PDA

View Full Version : Werbung



Kelinci
13.07.2015, 12:40
Hallo.

Und gleich noch eine Frage an den Support:

warum wird für skobbler/Scout-GPS Navi keine Werbung gemacht? Es ist immer wieder erstaunlich, wie hilflos die Menschen mit ihren Handys oder undeutlich ausgedruckten Papierkarten im Wald stehen und nicht weiterwissen. Sie sind dann immer ganz erstaunt, das es eine App mit Offinekarten gibt, die sogar noch den Weg zum Ziel berechnet...

Diesen Bonus sollte man nicht verspielen, denn wenn die Leute die App für diesen Zweck mögen, werden sie sicher eher zu den InApp-Käufen statt zu einer anderen App greifen.

So teuer kann es doch nicht sein, ein bisschen Werbung in den Magazinen/Infos der grösseren Wanderregionen zu schalten - Harz, Kleinwalsertal oder Eifel. Auch jetzt im Dreiländereck bei Aachen ist die App sehr hilfreich und dank der vielen unterstützten Sprachen auch international nutzbar.

Und ein paar Blogs in den Wanderregionen könnten ja auch mal über die App berichten.... ;)

Gruss Kelinci

Zabrina
19.08.2015, 16:04
Hallo Kelinci,

vielen Dank für deinen Hinweis und dein positives Feedback zur Scout App. Darüber freuen wir uns natürlich sehr.

Wir werden uns nach Werbemöglichkeiten in den von dir erwähnten Wandermagazinen und Blogs umsehen.

Natürlich freuen wir uns auch, wenn du unsere App unter Freunden und Bekannten weiterempfiehlst. :-)

Viele Grüße,
Zabrina

wokoenig
19.08.2015, 18:45
Hallo, als Fan von Scout, der praktisch alle gängigen NaviApps die es auf dem IOS Markt gibt mal durchgetestet hat im kleinen Rahmen , kann ich Kelinci nur zustimmen. Die OSM Karten sind gut, die Menge an Features gefällt.Da ich Fussgänger bin ( Städtereisen, spazieren durch Wald und Flur) begeistert mich vor allem das Fussgängerrouting ( habe angeregt, auch da Sprachausgabe zu implantieren ). Das ist ein ALLEINSTELLUNGSMERKMAL , was keine sonstige low cost App hat, und auch die hochpreisigen versagen, da deren Kartenmaterial nicht dafür ausgelegt ist. Habe manchen Verbesserungsvorschlag an FB und Support auch geschickt. Insofern würde ich mir etwas mehr Marketing und Werbung wünschen.👍

Internethias
20.08.2015, 13:40
Ja, Werbung wäre sinnvoll. Allerdings würde ich damit auf das nächste Update warten... :rolleyes:

wokoenig
20.08.2015, 13:42
Ja, Werbung wäre sinnvoll. Allerdings würde ich damit auf das nächste Update warten... :rolleyes:
Hehe, heisst das: " Ich weiss etwas, was Du nicht weisst"? :-)

Internethias
20.08.2015, 16:02
Nein, heisst es gar nicht - und sowas habe ich auch nicht nötig... :o
Meine Aussage ist so zu verstehen, wie sie zu lesen ist. Denn für etwas zu werben, das im Moment einfach noch zu viele Macken hat, wäre nicht sehr clever...

blowfly666
20.08.2015, 20:03
Hallo, als Fan von Scout, der praktisch alle gängigen NaviApps die es auf dem IOS Markt gibt mal durchgetestet hat im kleinen Rahmen , kann ich Kelinci nur zustimmen. Die OSM Karten sind gut, die Menge an Features gefällt.Da ich Fussgänger bin ( Städtereisen, spazieren durch Wald und Flur) begeistert mich vor allem das Fussgängerrouting ( habe angeregt, auch da Sprachausgabe zu implantieren ). Das ist ein ALLEINSTELLUNGSMERKMAL , was keine sonstige low cost App hat, und auch die hochpreisigen versagen, da deren Kartenmaterial nicht dafür ausgelegt ist. Habe manchen Verbesserungsvorschlag an FB und Support auch geschickt. Insofern würde ich mir etwas mehr Marketing und Werbung wünschen.��

Man was hier immer für Behauptungen rausgehaune werden ..... also zu Fuß wandern etc gibt's also nicht: Locus, Komoot, Ape, die ganzen Alpstein-Karten oder gleich Outdooractive App, das sind Apps die speziell auf Wandern ausgelegt und auch bestens funktionieren, mit Wanderrouten und allem pipapo.
Natürlich ist wandern, evtl. Regen und Smartphone grundsätzlich nicht die beste Kombination, dafür gibt es dann Garmin mit seinen Geräten und Karten, wasserdicht und hält vom Akku wesentlich länger. Aber zu erzählen Scout hätte hier ein Alleinstellungsmerkmal...nee sicher nicht.

wokoenig
20.08.2015, 21:01
Man was hier immer für Behauptungen rausgehaune werden ..... also zu Fuß wandern etc gibt's also nicht: Locus, Komoot, Ape, die ganzen Alpstein-Karten oder gleich Outdooractive App, das sind Apps die speziell auf Wandern ausgelegt und auch bestens funktionieren, mit Wanderrouten und allem pipapo.
Natürlich ist wandern, evtl. Regen und Smartphone grundsätzlich nicht die beste Kombination, dafür gibt es dann Garmin mit seinen Geräten und Karten, wasserdicht und hält vom Akku wesentlich länger. Aber zu erzählen Scout hätte hier ein Alleinstellungsmerkmal...nee sicher nicht.
Hallo,
Die von dir aufgezählten bedürfen entweder zur Berechnung der Route ( oder deren Änderung) eine Online Verbindng ( siehe Komoot z.B) oder Routen müssen auf dem PC erstellt, oder können ausgewählt werden,und dann auf Iphone. Ich habe expliziet vom Fussgänger im Alltag gesprochen (und da kenn ich nix vergleichbares wie Scout) und nicht vom Wandern und Kraxeln,wo es natürlich zig spezial Wanderkarten und Apps gibt..
Btw: Als Outdoornavigerät benutze ich, wenns mal länger wird das Falk Lux 32, ist zu empfehlen.
Ich hoffe mein Versuch der Klärung war erfolgreich <s>

blowfly666
20.08.2015, 21:43
und ein Fussgänger im Alltag braucht also ein Navi zum navigieren...tja wenn das so ist, kann man natürlich nix machen :)
Ich verlauf mich auch regelmäßig wenn ich im Alltag zur Post gehe oder zum örtlichen Gemüsehändler.
Und mit HERE offline soll das nicht gehen ? Bei meinen Städtebesuchen dieses Jahr z.B. in Lyon, Dijon und Avignon bin ich mit HERE (wenn auch nur hier und da ein kurzer Blick als digirtale Papierkarte) aber bestens klargekommen. Wobei Städtereisen jetzt auch nicht gerade Alltag sind.... und ich HERE zu Fuß auch nicht zum navigieren nutze. Ich mein, wie blöd sieht das denn aus, durch die Stadt laufen, Kopf nach unten und den gesprochenen Abbiegehinweisen bzw Abbiegepfeilen folgen ??
Höchstens mal als digitalen Papierkartenersatz nutzen oder den Parkplatz des Autos markieren, für den Fall des Falles, aber ich hab bisher alles auch ohne Navi gefunden.
Sorry, also den besonderen Nutzen bei Scout sehe ich nicht.
Und natürlich lädt man sich vorher einen Wanderweg runter oder erstellt ihn auf dem PC. Sag bloß du fährst erst in den Wald und versuchst dann auf deinem fizzeligen Iphone-Display eine Route zu erstellen ohne Ahnung wie die Wege beschaffen sind, was es zu sehen gibt etc.. Das ist jenseits der Vorstellung einer sinnvollen Nutzung und macht auch kein Mensch - ausser dir ? Und Komoot, Outdooractive u.a. funktionieren natürlich auch offline.

Zum Wandern benutze ich das Garmin Montana, die topografischen Karten sind eine ganz andere Liga (das Gerät im übrigen auch).

wokoenig
20.08.2015, 22:19
Hallo Blowfly666,
wie bist du denn drauf? So eine Diskussisstil bin ich nicht gewöhnt. Das sollte hier kein Glaubenskrieg werden.
Noch 2 Bemerkungen, bevor ich aufgebe:
1. Dank der OSM Karte zeigt Scout mehr kleinere Wege an als zB HERE, was vom Kartenmaterial fast gleich ist mit meinem Navigon.
2. Beim Fussgängerrouting mit 3 Auswahlstrecken habe ich in dadurch mehr Möglichkeiten in fremden Städten, Wald, Parks etc mich zu orientieren. Und das gefällt mir. Wenn Sprachausgabe und vielleicht Trackaufzeichnung noch implantiert würde,wär es für meine Bedürfnisse perfect. Topographische Karten sind nicht so mein Ding.
Btw: Ich kenne Komoot seit ewig, und habe es früher mal genutzt. Ich habe Komoot immer schon um eine Offline Lösung gebten. Diese is rudimentär vorhanden jetzt.Es ist NICHT eine reine Offlinelösung, weil die Erstberechnung einer Route nur online geht. Danach kann man sie offline nutzen. Und wenn du vom Weg abkommst ist ein Rerouting nur online möglich

makiHD
21.08.2015, 14:49
Um hier mal ein bisschen Klärung reinzubringen:

@blowfly: Er meinte mit "Fußgänger im Alltag", wenn man in unbekannten Gebieten zu Fuß ist, also Urlaub/großer Spaziergang/Wandertour. Ein Beispiel von mir selbst, denn daran musste ich direkt denken. Wandere mal in Kroatien in den Nationalparks Plietvizer Seen oder Krka herum. Scout auf Outdoor-Modus geschaltet und voilà, wirklich jeder kleine Wanderweg war drin. Er meinte eher so was. Und ja, ich hab noch drei andre Naviapps drauf, was die da angezeigt haben, war sehr lustig.

Die Aussage "und it HERE offline soll das nicht gehen?" ist auch etwas seltsam. Wir sind hier im Scout-Forum, also geht es hierbei primär um Scout. Also bringt es ja nicht so viel, Here zu empfehlen.

Oder gehst Du zu VW um zu fragen, ob Du deinen Ölwechsel vielleicht doch lieber bei ATU machen sollst? :-)

@wokoenig: Erst mal willkommen an Bord :) Stimme Dir bei allem, was das Wandern betrifft, zu - habe es wie gesagt in Kroatien mehrfach ausprobiert und war stets begeistert. Ahja, und weil alle HERE so preisen: Genau das hat da so was von versagt... :D

wokoenig
21.08.2015, 16:10
@makiHD: Danke für deinen Artikel. Du hat mich verstanden :-)
Allerdings muss ich insofern Blowfly mit HERE in Schutz nehmen. Ich hatte ja geschrieben, dass ich quasi fast alle gängigen NaviApps für IOS auf ( ich ergänze mal: Offlinemodus, Routingfähigkeit, OSM, Kartendetails) ihren Fussgängermodus hin mal durchprobiert habe, insofern durfte er APPübergreifend HERE erwähnen, was ich als früherer Nokia Handy Besitzer eh kannte.
Mich störte halt besonders sein aggressiver, besserwisserischer Unterton. Wer welche NaviApp oder Outdoornavi präferiert ist jedem selbst überlassen, und darf imo auch positiv dargestellt werden. Ich mag Mein Falk Lux auch, würde ihm aber z.B. sein Garmin Montane nicht als ( ich übertreibe etwas) Schrott um die Ohren hauen. Ist nicht mein Stil.

blowfly666
21.08.2015, 16:25
Du willst mir aber nicht ernsthaft Scout als Wandernavi App empfehlen oder ? Eine Karte ohne jegliche Höhenangabe, Berggipfel, ohne topographische Informationen, und das alles dann noch auf dem Smartphone was weder akkumäßig noch wettermäßig für den Outdooreinsatz vorbereitet ist ? Es stimmt, es sind viele Forstautobahnen und auch bekannte Wanderwege drauf, aber ich habe mal mit einigen mir bekannten Ecken getestet, da fehlen auch viele Wege, Hütten usw, ist reine Glücksache ob etwas auf der Karte ist oder nicht. Ich kann jeden nur warnen, mit Smartphone und Scout bewaffnet eine halbwegs anspruchsvolle Wanderung zu machen, es ist überhaupt nicht abschätzbar wie schwierig, steil, Höhenunterschied, Zeitdauer usw. dabei auf einen zukommen. Für Rentner die mal ne halbe Stunde im Kurpark rumlaufen wollen und Angst haben sich zu verirren, ok, aber bitte keine Wanderung. Am Ende ist noch der HandyAkku leer und du stehst auf 2500 Meter in den Alpen....

