    Clean reinstallation of Scout | Having GPS problemes with CyanogenMod? | OFFICIAL SUPPORT:: support-europe@telenav.com

  10. #40
    Etablierter skobbler
    Join Date
    30.11.2014
    Posts
    21
    Und je ausführlicher man ein Problem diskutiert, desto größer ist die Chance, eine geeignete Lösung zu finden!

    Wenn man ein Handy mit Custom Rom - z.B. cyanogenmod - besitzt, kommt man ja auch komplett ohne google aus.
    "mylocalaccount" - kreiert einen lokalen Benutzer, "myphoneexplorer" - zum Synchronisieren der Daten, "business calendar" - kann verschiedene Kalender verwalten, "calendar manager" - erstellt lokale Kalender und "threema" - gute, aber kostenpflichtige Alternative zu "whatsapp" seien hier stellvertretend als gute apps genannt.

    Die google-apps-Familie kann man sich inzwischen als apk in diversen Ausprägungen - pico, nano... - nach installieren, wenn man möchte, oder, wie makiHD schrieb, maps als normale app drauf ziehen.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •