Hallo,
ich habe folgendes bemerkt:
Wenn ich an einem Autobahnkreuz abbiegen möchte und es vorher und nachher eine Abfahrt gibt über die eine kürzere Verbindung möglich ist, führt mich Skobbler über diese Strecke.

Zwei konkrete Beispiele:

Fahrt von Würzburg nach Heilbronn:
Auffahrt Würzburg-Heidingsfeld auf die A3 Richtung Frankfurt. Am Autobahndreieck Würzburg-West muss ich auf die A81 nach Heilbronn abbiegen.
Skobbler führte mich auf die folgende Strecke. Auffahrt Würzburg-Heidingsfeld auf A3, Abfahrt von A3 Würzburg-Kist (direkt vorm Autobahndreieck) über Landstraße durch Kist und bei der Auffahrt Gerchsheim auf die A81 Richtung Heilbronn.
Diese Strecke ist ca. 600m kürzer, aber dauert länger noch dazu kommt die zusätzliche Verkehrsbelastung für die Bewohner von Kist. Lohnt sich absolut nicht.

Fahrt von Würzburg nach Ulm:
Auffahrt Würzburg-Heidingsfeld auf die A3 Richtung Nürnberg. Am Autobahnkreuz Bibelried muss ich auf die A7 nach Ulm abbiegen.
Skobbler führte mich auf die folgende Strecke. Auffahrt Würzburg-Heidingsfeld auf A3, Abfahrt von A3 Würzburg-Rottendorf (direkt vorm Autobahnkreuz) über die B8 bis zur Auffahrt Kitzingen auf die A7 Richtung Ulm.
Diese Strecke ist ca. 900m kürzer, zeitlich aber kein Gewinn. Die B8 führt zwar nicht direkt durch Bibelried aber auch hier sollte eine zusätzlilche Verkehrsbelastung vermieden werden.

Es gibt sicher noch mehr Stellen an denen eine Querverbindung an einem Autobahnkreuz oder Dreieck kürzer ist als auf der Bahn zu bleiben, bei Stau sicher eine gute Ausweichstrecke aber normalerweise sollte das Navi doch über die Autobahn führen gerade auch mit Rücksicht auf die Anlieger.

minorum