PDA

View Full Version : Die neue Version der Scout App verzögert sich!



Pages : [1] 2

Zabrina
19.06.2015, 15:14
Hallo liebe Scout-User,

es gibt leider schlechte Neuigkeiten bzgl. der Veröffentlichung der neuen Scout-Version. Diese wird sich leider verzögern.
Mehr Informationen hierzu findet ihr auf unserem Scout-Blog: hier klicken (http://bit.ly/1GVxhTp).

Wir informieren euch auf jeden Fall, sobald wir Neuigkeiten haben.

Euer Scout-Team

Kelinci
19.06.2015, 15:29
Danke für die Info, aber umso ungeduldiger sind wir dann. ;)

Gruss Kelinci

makiHD
20.06.2015, 15:23
Auch von mir ein Danke. Hoffentlich gibt es irgendwann mal gescheite Autoradios mit Doppel-DIN-Schacht, auf denen normales Android läuft und ich eine Anbindung an den PlayStore via WLAN (oder ethernetport) haben kann. Würde ich sofort kaufen :)

RC23
21.06.2015, 12:54
... Hoffentlich gibt es irgendwann mal gescheite Autoradios mit Doppel-DIN-Schacht, auf denen normales Android läuft und ich eine Anbindung an den PlayStore via WLAN (oder ethernetport) haben kann. Würde ich sofort kaufen :)

Onkel Google liefert mir ein Autoradio mit Doppel-DIN-Schacht und Android 4.4. Link (http://www.ebay.de/itm/Android-4-4-Doppel-2Din-Autoradio-GPS-Navigation-CD-DVD-MP3-4-USB-SD-RDS-BT-NAVI-/181515110596)

Ob´s gescheit ist, kann ich nicht beurteilen. Aber erste Anbieter sind da.

Internethias
22.06.2015, 10:33
Ich bin schon froh, wenn endlich Anstelle des dämlichen "Zigarettenanzündsteckers" vernünftige USB-Porte eingebaut werden! Aber da ich eh nie einen Neuwagen kaufe, werde ich wohl noch länger warten müssen... :p

Bezüglich des Updates bin ja gespannt, mit welchen grossen Erneuerungen wir rechnen dürfen...

Und wie schon in den letzten Jahren vermisst wäre es doch schön, wenn das Update noch vor den Sommerferien kommen würde. Aber so wie das tönt wird das wohl nix werden. Doch wer weiss (https://www.youtube.com/watch?v=HGT3oKAv1fs)...

makiHD
22.06.2015, 23:23
Danke für den Tipp - vielleicht bestell ich mir tatsächlich mal so ein Ding :-)

GeRE
05.07.2015, 12:31
Wir informieren euch auf jeden Fall, sobald wir Neuigkeiten haben.


Eine offene Information ist zwar immer gut und wird selten benutzt, dennoch sollte man die Privatkunden nicht aus den Augen verlieren. Ein großes Bankhaus in Deutschland hat das auch schon mal gemacht und die Privatkunden praktisch zu den Automaten getrieben. So gut bekommen ist es denen aber nicht. So kann man die Kunden schnell vergraulen bzw. verlieren oder schlimmstenfalls keine neuen Kunden mehr gewinnen.

makiHD
05.07.2015, 13:21
Vielleicht mal als Ergänzung bzw. eine neue Funktion, die ich die Tage auf der Webseite entdeckt habe:
Routen lassen sich nun endlich als GPX-Datei exportieren! :-)



Onkel Google liefert mir ein Autoradio mit Doppel-DIN-Schacht und Android 4.4. Link (http://www.ebay.de/itm/Android-4-4-Doppel-2Din-Autoradio-GPS-Navigation-CD-DVD-MP3-4-USB-SD-RDS-BT-NAVI-/181515110596)

Ob´s gescheit ist, kann ich nicht beurteilen. Aber erste Anbieter sind da.


So, ein solches Gerät kam am WE bei mir an und wird die Tage mal eingebaut.

Es ist ein Pumpkin 8 Zoll-Gerät für VW und Android 4.4. geworden. Qualitativ scheint es ziemlcih gut zu sein, alle Adapter dabei, sogar eine CAN-Bus-Box, was nicht selbstverständlich ist.
Freue mich schon, wenn ich Scout endlich auf einen richtigen Navibildschirm im baldigen Urlaub nach Kroatien nutzen kann und mein armes Handy geschont wird :-)

Internethias
06.07.2015, 07:08
Freue mich schon, wenn ich Scout endlich auf einen richtigen Navibildschirm im baldigen Urlaub nach Kroatien nutzen kann und mein armes Handy geschont wird :-)

Aber nicht, dass Du dann während der Fahrt ein Video reinziehst!!!

kisman
30.07.2015, 09:13
So, ein solches Gerät kam am WE bei mir an und wird die Tage mal eingebaut.


Kann man einen Testbericht deinerseits erhalten ? :D Danke....

Weiß jemand mehr bezgl. der Verspätung der Updates? Mitterweile ist ja schon fast Anfang August....Der Blog Eintrag ist von Mitte Juni???!!!!

makiHD
21.08.2015, 13:57
Kann man einen Testbericht deinerseits erhalten ? :D Danke....

Weiß jemand mehr bezgl. der Verspätung der Updates? Mitterweile ist ja schon fast Anfang August....Der Blog Eintrag ist von Mitte Juni???!!!!

Klar, hier ist der Testbericht: http://forum.skobbler.com/showthread.php/7204-Erfahrungsbericht-Scout-Naviapp-auf-Android-Autoradio?p=21340#post21340

Ich denke, das Update verspätet sich solange, bis Toyota fertig ist. Zabrina meinte ja, dass bereits einige Bugs des komischen Routing behoben sind, daran sieht man ja, dass weitergearbeitet wird, nur halt mit niedriger Prio.

kisman
24.08.2015, 10:52
Klar, hier ist der Testbericht: http://forum.skobbler.com/showthread.php/7204-Erfahrungsbericht-Scout-Naviapp-auf-Android-Autoradio?p=21340#post21340

Ich denke, das Update verspätet sich solange, bis Toyota fertig ist. Zabrina meinte ja, dass bereits einige Bugs des komischen Routing behoben sind, daran sieht man ja, dass weitergearbeitet wird, nur halt mit niedriger Prio.

Danke für den ausführlichen Test.

Was hat Toyota mit der App zu tun?

RC23
24.08.2015, 11:28
Die Skobbler Mitarbeiter haben bei Toyata den Auftrag gewonnen der Lieferant für das Fahrzeugnavi zu sein. Das ist schon was ... Toyota ist größer als VW.

makiHD
24.08.2015, 12:04
Als Ergänzung: Daher sind momentan 99% der Kapa von Skobbler gebunden für die Softwareentwicklung für Toyota, weswegen bei der Android-App momentan nicht weitergemacht werden kann.

RC23
24.08.2015, 13:57
Manchmal auch mehr als 100%. ;)

Hoffen wir auf die Weitergabe der Entwicklungsergebnisse an Scout.

kisman
31.08.2015, 08:38
Also gut. Da ich mir keinen Toyota kaufen werde und das Theater dass seitens Scout hier verzapft wird nicht länger mitmachen will, werde ich komplett zu HERE wechseln.

Loyalität hin oder her. Ein gutes Miteinander ist einseitig schwer machbar.

Ich finde es auch frech seitens Scout wie der Beta Bereich einfach von heute auf morgen nicht mehr beachtet wurde. Fallen gelassen wie eine heiße Kartoffel ohne dass man es nötig hatte nur ein Wort über die Zukunft zu verkünden.

Scout muss sich darüber im Klaren sein: "Auch andere Väter haben schöne Töchter..."

makiHD
31.08.2015, 09:24
Auch wenn ich es verstehen kann, verlieren wir mit Dir einen guten Betatester :/

Elijas
31.08.2015, 10:42
Nun, ich beobachte die Situation hier schon länger. Und finde es von Skobbler/Scout schon ziemlich daneben, die Nutzer der Navi so im Unklaren zu lassen. Ich bitte daher um eine klare Aussage, ob es mit der Navigations-App weitergeht oder nicht, Toyota hin oder her.

Ich habe Here bereits probiert, aber außerhalb Städte ist es nicht brauchbar und empfehle es nicht. Die Ansagen an AB-Kreuzen sind sinnfrei, oft fehlt ein Stück (Abbiegen in Richtung, weiter kommt nichts), Ortsangaben an AB-Ausfahrten stehen nicht auf den jeweiligen Schildern. Und die Routen sind oft völlig sinnfrei. Hier ist Scout wesentlich besser (abgesehen vom unnötigen leicht-abbiegen-Gelaber während der Navigation).

Sollte sich Skobbler nicht herablassen, endlich eine klare Aussage zu treffen, werde ich demnächst eine andere Navilösung anschaffen. Das Geld, welches ich in Scout investiert habe, war halt dann Lehrgeld. Anstelle auf Apps setze ich dann doch wieder lieber auf ein dezidiertes Navi, TomTom hat auch ein Gerät mit weltweiter Abdeckung (die brauche ich) im Programm. Oder jemand anders springt in die von Skobbler hinterlassene Lücke und bringt eine gute Navi-App auf OSM-Basis.

Zabrina
31.08.2015, 11:16
Hallo liebe Scout-User,

wir möchten uns entschuldigen, dass wir schon länger nichts mehr bzgl. des Updates von uns hören haben lassen.

Wie schon des Öfteren hier im Forum erwähnt, arbeiten wir natürlich auch weiterhin aktiv an dem neuen Scout-Update.

Wie kisman bereits richtig festgestellt hat, stehen uns aufgrund eines anderen Projektes leider im Moment nicht alle Kapazitäten zur Verfügung, weshalb sich das Update leider verspätet, und wir auch noch kein konkretes Release-Datum nennen können.

Sobald es hier Neuigkeiten geben wird, werden wir euch natürlich auf dem Laufenden halten. Ihr könnt euch aber sicher sein, dass es trotz des anderen Projektes mit der Entwicklung von Scout weitergeht.

Auch all eurer Feedback und Bug-Meldungen werden an die Entwickler weitergegeben, so dass das Update viele Verbesserungen und einige neue Features mit sich bringen wird.

Viele Grüße
Zabrina

Kelinci
31.08.2015, 11:22
Hallo Zabrina.

Schön das im Hintergrund an der App weitergearbeitet wird, aber wäre es nicht sinnvoll die Version für iOS9 vor der Veröffentlichung nochmal von den Betatestern testen zu lassen? Es sind ja nur noch ein paar Wochen bis die neuen iPhones und damit iOS 9 kommt.

Gruss Kelinci

kisman
31.08.2015, 11:30
Hallo @Zabrina
danke für die Reaktion. Auch wenn sie nicht mehr aussagt, als dass was schon seit Monaten stoisch immer wieder gesagt wird.

Interessant fände ich, wenn du eine Aussage über das Beta Programm geben würdest. Sowohl für Android als auch IOS liefen diese Programme und wurden über Nacht nicht mehr beachtet.
Das ist nicht gerade die "feine englische Art..."

Zabrina
31.08.2015, 13:59
Hallo nochmal,

natürlich wissen wir über die baldige Veröffentlichung von iOS 9 Bescheid und werden versuchen dies zu berücksichtigen.

Bezüglich des Beta Programms, werden wir bei den verantwortlichen Personen für euch nachhaken, und euch dann auf dem Laufenden halten.

Viele Grüße
Zabrina

makiHD
31.08.2015, 14:20
Vielen Dank, Zabrina! :)

Alpapone
01.09.2015, 14:15
Uiuiui, hoffentlich wird das was! Nächste Woche ist es soweit: http://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Naechstes-iPhone-und-mehr-am-9-September-2792793.html

Elijas
01.09.2015, 19:36
Das hoffe ich auch. Von iOS 9 gab/gibt es sogar eine Public Beta, also standen alle Möglichkeiten offen, Scout an iOS 9 anzupassen, falls das nötig sein sollte.

Gut wäre natürlich, gleich aktualisierte Karten mitzugeben.

kisman
03.09.2015, 09:33
HERE geht voran....Lasst euch nicht den Rang ablaufen. Auf einmal ist die Zeit vergangen und man hechelt nur noch hinter her...
Aber was solls, wenn man mit den großen Hunden spielen kann, warum soll man sich dann noch um die kleinen Fische kümmern...

Es ist ärgerlich und tut weh, wenn man sieht wie hier verfahren wird...Sei es Arroganz, Unwissenheit, Mangel an Kapazitäten oder einfach nur Dummeheit. Ich weiß es nicht und lass es so im Raum stehen.

Elijas
03.09.2015, 11:02
Here habe ich probiert (siehe weiter oben) und festgestellt, daß es Scout aktuell nicht ersetzen kann.

Was nicht ist, kann aber ganz schnell werden. Die derzeitige Flaute bei Scout bleibt natürlich von anderen Anbietern nicht unbemerkt und mobile Navigation halte ich für ein enormes Geschäft. Dumm, wer das einfach sausen läßt. Skobbler sollte sich also nicht zu lang Zeit mit der neuen App/dem Update lassen, denn sobald Here konkurrenzfähig ist und Skobbler nichts getan hat, sind die Nutzer weg. Und zwar für immer. Was auf mich auf alle Fälle zutreffen wird.

Internethias
03.09.2015, 11:58
Hallo kisman


Es ist ärgerlich und tut weh, wenn man sieht wie hier verfahren wird...Sei es Arroganz, Unwissenheit, Mangel an Kapazitäten oder einfach nur Dummeheit. Ich weiß es nicht und lass es so im Raum stehen.

Da fährst Da ja mit grossen Geschützen auf... :(

Auch wenn ich Deinen Frust verstehen kann und mich selber ja auch bereits deutlich zum aktuellen Ist-Zustand geäussert habe (http://forum.skobbler.com/showthread.php/7195-Offener-Aufruf-an-Scobbler-Scout), ich glaube nicht, dass Deine substantivierten Vermutungen zutreffen.
Ich vermute eher, dass Skobbler/Scout vom eigenen Erfolg (http://www.toyota.com/content/entune/pdf/Scout_GPS_Link.pdf) überrannt wurde und extrem Mühe damit hatte, adäquat und zeitnah darauf zu reagieren. Aber klar - Scout wird mit Abgängen rechnen müssen. Wohl mit immer mehr, wenn sie nicht in Kürze auf dieses Ungleichgewicht reagieren. Und ja, trotz allem "Bitten um Verständnis" schwindet dieses bei immer mehr Usern, je länger ein qualitativ hochwertiges Update ausbleibt! Und ob sich die Abgänger später einen Toyota mit einem On-Board Navi von Scout kaufen werde... ?

Gruss
Thias

makiHD
03.09.2015, 12:04
Hin und wieder nutze ich Here für einen Vergleich mit anderen Apps, was die so können. Bin extra der Here-Beta-Gruppe bei getreten, da hieß es, es gäbe wöchtenlich ein Update. Was ist seit dem passiert? 1 Update gabs und das innerhalb von 2 Monaten oder so. So eilig scheinen die es ja auch nicht zu haben.

Und ob die Here-App überhabt weiter exisitieren wird, bei den neuen Eigentümern?
Jetzt hoffe ich wirklich, dass es mit Scout bald weiter geht, dann schauen wir mal

Alpapone
03.09.2015, 12:29
Was Here angeht fehlen noch ein paar Features und es wird für Scout schwierig, konkurrenzfähig zu bleiben. Ob dort das Innovationstempo so weitergeht wie im letzten Jahr wird sich zeigen. Deren iOS-App ist ja auch noch recht jung. Aber wie man dort in den Foren immer wieder liest, sind die User auch bereit für Features zu zahlen. Daher wäre es meiner Ansicht nach für die neuen Besitzer durchaus lukrativ, die App weiter laufen zu lassen.
Scout war lange Zeit konkurrenzlos in seinem Preissegment. Google Maps war noch weit weg, ein "Navi" zu sein und auch sonst war der in Markt recht dünn. Daher habe die User die Schwächen von Scout hingenommen und waren großzügig, was die Updateintervalle angeht. Nun sieht man aber, es geht auch woanders. Scout ist durch OSM in vielen Gebieten genauer als Google und Here, das ist ein großer Vorteil. Die Menüführung ist sinnvoll, blitzer.de ist dabei etc. Aber trotzdem kann ich es im Alltag im Moment nicht nutzen.
Einfaches Beispiel: Auf meiner täglichen Arbeitsstrecke war jetzt ein halbes Jahr auf der Autobahn eine Baustelle. Damit einher ging die Sperrung einer Ausfahrt. Im weiteren Verlauf der Autobahn folgte eine zweite Baustelle. Dies führte regelmäßig zu langen Staus. Scout erkennt die Sperrung von Ausfahrten nicht. Staute sich der Verkehr an der zweiten Baustelle, empfahl mir Scout, die Ausfahrt zu nehmen. Daher hätte es mich regelmäßig in lange Staus geschickt. Das liegt in erster Linie an INRIX, aber dann muss sich Scout eben etwas überlegen. Das Problem ist lange bekannt. Das sind Dinge, die alle anderen Anbieter (die ich bisher getestet habe) können. Seither fahre ich mit Google Maps, bis HERE hoffentlich die dynamische Strauumfahrung einführt oder Scout grundlegend etwas ändert.

makiHD
03.09.2015, 12:52
Bei Scout müsste ganze einfach eine bessere Funktion zum Melden eingebaut werden.
Ich habe noch ein anderes OSM-basiertes Navi, das zufällig ebenfalls Verkehrsdaten von INRIX einsetzt. Und da gibt es so einen Melden-Button, mit dem ich schnell eine Baustelle, Unfall oder andre Dinge melden kann - so was in Scout wäre halt top - denn dann haben alle was davon. Dass diese Daten zu INRIX gehen muss ja nicht sein (*g), sondern dürfte auch gerne Scout exkklusiv sein, sodass nur Scout-Benutzer davon was haben.

Stand gestern in Stuttgart an zwei Stellen auf der B27 im Stau wegen zwei Baustellen - hab ich grad gemeldt. Muss ich später mal checken, ob die nur bei diesem Navi oder auch bei Scout auftaucht. Aber das wäre halt eine einfache Möglichkeit.

kisman
03.09.2015, 13:28
Hallo kisman
...

Da fährst Da ja mit grossen Geschützen auf... :(
...


Deswegen schreib ich ja in meinem Satz oben:


Zitat Zitat von kisman
Es ist ärgerlich und tut weh, wenn man sieht wie hier verfahren wird...Sei es Arroganz, Unwissenheit, Mangel an Kapazitäten oder einfach nur Dummeheit. Ich weiß es nicht und lass es so im Raum stehen.

Somit fahre ich da nix auf, sondern zähle nur die Möglichkeiten auf. Ohne Wertung meinerseits

Zabrina
07.09.2015, 15:59
Hallo liebe Beta Tester,

wir haben Neuigkeiten bezüglich der Beta Tests bekommen.

Aktuell gibt es leider nichts, was sich in einer Beta-Phase befindet, um getestet zu werden. Es wird derzeit an einem neuen Kernsystem für Scout gearbeitet und dies benötigt leider noch etwas Zeit.

Dies bedeutet nicht, dass wir die Beta Tester nicht mehr brauchen würden – sobald es etwas neues aus dieser Richtung zum Testen gibt, werden wir uns natürlich melden.

Viele Grüße
Zabrina.

makiHD
07.09.2015, 17:45
Hi Zabrina, danke für die Neuigkeiten, das sind ja immerhin mal so halbgute :-) Dann üben wir uns mal weiter in Geduld.

Alpapone
08.09.2015, 14:17
@makiHD
Das mit der integrierten Staumeldung wäre sicher interessant.
Und die Daten über Baustellen und Sperrungen (Unfall ist etwas anderes) liegen ja auch öffentlich vor. Für BW zum Beispiel unter www.baustellen-bw.de. Da holen sich sicher auch die "großen" Anbieter ihre Daten. Da müsste man einen Weg finden, diese automatisiert einzupflegen. INRIX macht das ja scheinbar nicht.

@Zabrina
Was ist genau unter einem neuen "Kernsystem" zu verstehen?
Es wird also keine iOS9 Anpassung geben?

makiHD
08.09.2015, 18:15
@makiHD
Das mit der integrierten Staumeldung wäre sicher interessant.

Gerade wieder getestet auf dem Pragsattel /B10 in Stuttgart. Drei Stellen gemeldet, wo Stau ist, auf dem Handy wurde es nach 1 Minute auch angezeigt. (Habs über mein Android-Autoradio gemeldet, also anderes Device).

In Scout sind diese Stellen aber nicht zu sehen. Wobei ich auch noch nicht 100% verifizieren konnte, ob das andre Navi wirklich auf Inrix basiert. Kann ich aber ja mal vergleichen mit dem Tablet, ob exakt die gleichen Stellen angezeigt werden können.

Alpapone
09.09.2015, 09:52
Ich habe noch keine Übersicht gefunden, welche Navis von INRIX beliefert werden. Allerdings sind VW und Audi Anfang des Jahres zu TomTom Traffic gewechselt. http://www.pcwelt.de/ratgeber/Stau-Warnung-Google-Maps-Tomtom-Verkehrslage-Echtzeitverkehrsinformationen-373385.html

Bei Google Maps hat man ja mit Waze die Möglichkeit, Unfälle, Staus etc. zu melden. Oftmals sind Unfallmeldung und Stau schon online, bevor die Polizei an der Unfallstelle ist.
Auch Sperrungen sind eingepflegt.

Ich kann mich täuschen, aber in der INRIX iOS-App werden zwar Unfälle und Stau angezeigt, aber Sperrungen nicht. TomTom ist da eben unschlagbar, das sind sogar die kleinsten Wald-und-Wiesen-Baustellen verzeichnet. Das muss ja nicht sein, aber ne Autobahnausfahrt, die über 3 Monate zu ist, könnte man durchaus berücksichtigen ;-).

Internethias
09.09.2015, 14:00
Ja, da stimme ich Dir zu! Es kann einfach nicht sein, dass Strassensperrungen, welche über mehrere Monate bestehen bleiben weder erfasst werden können, noch jemals angezeigt werden! Da scheint Scout mit INRIX auf das völlig falsche Pferd gesetzt zu haben!

kisman
17.09.2015, 12:08
So, dann ist ja eingetreten was befürchtet war. Die ersten IOS9 Updater sind am kotzen. Nix geht mehr.
Keine Reaktion von Scout.
Meiner Meinung nach eine recht schwache Nummer...Wie sieht es von offizieller Seite aus?

Alpapone
17.09.2015, 13:46
Geht gar nicht! Bin auch am Kotzen!

Update: Laut FB scheint eine neue Version bereits bei Apple zu liegen. Mal sehen, wann die kommt.

Internethias
17.09.2015, 16:10
Dass Scout mit iOS 9 nicht klarkommen wird, war eigentlich schon vorher klar! Aber es gibt ja auch andere Apps, die dann Mühe haben und praktisch wöchentliche Updates nach einem iOS Update rausbringen, damit die verschiedenen Bugs eliminiert werden können.

Mein Tipp: Lasst Euch nicht auf diesen Dauerupdatestress ein! Niemand zwingt uns, die Updates sofort zu machen und meiner Meinung nach gibt es auch technisch keinen Grund, die Updates immer gleich sofort zu installieren.
Eigentlich ist es ganz einfach: Kommt ein neues iOS raus, warte ich mind. zwei Wochen und update erst dann meine Geräte. Gleich verfahre ich mit den Apps und lade mir diese ebenfalls erst runter, wenn mehrere Wochen ins Land gezogen sind! Ich kann nämlich auch ganz gut zwei Wochen mit den "alten Versionen" leben. So erspare ich mir viel Ärger und Zeit und hatte bisher NIE Probleme damit! Das Nerven und Bugmelden überlasse ich gerne denjenigen, die immer gleich das neueste haben müssen und so tun, als ob ihr Leben davon abhängen würde... :o

Gruss
Internethias

Elijas
17.09.2015, 16:43
Es ist jedenfalls möglich, mit Scout unter iOS9 zu navigieren, also das Ziel einzugeben und loszufahren.

Kelinci
17.09.2015, 16:48
@Thias.

Naja, man kann warten oder sich rechtzeitig um ein Problem kümmern, die Konkurrenz bekommt es ja auch hin. Seit Juni gibts iOS9 für Entwickler und da es nicht mal eine neue Beta von Scout gab, ist das wohl alles recht kurzfristig angepasst worden. Hoffentlich gibts keine neuen Fehler.

Gruss Kelinci

Internethias
17.09.2015, 17:29
Aber das war ja echt zu erwarten. Wenn Scout wegen Toyrosta manpower abgezogen hat und "unsere" App absolut keine Priorität mehr hatte. Bin ja gespannt, ob das Update wirklich was bringt. Und ja, auch auf die neue Beta warten wir ja beharrlich...

lupus52
19.09.2015, 11:59
Hallo kisman

...länger ein qualitativ hochwertiges Update ausbleibt! Und ob sich die Abgänger später einen Toyota mit einem On-Board Navi von Scout kaufen werde... ?

Gruss
Thias

Mein lokaler Toyotahändler ist pleite. Meine Toyotafahrzeit auf 2 Modellen betrug ca. 18 Jahre. Die waren einfach so gut, dass die Werkstatt nie was verdient hat.

Abgesehen davon würde ich aufgrund meiner vielen Erfahrungen mit Onboard-Navis garantiert nie eines freiwillig mitkaufen. Egal in welchem Auto. Die Arroganz der Hersteller und die Unverschämtheit bei den Kartenupdates mache ich bei keinem mehr mit. Nur noch separate Navis oder per Smartphone. Und Scout ist da seit einigen Monaten nicht mehr dabei. Zumindest solange die nicht endlich was auf die Beine stellen. Zum Glück gibt's ja Google. Geht perfekt und kostet nichts. Wozu also Geld ausgeben für Einbaugeräte und Kartenupdates?

Elijas
19.09.2015, 15:52
Ich bin jetzt auf Navigon umgestiegen, die Telekom-Version, die mich nichts kostet (Telekom-Handyvertrag). Damit habe ich zumindest Europa abgedeckt, da ich nächste Woche ab Donnerstag eine Navilösung für verschiedene europäische Länder brauche.

Bis ich wieder ins außereuropäische Ausland fahre (November/Dezember/Januar), wird es das neue Scout hoffentlich geben. Wenn nicht, auch egal, TomTom hat ein dezidiertes Navi mit weltweiter Abdeckung (die brauche ich) im Programm.

Auch in Nachbars Garten hänge süße Früchtchen. Es ist nicht so, daß Scout der einzige Anbieter ist. Außerdem habe ich im App Store noch einen anderen Navi-Anbieter gefunden, der auf OSM basiert. Mit Fahrspur-Assistent, ganz nebenbei bemerkt. Scout wird also langsam aber sicher abgehängt.

kisman
22.09.2015, 07:19
Mal an die Offiziellen hier:

Der Sommer geht. Der Herbst kommt und Weihnachten steht vor der Tür. Ist zwar noch was hin, das geb ich zu, aber den Supermärkten zu folge geht es ja schon los. Was die Auslage betrifft. ;)

Von daher wäre es doch was wirklich Tolles wenn ihr uns spätestens zu Weihnachten mit einer neuen Version beglücken würdet. Na, wär das nicht was?....
Dann wären es immerhin nur ein knappes 3/4 Jahr mit der Verzögerung...Und was ist schon ein 3/4 Jahr auf die Ewigkeit gerechnet...

Internethias
22.09.2015, 16:33
Soeben habe ich das Update heruntergeladen. Mal schauen, was sich da verbessert hat!

Danny 28
22.09.2015, 19:49
Was denn: 7.0.2?

Kelinci
22.09.2015, 19:54
Version 7.2 mit iOS 9 - Support und neuen Karten. :)

Danke, jetzt kann ich die App endlich wieder zum Wandern nutzen.

Gruss Kelinci

Nordhesse
22.09.2015, 22:54
Hmmmm, ich kann das mit den "neuen" Karten nicht so recht nachvollziehen. Zumindest sind Änderungen in OSM aus April 2015 nach denen ich mal geschaut habe nicht in den neuen Karten enthalten. Also scheinen die Daten mindesten 5 Monate alt - Schade.

Nordhesse

Danny 28
22.09.2015, 23:30
Verstehe ich auch nicht. Bei OsmAnd (auch OSM) kommen ca. alle sechs Wochen Kartenupdates.

kisman
23.09.2015, 07:13
Das Beste zum Wandern oder Outdoor Aktivität:
http://maps.me/de/home

Elijas
23.09.2015, 09:17
Das war vermutlich nur ein kleiner Fix, daß Scout unter iOS 9 läuft. Die Karten scheinen nach wie vor nahezu auf dem Stand der vorherigen Scout-Version zu sein, irgendwelche eingepflegten relevanten Neuerungen (neue Kreisverkehre, seit Mai offen, in den Karten immer noch als normale Kreuzung drin) habe ich nicht gesehen. Neu sind nur marginale Kleinigkeiten. So ist etwa ein Spielplatz hier eingezeichnet, das war er vorher nicht :p

Wie gesagt - Navigon bleibt noch auf dem Handy (da ist der Kreisverkehr richtig), so ganz traue ich Scout nicht mehr.

Ich werde es die nächsten Tage sehen, da kommt der erste Einsatz in der Praxis, nämlich das Routen innerhalb verschiedener Länder Europas. Danach entscheidet es sich, ob Scout oder Navigon gelöscht wird und wie es weitergeht (und was ich zukünftig empfehle).

Kelinci
23.09.2015, 15:23
Die Karten in der Version 7.2 sind vom 13.04.2015.

Gruss Kelinci

Elijas
23.09.2015, 17:12
Das erklärt das mit dem Kreisverkehr. Mich wundert es, daß die Karten vom April sind. Es gibt doch alle naselang neue OSM-Karten. Warum wurden dann nicht gleich die aktuellsten verfügbaren Karten implementiert?

Kelinci
23.09.2015, 17:38
@Elijas - die Daten müssen ja erst aufgearbeitet und gefiltert werden. Die meisten OSM-Apps zeigen längst nicht alle verfügbaren Daten an. Und wenn die Karten mit weltweiter Abdeckung angeboten werden, kann das aufarbeiten schon etwas dauern.

Gruss Kelinci

Elijas
23.09.2015, 17:40
Funktioniert das Aufarbeiten nicht automatisiert? Die Karten liegen im Format X vor und müssen für die App ins Format Y konvertiert werden (weil ggf. nicht alle Karteninformationen benötigt werden, etc.) Ich kann es mir nicht vorstellen, daß jemand das per Hand macht.

Kelinci
23.09.2015, 18:01
Von Hand glaube ich nicht, aber etwas dauern wird es. Warum die Karten vom April sind, weiss ich nicht, aber es wird wohl die ganze App überarbeitet und da musste man wohl auf die alten Daten zurückgreifen.

kisman
24.09.2015, 07:25
Da alle Ressourcen bei Telenav an der Toyota Geschichte arbeiten ist nunmal niemand greifbar der sich um andere, vielleicht auch wichtige, Dinge kümmern kann.
Seit froh, dass zumindest der Fix für IOS 9 (zeitnah) kam.

Üben wir uns weiter in Geduld, trinken Tee und lassen uns hoffentlich überraschen mit den Dingen die da kommen...

Internethias
24.09.2015, 13:36
Wie auch immer die Ihre Daten aufarbeiten! Wenn es dann aber im Beschrieb des Updates heisst, dass es neues Kartenmaterial gäbe und auch beim ersten Start der App darauf hingewiesen wird, dann ist es doch zumindest doch sehr speziell, (ur)altes Kartenmaterial zu sehen...

2239

Gruss
Internethias

Kelinci
24.09.2015, 15:44
Es ist ja neuer als das bisherige....

Gruss Kelinci

Internethias
24.09.2015, 15:59
Es ist ja neuer als das bisherige....

Gruss Kelinci

Ach so, unter "aktuell" verstand ich bis heute etwas ganz anderes... Man lernt immer wieder dazu! ;)

Aber im ernst. Irgendwie ärgert mich dann aber schon, dass Scout GPS Navigation (https://itunes.apple.com/us/app/scout-by-telenav/id467816643?ls=1&mt=8) am 15. September auch ein Update gehabt hat und diese App offensichtlich um einiges besser funktioniert als unsere Skobbler/Scout Version...
Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass sich durch die Übernahme von Skobbler durch Telenav nicht alles zum Guten geändert hat! Aber immerhin, Skobbler/Scout hat sich bis jetzt länger gehalten, als ich früher befürchtet (http://forum.skobbler.com/showthread.php/5859-Telenav-reisst-sich-Skobbler-unter-den-Nagel?p=13731&viewfull=1#post13731) habe!

Gruss
Internethias

Elijas
25.09.2015, 15:50
Ich bin gerade in Spanien. Das Kartenmaterial ist, gelinde gesagt, prähistorisch und oft nicht zu gebrauchen. Ohne Navigon wäre ich hier aufgeschmissen.

Internethias
25.09.2015, 20:42
Tja, im Sommer habe ich auch "Here" benutzt. War ganz zuverlässig und auch die Offlinesuche hat tip top funktioniert.
Habe heute mal "Magic Earth" getestet! Beim Navigieren ist die Karte nicht so aufgeräumt wie die von Skobbler/Scout, dafür hat man Fahrspurassistent (Bild)! Klappte ganz gut!

2240

Wäre cool, wenn Skobbler/Scout endlich auch dieses Feature einbauen würde!

Gruss
Internethias

Nordhesse
26.09.2015, 08:04
@ Elijas
Das ist ja richtig doof, bei mehreren Aufenthalten in unterschiedlichsten Regionen Spaniens in den letzten Jahren bin ich immer erstaunlich gut mit skobbler/scout (= den OSM Daten) unterwegs gewesen. - Ausnahme extrem eng oder hoch bebaute Städte wie zum Beispiel die Altstadt von Sevilla. Hier hatte dann allerdings auch mein parallel vorhandenes Navigon komplett versagt. In welcher Region Spaniens hast Du denn diese schlechten Erfahrungen gemacht ?

Gruß
Nordhesse
iphone6

Elijas
26.09.2015, 14:23
Ich bin in der Gegend um Vilafranca del Penedès. Navigon ist hier sehr aktuell, TomTom dafür absolut unterirdisch, Scout dazwischen. Here ist in dieser Gegend auch sehr gut, aber einige POI sind falsch hinterlegt.

Highbuilder
27.09.2015, 10:21
Version 7.2 mit iOS 9 - Support und neuen Karten. :)

Danke, jetzt kann ich die App endlich wieder zum Wandern nutzen.

Gruss Kelinci

Hallo

Also zum Wandern finde ich Scout nicht wirklich ootimal, man merkt, dass die Karte vor allem für die Autofahrt erstellt wurde. Mein absoluter Favorit ist auf iOS Mapout, auch nicht schlecht ist Osmand.

Kelinci
27.09.2015, 11:48
@Highbuilder - Mapout sieht ja optisch richtig gut aus und es kann gpx-Dateien importieren. Danke für den Hinweis, werde ich mir näher anschauen.

Highbuilder
27.09.2015, 19:11
@Highbuilder - Mapout sieht ja optisch richtig gut aus und es kann gpx-Dateien importieren. Danke für den Hinweis, werde ich mir näher anschauen.

Bitte bitte, ich benötige es auch gleich zur Aufzeichnung meiner Touren, und du siehst stets das Höhenprofil deiner importierten GPX-Datei.

Nordhesse
30.09.2015, 21:03
Wenn ich hin und wieder was zum wandern brauche nutze ich vor allem Maps 3D. Das hat ebnfalls Höhenangaben, bietet auch ne 3D Funktion, gpx import, Tourenaufzeichung und man kann offline Karten runterladen (auch verschiedenste renderings). Nutzt für die Karte und die POIs ebenfalls OSM (wie ja auch OSMAnd)

Gruß Nordhesse

Internethias
01.10.2015, 08:57
Ich benutze aktuell ebenfalls Maps 3D, um mir bei der Wanderung den Weg anzeigen zu lassen. Dank der 3D Darstellung kann ich auch gut erkennen, ob und wann es den Berg hoch oder runter geht. Man kriegt einen Eindruck davon, was einen auf der Tour noch erwartet...
:o
Gruss
Internethias

Danny 28
02.10.2015, 09:53
Zum Wandern m.E. absolut das Beste: MAPS.ME. Sehr schnell, sehr präzise und super Karten (OSM).:)

Gruß, Danny 28

kisman
13.10.2015, 07:56
Kann von offizieller Stelle ein Informations Update erfolgen? Wäre dies zu viel verlangt, Mitte Oktober? Vier Monate nach dem letzten Blog Eintrag...

GeRE
14.10.2015, 17:46
Dem Wunsch kann ich mich nur anschließen. Ob es etwas nutzt, wird wohl die Zukunft zeigen. Irgendwann muss ja die Software für Toyota fertig sein. Solange gedulden die sich mit Sicherheit nicht, zumal die Wettbewerber (Daimler, BMW und Audi) ja sich das HERE unter den Nagel gerissen haben. Es wird jetzt ein Kartenwettbewerb geben und wir werden sehen ob ein Anbieter (in diesem Fall Toyota) für Scout ausreichend ist.

GeRE
14.10.2015, 17:56
Zum Wandern m.E. absolut das Beste: MAPS.ME. Sehr schnell, sehr präzise und super Karten (OSM).:)

Ich habe einmal Maps.me auf mein Nexus 10 geladen: die ganzen DEUTSCHLAND Karten und ITALIEN bzw.SPANIEN: schon waren ca. 3,5 GB verbraten. Anschließend habe ich einige Favoriten angelegen wollen und bin dabei fast "wahnsinnig" geworden. Immer wenn ich dann eine Route auswählen wollte, war dann die "Stecknadel" wieder als Ziel vorgegeben und mein Favorit war weg.:mad:
Wahrscheinlich bin ich nicht in der Lage, das einfache Programm zu bedienen, oder ich habe zuviel erwartet.


@Internethias
Maps 3D wird ja auf der Google Play Store Seite so richtig katastrophal bewertet. Ob das nun eine Alternative für mich ist, glaube ich kaum.

FAZIT: für mich ist das alles nichts. :( Hoffentlich muss ich nicht wieder zurück zu Navigon/Garmin :(
Da hoffe ich doch mehr auf die baldigen Updates von Scout. :cool:

obwohl
15.10.2015, 06:41
Hallo,

hat jemand Magic Earth auf ios schonmal ausprobiert? Schaut sehr interessant aus. Hat das einen Fahrspurassistenten?
Ich bin auch echt gespannt, wann osmand ios mit vollständiger Navigation kommt. Weiß da jemand näheres?

Elijas
18.10.2015, 14:11
Here im App Store ist von Nokia und nun gehört Here deutschen Autobauern, also nicht mehr Nokia. Also wird Nokia wohl kein Update mehr bringen. Bleibt nur die Möglichkeit, daß ein »Mercedes-BMW-Audi-Navi« im Store kommt. Ich denke, daß das nie erscheinen wird.

Scout habe ich erst mal abgeschrieben, Here wird (vermutlich) nicht mehr aktualisiert. Magic Earth rechnet aberwitzige Routen, weil oft Hausnummern fehlen, obwohl diese in OSM hinterlegt sind, alle Navis mit TomTom-Karten als Basis sind teilweise nicht wirklich aktuell (da waren die ollen Scout-Karten aktueller).

Es sieht mit Navi-Apps nicht gerade gut aus.

Alpapone
19.10.2015, 14:00
Ich schließe mich in diesem Fall Elijas an. Eine günstige Navi-App mit sinnvollen und vor allem zuverlässigen Features ist im Moment nicht wirklich in Sicht. Ich benutze Scout im Moment nur abseits größerer Straßen etc. Da sind die OSM-Karten unschlagbar (und müssen nicht tagesaktuell sein). Im Alltag fahre ich im Moment mit Google Maps, da ich ein großes Datenvolumen in meinem Handyvertrag habe und daher keine Kosten anfallen. Da ich exakte Verkehrsmeldungen brauche, hoffe ich, dass es die TomTom Go Mobile App bald auch für iOS gibt. 20€ im Jahr finde ich als Vielfahrer in Ordnung.

world-in-union
19.10.2015, 19:12
Here im App Store ist von Nokia und nun gehört Here deutschen Autobauern, also nicht mehr Nokia. Also wird Nokia wohl kein Update mehr bringen.

Aber nicht doch! HERE wird fleißig weiter aktualisiert: http://360.here.com/2015/10/19/latest-here-for-android-update-adds-route-sharing-and-surfer-dude/

Alpapone
19.10.2015, 19:26
Ich bin im Urlaub mit HERE gefahren. War ganz okay, aber nicht immer aktuell. Wie gesagt, da ist OSM vor allem auf dem Land oft deutlich überlegen. Und solange HERE kein dynamisches Rerouting hat, ist es nicht zu gebrauchen. Im Here-Forum hat ein Mitarbeiter des Teams vor nicht allzu langer Zeitg geschrieben, dass sie es auf der Agenda haben, aber wann es kommt ist unsicher.

makiHD
20.10.2015, 19:50
Achja, Leute, Scout würde ich nicht abschreiben. Lasst den Jungs doch mal Ihre Zeit, Toyota zu bedienen, es bringt ja nichts.
Es wird fertig, wenn es fertig wird und vom Dampf ablassen coden die Jungs ja auch nicht schneller.

Daher: Ich freu mich, wenn mich bald mal ein Update im PlayStore angrinst, dann kann wieder fleissig weiter getestet werden :)

GeRE
21.10.2015, 13:10
Daher: Ich freu mich, wenn mich bald mal ein Update im PlayStore angrinst, dann kann wieder fleissig weiter getestet werden :)

Gut ausgedrückt. Ich würde mich auch freuen. Viele Alternativen als Offline NAVI gibt es ja leider nicht.

Alpapone
21.10.2015, 16:41
Ich muss ehrlich sagen, dass mich die Nachsicht hier im Forum immer wieder etwas wundert. Das klingt oft so, als sei Scout eine kleine 3-Mann App-Schmiede, die in ihrer Freizeit an ihrer App bastelt. Scout/Skobbler ist ein Unternehmen wie jedes andere auch, das Geld verdienen möchte. Und da müssen eben Dinge anders laufen, als bei den 3 Heim-Entwicklern. Und ich finde: Da kann man nicht einfach ein Jahr lang die App brachliegen lassen - und alle sagen: "Glückwunsch für euren Auftrag", "Wir freuen uns auf das Update 2024" etc.

Kelinci
21.10.2015, 19:03
Ich sehe das genauso wie Alpapone. Die unzufriedenen Leute suchen sich was neues und werden wohl skobbler/Scout nicht mehr empfehlen. Und die Konkurrenz erhält ja regelmäßig Updates (Navi: Google, Here, Apple selbst / Wandern: Maps.me kann jetzt auch Fusswege berechnen...).

Die große Mehrheit wird es aber nicht merken das die Karten vom April sind und die App einfach weiternutzen.

Elijas
22.10.2015, 18:03
Genau das ist es. Scout ist keine Freizeit-One-Man-Show, sondern ein Unternehmen mit fest angestellten Leuten. Als solches ist es natürlich auf Einnahmen angewiesen, dennoch dürfen tausende (!) Bestandskunden nicht einfach mit veraltetem Geraffel stehengelassen werden. Besonders dann nicht, wenn die Konkurrenz nur einen Klick entfernt ist. Anscheinend ist Toyota so lukrativ, daß die App-User egal sind. Da gibt's schnell einen Hotfix, das prähistorische Kartenmaterial wird durch altes Kartenmaterial ersetzt und fertig.

Statement von Scout? Fehlanzeige. Wenn überhaupt, dann nur auf nachdrücklicher Aufforderung. Und da bis dato kein Statement vorliegt, gehe ich davon aus, daß es so schnell kein wirkliches Update (also kein Hotfix) geben wird. Wo Informationen fehlen, bleibt Raum für Spekulationen.

Auch interessant: Here funktioniert wirklich offline, es kann also auch im Flugmodus den Standort ermitteln, anzeigen und navigieren. Der Fix dauert nur länger, aber durchaus schnell genug. Flugmodus ist auch das Stichwort, es funktioniert daher auch im Flugzeug (Fix dauert im Flugzeug aber wirklich lang), sodaß man sehen kann, wo man gerade ist.

Here, wenn es denn tatsächlich noch gepflegt wird, wird dem mittlerweile veralteten Scout ganz schnell den Rang ablaufen, wenn Scout jetzt nicht schneller aus dem Quark kommt, als man Here buchstabieren kann.

Internethias
26.10.2015, 18:24
Auch interessant: Here funktioniert wirklich offline, es kann also auch im Flugmodus den Standort ermitteln, anzeigen und navigieren. Der Fix dauert nur länger, aber durchaus schnell genug. Flugmodus ist auch das Stichwort, es funktioniert daher auch im Flugzeug (Fix dauert im Flugzeug aber wirklich lang), sodaß man sehen kann, wo man gerade ist.
Nur eine kleine Annerkung für iPhone-User: Nein, im Flugzeugmodus funktioniert die Offline-Navigation mit Here nicht! Denn der aktive Flugmodus schaltet beim iPhone auch den GPS-Sensor aus!

Eine recht gute OSM-Alternative zu Here ist meiner Meinung nach die Gratis-App "Magic Earth (https://appsto.re/ch/FLQc8.i)". Bietet sogar einen Fahrspurassistenten an!

Gruss
Internethias

Elijas
27.10.2015, 13:40
Doch, es funktioniert im Flug- und Offlinemodus, ich habe mich so auch schon navigieren lassen und es auch im Flugzeug genutzt, um anzeigen zu lassen, wo wir sind. Was im Flugmodus natürlich abgeschaltet wird, ist A-GPS, GPS selbst funktioniert dennoch. Diese Funktion wird meines Wissens nach bisher nur von Here genutzt und ich dachte bisher auch, daß im Flugmodus das komplette GPS deaktiviert wird. Der Zufall brachte mir die Erkenntnis, daß Here eben auch im Flug- und Offline-Modus funktioniert. Allerdings dauert die Ortung länger, an der Genauigkeit habe ich keine Unterschiede festgestellt. So genutzt mit dem iPhone 5c und dem iPhone 6s.

Magic Earth ist insofern untauglich, da sehr viele Hausnummern fehlen, obwohl diese in OSM hinterlegt sind. Vorsicht ist geboten, weil Magic Earth nicht sagt, daß es diese Hausnummer nicht finden kann und einfach an den Anfang oder ans Ende einer Straße leitet. Blöd, wenn man zu Hausnummer 470 möchte und das bekloppte Ding einen an den Anfang der Straße routet :p Dann geht die Sucherei an der ganzen Straße nach der Nummer 470 los. Danach habe ich mehrere Adressen überprüft und Magic Earth hatte immer wieder kommentarlos die Hausnummern nicht parat und die Route endete irgendwo. Das Ding ist wieder vom Handy geflogen. Die Routen waren sowieso teilweise recht abenteuerlich.

Internethias
27.10.2015, 18:00
Da hast Du recht - ist mir noch gar nicht aufgefallen!!!
Gemäss Support-Dokument von Apple (https://support.apple.com/de-de/HT204234) wird ab iOS 8.3 beim Einschalten des Flugmodus nur noch die Mobilfunktion (Sprache & Daten), Bluetooth und das WLAN ausgeschaltet (die beiden letzteren können ja manuell wieder eingeschaltet werden). Das GPS wird aber NICHT mehr ausgeschaltet! Doch... von daher müsste aber auch Skobbler/Scout und alle anderen auf das GPS-Signal zugreifen können!

Gruss
Internethias

kisman
27.10.2015, 19:23
Magic Earth ist Schrott, aus oben besagten Gründen.

Internethias
28.10.2015, 14:40
Magic Earth ist Schrott, aus oben besagten Gründen.

Ist meiner Meinung nach etwas übertrieben... Bisher bin ich nicht schlecht damit gefahren und habe noch jedes Ziel gefunden. Aber ja, da bedarf es noch einiges an Weiterentwicklung. Allerdings kriegt man die Karten gratis zum Download angeboten - und die sind im Moment WESENTLICH aktueller als die von Scout/Skobbler!

Internethias
29.10.2015, 14:16
Das GPS wird aber NICHT mehr ausgeschaltet! Doch... von daher müsste aber auch Skobbler/Scout und alle anderen auf das GPS-Signal zugreifen können!
Gruss
Internethias

Habe das mal getestet. Es aktualisieren tatsächlich sämtliche von mir getesteten Apps den Standort, auch wenn der Flugmodus und das WLAN ausgeschaltet sind!

Und um nicht noch weiter vom Thema wegzurutschen - diese Erkenntnis stimmt mich nicht wirklich freudiger und ich warte immer noch auf das längst fällige Update!

Gruss
Internethias

Elijas
29.10.2015, 18:30
Ich habe Scout abgeschrieben und erwarte kein Update mehr, weil keine Stellungsnahmen abgegeben werden, wie es weitergeht. Seit einer halben Ewigkeit der alte Programmstand, der wirklich verbesserungswürdig ist, obendrein veraltete Karten. Die App-Nutzer sind Scout egal und mir ist nun Scout egal. Scout ist es wichtig, daß die App-Kunden ggf. gezahlt haben, also interessiert der Nutzerbestand nicht (mehr), die Kohle ist ja bereits geflossen. Toyota ist halt sehr lukrativ. Das ist an sich ja nicht verwerflich, verwerflich finde ich nur Scouts Verhalten den App-Nutzern gegenüber. Ganz schlechtes Kino.

So meine Meinung, von mir gebildet aufgrund fehlender Informationen. Klare Aussagen kamen ja schon lang nicht mehr und ich bin sowieso vollständig auf Here umgestiegen, auf meinem neuen iPhone 6s hat Scout nicht mehr daraufgefunden (frisch aufgesetzt, kein Backup eingespielt).

Ich bezahle auf keinen Fall mehr für eine Handy-Navi, Scout ist das beste Beispiel dafür, wie die App-Kunden Geld verbrennen können. Das war bei mir das volle Programm (weltweite Karten, die ich brauche, Verkehrsinfo (unbrauchbar weil ungenau), Blitzerinfo (teilweise sehr ungenau), kann man sich beides sparen). Das ist zwar für mich jetzt nicht viel Geld, aber andere Leute müssen sich schon überlegen, wo das Geld hingesteckt wird. Und denen schmerzt es schon, das Geld zum Fenster hinausgeworfen zu haben.

Ich habe jetzt schon mehrmals Here empfohlen und Scout noch erwähnt, aber darauf hingewiesen, daß es mit der Entwicklung schleppend bis nicht mehr weitergeht. Bei den letzten beiden Empfehlungen habe ich Scout nicht mehr erwähnt. Totes Pferd und so ...

Here ist jetzt auch nicht ideal, da gibt es durchaus noch (viel) Raum für Verbesserungen. Wenigstens sind die Karten aktuell, die Verkehrsinfos besser und es kostet nichts. Ich bin jetzt niemand, der alles umsonst haben muß, Geld verschenke ich allerdings nur für wohltätige Zwecke und nicht an irgendwelche Unternehmen.

alex1956
30.10.2015, 14:33
Ich habe Scout abgeschrieben und erwarte kein Update mehr, weil keine Stellungsnahmen abgegeben werden, wie es weitergeht. Seit einer halben Ewigkeit der alte Programmstand, der wirklich verbesserungswürdig ist, obendrein veraltete Karten.
Ich kann deinen Ausführungen nur zustimmen!
Und im Google-Playstore wird noch immer geworben:
" OPENSTREETMAP-KARTE INKL. UPDATES
Globale interaktive und extrem detaillierte OSM-Karte mit mehreren kostenlosen Kartenupdates pro Jahr,
1,6 Mio. Mapper machen die OpenStreetMap bereits heute zu einer der detailliertesten Karten, die zudem mit jedem Tag weiter verbessert wird.
... Hol Dir Scout auf Dein Gerät und überzeuge Dich selbst, warum die App bereits millionenfach (als „skobbler“) verkauft wurde und weltweit seit Jahren zu den bestbewerteten Kartenlösungen gehört."

obwohl
30.10.2015, 15:47
Dieses Forum hier interessiert von Seiten Scouts auch keinen mehr. Vielleicht sollten wir mal auf facebook anfragen, da ist es öffentlicher.
https://www.facebook.com/scout.deutsch

Elijas
31.10.2015, 20:12
Ich nutze kein Facebook (und kein WhatsApp). Wer bei FB ist, kann ja mal anfragen und, sofern was zustandekommt, das Ergebnis hier kundtun. Was ich bei FB gesehen habe (das kann man auch ohne einem Konto dort lesen), gibt's da auch nicht mehr Info.

Kelinci
01.11.2015, 20:41
Im "Hintergrund" scheint fleissig programmiert zu werden - mit den Plugins für JOSM kann man wirklich gut arbeiten: Road Signs (die von den iPhones erfassten Straßenschilder) und Traffic Flow Directions (ist die Straße eine Einbahnstraße?). Wenn die App sich weiter verzögert gibt es so wenigstens für alle OSM-Nutzer/-innen. :) Und einen Grund mal wieder raus zu gehen. :rolleyes:

Webseite: http://improve-osm.org/trafficFlowDirection

Gruss Kelinci

PS: auch wunderbar auf dem Handy zu erkennen:

2242

Elijas
02.11.2015, 11:52
Nun, das hat nichts mit Scout zu tun. Klar wird OSM ständig aktualisiert. Nützt nur nichts, wenn Scout kein aktuelles OSM-Material verwendet, die App einem uralten Programmstand entspricht und beides von Scout so stehengelassen wird. Außer einem schnellen Fix für iOS 9 und neuem und dennoch veralteten Karten hat sich nichts getan.

Kelinci
02.11.2015, 16:42
@Elijas: doch, weil die Plugins von Scout/Telenav erstellt wurden.

Elijas
04.11.2015, 10:58
Was nicht heißt, daß das für die Handy-App genutzt wird, sondern eher für Toyota, da es bei Toyota um Navigation geht.

Selbst wenn die Toyota-Software fertig ist, muß diese gepflegt und aktuell gehalten werden. Und da gibt es, im Gegensatz zur Handy-App, mehr oder weniger einen Zwang. Toyota kann mächtig Druck ausüben, wenn Scout da genauso nachlässig wie bei der Handy-App agiert. Toyotas Geld einstreichen und danach nichts mehr liefern geht nicht, weil es da mit Sicherheit Verträge gibt. Und die sehen anders aus als das, was man mit den In-App-Käufen eingeht, wo die Entwicklung jederzeit einseitig beendet werden kann, so wie es ja aktuell der Fall ist.

Kelinci
04.11.2015, 15:37
Was mit der App passiert weiss ich nicht und mittlerweile... :( Aber da die Daten (Verkehrszeichen, Geschwindigkeiten, Einbahnstraßen) direkt in OSM landen können auch andere Apps (siehe vorherige Beiträge) davon profitieren und sich bei den Nutzern beliebt machen.

Gruss Kelinci

makiHD
05.11.2015, 12:32
Da hast Du recht - ist mir noch gar nicht aufgefallen!!!
Gemäss Support-Dokument von Apple (https://support.apple.com/de-de/HT204234) wird ab iOS 8.3 beim Einschalten des Flugmodus nur noch die Mobilfunktion (Sprache & Daten), Bluetooth und das WLAN ausgeschaltet (die beiden letzteren können ja manuell wieder eingeschaltet werden). Das GPS wird aber NICHT mehr ausgeschaltet! Doch... von daher müsste aber auch Skobbler/Scout und alle anderen auf das GPS-Signal zugreifen können!

Gruss
Internethias

Jup, kann es auch. Das "Problem" dabei:

- ohne A-GPS muss der normale GPS-Sensor erst mal die ganze Welt nach deinem Standort abgraßen und dann wirst Du immer mehr eingekreist. Das dauert schon etwa bei freiem Himmel und Stillstand (!) ca. 30 bis 60 Sekunden.
- Wenn Du dich jetzt aber auch noch bewegst, wird das ungleich schwerer, weil sich dein Standort parallel ja auch noch verschiebt und somit sich die Laufzeiten der GPS-Signale ständig ändern und damit die Berechnung viel aufwändiger ist.
Grade im Flugzeug: Jetzt bist Du an Standort A, aber zwei Sekunden später schon 800m weiter, schon muss der GPS-Sensor quasi von "neuem" anfangen.

Habe es elbst ausprobiert im Flieger: Standortbestimmung auf ca. 7500m Höhe dauerte 2 Minuten, danach lief es aber.
Ab gesehen davon, dass es verboten ist, im Flieger einen GPS-Empfänger zu betreiben und ich würde das auch keinesfalls dauerhaft machen. Habs nur 1x gemacht, um die Geschwindigkeit zu messen.

Internethias
05.11.2015, 18:30
"Läck mir!" (Für alle Nichtschweizer in hohem Deutsch meint das folgendes: "Eines kann ich Dir sagen, was ich da mitkriege und erlebe, kann ich kaum hlauben. Das frustriert mich ungemein und ich bin schwer enttäuscht.") Bereits ist wieder November und bei Scout/Skobbler ist immer noch Tote Hose.
Manchmal hasse ich es, wenn sich meine Befürchtungen (http://forum.skobbler.com/showthread.php/5859-Telenav-reisst-sich-Skobbler-unter-den-Nagel?p=13731&viewfull=1#post13731) zu bewahrheiten scheinen..

Gruss
Internethias

world-in-union
05.11.2015, 20:54
Und für alle, die es interessiert, woran bei Skobbler/Scout/Telenav zur Zeit gebastelt, äh, gearbeitet wird - Bitte sehr: https://youtu.be/TCxfemXsDRw?t=87

obwohl
05.11.2015, 21:42
https://itunes.apple.com/us/app/scout-gps-link/id866180950?mt=8

Die Kundenrezensionen sind frustrierend.

world-in-union
06.11.2015, 10:32
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.telenav.app.android.scout4cars

Bei der Android-Version sieht's bei den Bewertungen schon besser aus.

Elijas
09.11.2015, 19:10
Und für alle, die es interessiert, woran bei Skobbler/Scout/Telenav zur Zeit gebastelt, äh, gearbeitet wird - Bitte sehr: https://youtu.be/TCxfemXsDRw?t=87

Umständlicher geht es nicht mehr, oder? Eine App, um das Fahrzeug-Navi zu nutzen? Und wenn ich irgendwas starte und gleich mit einer Update-Aufforderung begrüßt werde, ist meine Stimmung sowieso im freien Fall mit Rückenwind.

Warum nicht einfach Apple Car Play (und Android Auto) unterstützen und fertig?

