PDA

View Full Version : Scout/Skobbler Tablet



Guenter
29.11.2015, 00:16
Hallo,
da mein Navi in die Jahre gekommen ist und der Akku ohne Ladekabel nicht länger als 20 Minuten hält dachte ich mit bis zum neuen Navi (war schon am suchen welches es wird) muss es doch als Notlösung auch mit dem Handy gehen und so bin ich zu Scout/Skobbler gekommen.
Aus der Notlösung ist echte Begeisterung geworden, viel besser als mein altes Navi und von allen getesteten App´s war diese Soft für mich am angenehmsten. Also Autohalter und Ladekabel für mein Handy (Samsung SM-G900F) gekauft und 20 Euro in die Scout Erweiterung investiert. Nach über 1/2 Jahr mit Scout war es für mich die richtige Entscheidung, besser und günstiger als ein neues Navi.
So und nun komme ich nach viel Vorrede und etwas Einleitung zu Titel Tablet. Da ich zum lesen eine Brille trage, diese jedoch nicht zum Autofahren aufsetzen kann weil die Weitsicht ok ist muss ich mich manchmal stärker auf mein Handy kon*zen*t*rie*ren und das gefällt mir nicht. Wie es nun mal bei Weitsichtigen Menschen ist, etwas größer und die Welt ist auch in der Nähe in Ordnung. Letztens hatte ich das Tablet von meinem Sohn in der Hand und da ging alles ohne Brille.
Jetzt hab ich mir überlegt ein Tablet für Skobbler im Auto zu nutzen und da geht es los; was muss das alles können? GPS, min Android 4X, Autohalterung ja, sollte es LTE haben wegen online Naviation, brauche ich eine zweite Telefonkarte, Wlan habe ich im Auto ja nicht, es sei denn ich stehe Zuhause vor der Tür und was fehlt noch? Gewünscht hätte ich mir hier eine Liste von Tablets auf denen Skobbler erfolgreich getestet wurde, doch meine Suche hat leider nichts ergeben.
Bestimmt könnt ihr mir weiterhelfen, denn je mehr ich google benutze desto mehr erschlagen mich die Info´s und nachher bin ich mir da überhaupt nicht mehr sicher.
Und (darf man einen Satz überhaupt mit und beginnen? egal ich mache es :D ) es sollte ein Tablet sein , kein neues Autoradio bin mit meinem 2 DIN auf dem ich alles ohne Brille erkenne voll zufrieden. "never change a running system" Die Anmerkung zu dem 2 DIN habe ich nur gemacht um zu sagen, das diese Größe des Displays für meine Sicht ok ist.
Als vorläufiges Preislimit habe ich mir 300 Euro gesetzt, obwohl mir bisher am besten das Samsung Galaxy Tab S2 (das noch deutlich teuer ist) gefällt. Mal schauen was ich für mein vorläufiges Limit außer Skobbler noch bekomme.

Günni

Die Summe aller Ströme die in einen Punkt fließen ist gleich Null. Frei übersetzt nach Kirchhoff

FosterBal
30.11.2015, 06:02
Sie können GPS Navi im APP Store suchen. Mein Navi ist ForeverMap 2.









hulle6.com (http://www.hulle6.com/category-samsung-galaxy-s6-edge-zubehoer-188.html)

makiHD
30.11.2015, 10:51
Hi,

interessante Frage.

Zuallererst mal, auch wenn Du never change a running system machen möchtest, sieh mal in meine Signtur, ich habe eben genau so ein 2DIN-Android-Autoradio wegen Scour verbaut, Testbericht ist unten verlinkt. Evtl. wäre es ja doch was für Dich.

Zum Tablet selbst:

Als wichtig erachte ich:

Display ab 7''
RAM ab 2 GB (für Reserven)
CPU: Qualcomm, weil die Ihre SoC-Treiber rausgeben und somit von CyanogenMod unterstützt werden, wenn der offizielle Support mal vorbei ist
GPS + Kompass

Da bleibt dann das hier übrig: http://geizhals.de/?cat=nbtabl&xf=2389_7~2174_Qualcomm~2178_2048~2187_Android#xf_ top

Eigentlich kannst Du Dir grad eines hiervon aussuchen.

Selbst habe ich ein Nexus 7 LTE 2013, welches ich echt gern nutze.
Android 6, 2 GB RAM, Qualcomm CPU, LTE, gutes Display.

Kannst bedenklos gebraucht kaufen, ist ein gutes Teil. Akku kann man selbst in 10 Minuten wechseln, obwohl fest verbaut (also falls der Akku mal platt sein sollte).

Ansonsten halt noch ne Lüftungshalterung fürs Tablet besorgen.


Übrigens brauchst Du gar kein integriertes 3G/LTE, Du kannst auch einfach einen Hotspot mit dem Handy machen und das Tablet dann via WLAN mit dem Smartphone verbinden. Mach ich immer so, spart mir die paar Euro pro Monat für ne zweite SIM-Karte :-)

Guenter
03.12.2015, 17:47
Danke,
das bringt mich schon mal weiter. Der link zu Geizhals ist schon mal nicht schlecht und der Tip mit dem Hotspot noch viel besser. Hatte eigentlich immer auf lte geachtet, aber warum mehr ausgeben, wenn ich das Handy eh mitführe.

Günni

makiHD
03.12.2015, 23:58
Hi Günni, gerne doch :-)

Guenter
04.01.2016, 02:49
Habe jetzt das Nexus 7 90NK0091-M00050 gebraucht gekauft. Ok 4g hätte ich nicht gebraucht, aber wenn es drin ist kann das auch nicht schaden. :D
Dazu habe ich mir direkt einen Halter für die Windschutzscheibe bestellt.
Bin schon gespannt darauf, bis ende der Woche sollte ich alles haben.
Günni

makiHD
04.01.2016, 14:28
Gib gerne Rückmeldung :-)

RC23
06.01.2016, 18:58
Ein 7" Display müßte bei einer Windschutzscheibenmontage recht gut arbeiten. Das Nexus 7 (http://geizhals.de/google-nexus-7-16gb-schwarz-2013-a980309.html?hloc=at&hloc=de) ist sicher eine gute Wahl.

Habe mir auch eine Modernisierung gegönnt - ein gebrauchtes Samsung S4 Value Edition i9515 (http://geizhals.de/samsung-galaxy-s4-value-edition-i9515-16gb-schwarz-a1119699.html)mit 16GB - wird via Brodit-Lüftungshalter montiert.

Guenter
10.01.2016, 01:58
Mein Nexus 7 ist heute angekommen, ist Android 6.01 drauf.
Mein erster Eindruck, die Bedienung ist etwas Gewöhnungsbedürftig, die Displayanzeige ist sehr gut und mit 7" auch ohne Brille zu erkennen.
Dann habe ich direkt Skobbler drauf gemacht. Keine Probleme und auch meine Reg wurde sofort erkannt. Habe als aber nur die Deutschlandkarte runter geladen. Läuft ohne Probleme, so hatte ich mir das auch vorgestellt.
Was ich als negativ empfinde:
1. bei Skobbler finde ich keine Möglichkeit meine Favoriten zu übertragen. (Ok kann ich mit leben)
2. beim Tablet ist die Empfindlichkeit des Touchscreen kein Vergleich zu meinem S5. Sollte man da einen Stift nehmen? (sehr negativ)
3. beim Tablet habe ich keine Einstellung gefunden für Updates nur wenn Wlan Verbindung besteht, bzw. Wlan bevorzugt benutzen. Vieleicht ist ja Wlan bevorzugt, sehe ich aber nicht und da ich beim Die ganze Zeit (Wlan Verbindung bestand) meine Karte drin hatte könnte das Datenvolumen schon fast aufgebraucht sein. Ggf. nehme ich die Karte raus und mache die nur rein wenn ich Skobbler benutze.
Na dann schauen wir mal.
Günni

makiHD
11.01.2016, 10:53
Die Favoriten kannst Du mittels Skobbler-Account übertragen. Funktioniert bei mir seit jeher problemlos.
Mit der Touchscreen-Empfindlichkeit habe ich keine Probleme. Wenn das Ding nie gereinigt wurde, wische mal vorsichtig mit einem Microfasertuch drüber. Manchmal bildet sich so ein leicher Fettfilm darauf. Hab schon Smartphones gesehen, die nach 2 Jahren das erste Mal geputzt wurden - kein Vergleich :-)

Für die Updates: Meinst Du App-Updates? Das kann man wie am Handy in den Einstellungen des Play Stores umstellen.
Da ich auch die LTE-Version hab. Einfach den Flugzeugmodus reinmachen und dann WLAN aktivieren, schon ist Mobilfunknetz nur aktiv, wenn Du den Flugmodus deaktivierst :-)

Guenter
21.01.2016, 15:44
Danke,
Favoriten übertragen ging problemlos und Flugmodus ist auch sehr gut.
Das Problem mit der Empfindlichkeit bzw. dem Prellen des Touchscreen´s habe ich nicht in den Griff bekommen, deshalb habe ich gestern Abend den Verkäufer angeschrieben und heute morgen hatte ich eine Rückzahlung des Kaufpreises.
Das Nexus 7 war eigentlich genau das was ich gesucht hatte und jetzt überlege ob ich nochmal eines nehme oder ein anderes Tablett. Irgendwie hat mich das Problem mit dem screen etwas verunsichert, wie ist eure Erfahrung damit?
Günni

makiHD
21.01.2016, 16:24
Also bei mir funktioniert der Touchscreen gut, muss ich sagen.
Klar, manchmal trifft man die Buttons nicht richtig oder es reagiert gaaanz selten mal nicht, beim zweiten Mal aber schon.
Normal wie bei Smartphones eben :-)

Alternativ evtl. ein altes Galaxy Note?

RC23
21.01.2016, 20:53
Tipp: Greife zu Tablets mit Android 5.0.x Lollipop, dann gibt´s auch keine Probleme mit dem Abspeichern der Karten auf SD-Karte wie noch unter Android 4.4.2 Kitkat. Oder eben ältere Androidversionen mit 4.0 oder ähnlich. Da gab´s auch keine Probleme mit dem Abspeichern auf SD-Karte.

Guenter
22.01.2016, 02:36
Erst einmal Danke für eure Meldungen.
Irgendwie wollte ich doch wieder ein Nexus 7 kaufen und habe auch danach geschaut, wie heisst es so schön? "gebranntes Kind scheut das Feuer" so etwas wie beim vorherigen Touchscreen prellen und Unschärfe in den Randbereichen wollte ich aber auf keinen Fall wieder, deshalb wollte ich ein gebrauchtes in meiner nähe kaufen, das ich vorher ansehen und testen kann. Nach langer suche bin ich zu dem Ergebnis gekommen, im Moment nichts in meiner nähe was wirklich anspricht. Dann habe ich nach alternativen gesucht, dabei habe ich mein besonderes Augenmerk auf Samsung gelegt, weil ich seit über 1,5 Jahren ein S5 habe und dieses Top ist. (auch mit meinem Fernseher von Samsung bin ich auch sehr zufrieden)
Preislich habe ich mein Limit auf 300 Euro für was gebrauchtes mit lte hochgeschraubt, gelandet bin ich damit beim Tabpro 8.4 und danach habe ich dann auch intensiv gesucht. Neu sollte es beim billigsten Anbieter 330 Euro + Versand kosten, gebraucht habe ich das Günstigste das meinen Ansprüchen genügen konnte (ich will nicht einen und wenn er noch so klein ist Kratzer auf dem Display) für 280 Euro Startpreis bei ebay gefunden, ok mit etwas Zubehör. Eigentlich wollte ich die Suche schon beenden und überlegen die 340 Euro komplett für ein neues zu investieren. Dann habe ich nur so bei Kleinanzeigen nochmal gesucht nach Samsung Tabpro und siehe da ein Tabpro 10.1 mit lte noch kein Jahr alt für 280 Euro VB und in erreichbarer Entfernung. Nach einem kurzen Telefon Gespräch bin ich los. Tablett sieht aus wie neu, keine Kratzer öder ähnliches, Rechnung dabei, knapp 6 Monate alt mit Garantie, die hatten zwei gekauft, sind danach zusammengezogen und nutzen nur eines. Nun gut habe das Teil für 260 Euro, mit etwas Zubehör nach Tests gekauft, denke ein Schnäppchen.
Zuhause direkt Skobbler drauf gemacht, ohne Probleme, Touchscreen ist ach absolute Spitzenklasse, erster Eindrück, mindestens vielleicht noch besser als mein S5.
Hoffe jetzt habe ich das Richtige Tablett, nur noch einen vernünftigen Autohalter besorgen.
Günni

RC23
22.01.2016, 08:31
Für das Tab Pro gibt es auch ein Update (http://www.youmobile.org/blogs/entry/Samsung-Galaxy-TabPRO-Series-Official-Android-5-1-1-Lollipop-Update-is-coming-by-Early-Q3-2015) auf Android 5.1.1.

Guenter
22.01.2016, 11:12
Danke für den Hinweis aber für das TabPro 10.1 ist der Status Lollipop 5.1.1 noch auf pending, also abwarten und Tee trinken ^^ Das was mir wichtig ist macht es auch mit KitKat 4.4.2 ohne Probleme.
Mit dem Autohalter bin ich auch weiter gekommen, hatte heute morgen den Scheibenhalter welchen ich mir für das Nexus bestellt hatte (der ist einstellbar) getestet und siehe da passt, wie dafür gemacht.
Günni

King_of_the_road
11.08.2016, 16:49
Hallo Gemeinde,
darf ich mal fragen was ist ein Android Autoradio? Wer baut sich so etwas ein wenn doch schon ein Auto-Radio mit allem Drum und Dran (Navi) eingebaut ist. Und was ist mit der Qualität von DAB?
Das ist wirklich eine ernsthafte und interessierte Frage, da ich hier und heute am 11.August 2016 davon gehört habe. Ich habe in meinem Auto einen HOT Spot und liebe zudem das Navi auf dem Smartphone. Es gibt mir immer so gute Tipps......:D Zudem höre ich via Bluetooth Internetradio wenn es mir gefällt.
Also bitte mal eine sachliche Erklärung für mich Unwissenden.....

LG, Dirk :cool:

makiHD
12.08.2016, 22:25
Hallo Dirk,

das ist einfach ein normales 2-DIN-Autoradio, welches aber als Betriebssystem Android hat. Daher kann man also auf diesem Radio Android-Apps installieren wie z.B. Scout und ist dahingehend flexibel.

DAB ist ja nicht von Android abhängig sondern wird in dem Android-ROM auf dem Gerät implementiert.

Hier habe ich mal einen Test von so einem Android-Autoradio selbst gemacht:
http://forum.skobbler.com/showthread.php/7204-Erfahrungsbericht-Scout-Naviapp-auf-Android-Autoradio?p=21340#post21340

Die Vorteile sind:
- eigene NaviApp auf einem "großen" Gerät
- kein Smartphone hinter der Windschutzscheibe
- kein leerer Akku trotz Ladekabel
- kein heißes Handy
- perfekte Integration ins Auto mit Freisprechanlage via Bluetooth, Musik via MP3, USB-Ports zum laden, DVDs anschauen möglich.

Ich fand es halt gut, dass ich mehr Platz hinter der Windschutzscheibe habe, das Gerät übers Auto mit Strom versorgt wird und ich dafür mein Handy nicht "verschleissen" muss. Denn mit Ladekabel dran, CPU und GPU stundenlang auf 100%, das verschleisst den Akku schon ordentlich.

King_of_the_road
12.08.2016, 23:43
Nun habe ich verstanden, MakiHD. Das hört sich ja wirklich nach einer guten Alternative an bzw. evtl. auch hier und da besser. Ich wusste garnicht das es so etwas gibt. Irgendwelche Reklame oder Publikationen habe ich nie war genommen. Ich danke ganz herzlich für die Erklärung. Wie gut das es dieses Forum gibt.
Euch allen eine schönes Wochenende mit hoffentlich endlich Sonnenschein.

LG, Dirk