Es geht hier um einen Meinungsaustausch zu verschiedenen Navi Apps und die Geräte dazu. Smartphone und Wandern scheidet aber nach derzeitigem Stand der Technik so ziemlich aus, schon wg der Hardware. Scout disqualifiziert sich wg ungenügende Wanderkarte. Ob man GPX-Tracks in Scout importieren kann weiß ich im Moment nicht, wäre aber unbedingt notwendig.
Und zum Falk 32 und den verwendeten Karten habe ich gar nichts gesagt, kenne ich nicht. Das Garmin Montana und die entsprechenden topographischen Karten ist nur ein Beispiel für ein wandertaugliches Wandernavi, was aus eigener Erfahrung voll wandertauglich ist und ich daher empfehlen kann, es gibt natürlich auch andere.

P. S. :Ich würde auch nie HERE für eine Wanderung im Nationalpark empfehlen ;)

wokoenig
21.08.2015, 16:54
@blowfly:
Ich zitier Dich aus deinem längeren Beitrag, letzter Satz: Zum Wandern benutze ich das Garmin Montana, die topografischen Karten sind eine ganz andere Liga (das Gerät auch) . Konntest du ja nur mit Meinem Falk vergleichen, wenn auch nicht expliziet erwähnt.
Und zum letzten Mal: Ich rede nicht von einem Wander/Kraxeln Pro, wo Topo , Höhenlinien etc wichtig sind. Da bin ich Deiner Meinung. Ich rede von einem Fussgängermodus, der über das was gängige Naviapps anbieten deutlich drüber hinausgeht. Ein schönes Beispiel mit Kroatien bringt der Kommentar von @makiHD hier im Forum ( s.d.). Ich könnte meine Donauflusskreuzfahrt von Passau via Wien, Bratislava, Budapest,Melk,Dürnstein, Wachau bringen ,wofür mir der Fussgängermodus und gute Offlinekarten mit Routing wichtig ist.

blowfly666
21.08.2015, 17:59
nee das war dann ein klassisches Missverständnis. Da du erwähntest welches Navi du zum Wandern benutzt, habe ich meines auch mal erwähnt - völlig wertungsfrei.
Das mit der anderen Liga bezog sich auf die Kombi Smartphone/Scout, nicht auf dein Falk.

Und ich rede auch nicht unbedingt von Kraxeln Pro, Höhenlinien und andere topografische Infos sind auch durchaus z.B. im Mittelgebirge, Pfälzer Wald, Steigerwald und ähnlichem wichtig, und selbst im Flachland (ok, die Höhenlininen nicht ganz so ;-) ) kann eine topografische Information wichtig sein. Ein (auf der Karte) gerader Wanderweg kann iim Mittelgebirge durchaus 400 abwärts und dann wieder 400m aufwärts gehen. Da kommen dann also 800 Höhenmeter zusammen, und zeitlich kommt da was ganz anderes raus ;)
Ich kenn jetzt den Nationalpark in Kroatien nicht aber ich vermute mal ganz flach ist es da auch nicht - ist das nicht der wo die ganzen Winnetou-Filme gedreht wurden ? Wenn das halt mal zufällig passte, fein, aber für eine mehrstündige Wanderung würde ich Scout auch da nicht vertrauen.

wokoenig
21.08.2015, 18:39
Hi, danke für die Klärung unseres Disputs ;-)
Bzgl Kroatien: Da müsste makiHD was zu sagen. Aber wie ich ihn verstanden habe war er in irgendwelchen Nationalparks und Seen, und weniger die Berge wo Winnetou gedreht wurde ( ich habe die Filme geliebt in meiner Kindheit)?
Das ehemalige Jugoslawien war schon früher ein beliebtes Urlaubsziel. Und speziell Kroatien ist ja seit einigen Jahren wieder voll da.
So, jetzt bin ich ja sowas von Off Topic...lol

makiHD
24.08.2015, 09:07
Hoi, das waren der Nationalpark Krka bei Skradinsk sowie der Nationpark plitvicka jezera. Sehr zu empfehlen und tatsächlich wurden damals da die Winnetou-Filme gedreht, ich meine auch teilw. der Schatz im Silbersee. Hat auch wirklich seinen Reiz, diese Orte und mMn. Pflichtprogramm, wenn man in Kroatien ist.