Ich habe zwar aktuell keinen Bedarf an einem neuen Fahrzeug (mein Toyota Prius ist erst neun Jahre alt, das ist nichts für die Kiste), aber wenn ein neues Fahrzeug her muß, muß dieses auf alle Fälle Apple Car Play unterstützen. Dann braucht man keine Spezial-Apps, sondern steckt das Handy ans Auto an und schon tauchen alle Car Play-Apps auf dem Bildschirm des Fahrzeugs auf und können dort bedient werden.

jeriko
13.11.2015, 02:09
Und ich habe letztens erst noch für die Addons in der App bezahlt. Schöner Mist.

Internethias
13.11.2015, 09:07
Tja, vielleicht ist das Geld wenigstens langfristig gut investiert...

Übrigens scheint auch Carplay von Apple nicht das Gelbe vom Ei zu sein. Da bockt Apple gewaltig und schliesst beispielsweise andere Navi-Apps einfach aus! Nicht sehr User orientiert! Wer navigiert schon mit AppleMaps... Vor allem im Ausland! Früher jammerten alle, dass Microsoft ein geschlossenes System hat - heute macht Apple es nicht anders!

Elijas
13.11.2015, 19:28
Das wird sich schon noch ändern. Bisher mußte z. B. ein Link in einer App immer mit Safari geöffnet werden, seit längerer Zeit darf es auch ein anderer Browser sein (ich nutze auf dem iPhone z. B. iCab Mobile).

Google ist mit Android Auto noch schlimmer. Da werden sogar Drehzahl, Öltemperatur und andere Motor- und Fahrzeugwerte abgefragt und zu Google geschickt. Aus diesem Grund hat z. B. Porsche Android Auto aus den Fahrzeugen verbannt (http://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Bericht-Porsche-setzt-auf-CarPlay-statt-Android-Auto-wegen-Datenschutzbedenken-2839133.html) und es gibt nur noch Car Play.

Internethias
18.11.2015, 08:11
Das wird sich schon noch ändern. Bisher mußte z. B. ein Link in einer App immer mit Safari geöffnet werden, seit längerer Zeit darf es auch ein anderer Browser sein (ich nutze auf dem iPhone z. B. iCab Mobile).

Das klappt aber nur nach einem Jailbreak oder bei Apps, die eine Auswahlmöglichkeit bieten. "Mail" von Apple bietet die Auswahlmöglichkeit aber nicht an.

Danny 28
01.12.2015, 17:28
Um noch einmal auf das Thema dieses Threads zurück zu kommen, am 19.6. wurde geschrieben, dass sich das langersehnte Update leider verzögert. Jetzt ist Dezember!!!
Falls einer von den (ehemaligen?) Entwicklern mitliest: Warum habt ihr nicht den Mumm, endlich zu sagen, dass Skobbler/Scout Historie ist?

lupus52
01.12.2015, 18:22
Um noch einmal auf das Thema dieses Threads zurück zu kommen, am 19.6. wurde geschrieben, dass sich das langersehnte Update leider verzögert. Jetzt ist Dezember!!!
Falls einer von den (ehemaligen?) Entwicklern mitliest: Warum habt ihr nicht den Mumm, endlich zu sagen, dass Skobbler/Scout Historie ist?

Von seitens der Firma wisst du hier nichts finden. Die haben alle keinen Mumm sich mal zu melden. Und die paar "Zwischenhändler" sind auch nichts ausser Vertröster.

Ich glaube auch nicht, dass da nochmal was kommt. Schade eigentlich - war eine gute App bezüglich Bedienbarkeit. Nur leider zum Navigieren aufgrund der unzähligen haarsträubenden Fehler nicht zu gebrauchen.

Zabrina
01.12.2015, 18:26
Hallo Danny28!

Skobbler bzw. Scout ist keineswegs Geschichte.

Leider ist es aber so, dass wir zu dem Update im Moment keinen genauen Zeitpunkt nennen können.

Wenn es etwas Neues gibt, werdet ihr es sofort erfahren. Solange wir uns dazu nicht weiter äußern, gibt es leider auch keine weiteren Neuigkeiten zu dem Update.

Viele Grüße
Zabrina

lupus52
01.12.2015, 19:06
Hallo Danny28!

Skobbler bzw. Scout ist keineswegs Geschichte.

Leider ist es aber so, dass wir zu dem Update im Moment keinen genauen Zeitpunkt nennen können.

Wenn es etwas Neues gibt, werdet ihr es sofort erfahren. Solange wir uns dazu nicht weiter äußern, gibt es leider auch keine weiteren Neuigkeiten zu dem Update.

Viele Grüße
Zabrina

Also weiter nur Hinhaltetaktik. Kommt ja jetzt auf ein paar Jahre mehr oder weniger nicht an. Zum Glück bringt mich Google perfekt überall hin. Auch wenn das Handling eher schlecht ist - die Navi ist perfekt. Und mir reicht das.

Also dann bis nächstes Jahr <g> - schöne Weihnachten, schöne Ostern .....

Danny 28
01.12.2015, 19:32
Naja, die schnelle Antwort von Zabrina macht wieder etwas Hoffnung. Allerdings werden schon viele abgewandert sein, muss ja nicht zu Google sein. Da gibt es bessere Navis.
An dem neuen Scout-Update (wenn es denn irgendwann mal kommt:)) interessiert mich vor allem die neue, einzeilige Suche.

lupus52
01.12.2015, 20:02
Naja, die schnelle Antwort von Zabrina macht wieder etwas Hoffnung. Allerdings werden schon viele abgewandert sein, muss ja nicht zu Google sein. Da gibt es bessere Navis.
An dem neuen Scout-Update (wenn es denn irgendwann mal kommt:)) interessiert mich vor allem die neue, einzeilige Suche.

Schnelle Antworten gab es bestimmt schon ein Dutzend zu dem Thema. Nur leider nie irgend ein Lichtblick dass endlich mal was passiert.

Und wozu eine einzeilige Suche? Bei Google spreche ich meine Zieladresse und das klappt in 9 von 10 Fällen beim ersten Mal als Treffer. Bequemer geht das wohl nicht.

Welches Navi ist denn besser als Google? Und warum? Bitte verstehe mich nicht falsch - ich kann Google eigentlich nicht besonders leiden - aber das Navi ist inzwischen nach meiner jahrelangen Erfahrung das Beste, was es gibt. Ich fahre ja auch oft als Beifahrer mit und erlebe so ziemlich alles, was es als Navis so gibt.

Danny 28
01.12.2015, 21:25
Und wozu eine einzeilige Suche? Bei Google spreche ich meine Zieladresse und das klappt in 9 von 10 Fällen beim ersten Mal als Treffer. Bequemer geht das wohl nicht.

Welches Navi ist denn besser als Google? Und warum? Bitte verstehe mich nicht falsch - ich kann Google eigentlich nicht besonders leiden - aber das Navi ist inzwischen nach meiner jahrelangen Erfahrung das Beste, was es gibt. Ich fahre ja auch oft als Beifahrer mit und erlebe so ziemlich alles, was es als Navis so gibt.

Ich weiss nicht, ob es fair ist, hier im Scoutforum von anderen Navis zu schwärmen. Aber wenn ich schon darauf angesprochen werde... So richtig gut hat mir Route 66 gefallen, das es als Navigate mit TomTom-Karten und als Magic Earth mit OSM-Karten gibt. Vielleicht sogar noch besser ist MAPS.ME, das unheimlich schnell und sehr präzise arbeitet und meist die ideale Route auswählt. Gerade damit habe ich mit Google mehrfach Schiffbruch erlitten. Gut beurteilen kann man das ja erst, wenn man eine Strecke kennt und somit die Routenauswahl bewerten kann. Zudem ist der Programmaufbau bei Google extrem langatmig. Dazu, ohne Karten, sehr Datenvolumen zerstörend. Die Stimme ist zum K., usw.. Ich benutze Google lediglich als "Rückfallebene", wegen des umfangreichen Datenumfangs für die Suche.
Letztlich wird aber jeder andere Vorstellungen haben. Ich habe - außer Navigon, weil keine Testversion - alle bekannten Navis ausgiebig getestet, mit dem oben beschriebenen Ergebnis. Auch OsmAnd+ (aber sehr kompliziert) und V-Navi sind noch empfehlenswert.

makiHD
02.12.2015, 01:50
Lupus52, bitte nicht schon wieder dieses Thema. Und JA, es ist off-topic und spammt nur unnötig die Threads zu. Ich hab mal einen längeren Post zu Google geschrieben, das meiste gilt heute noch :-)

kisman
02.12.2015, 08:18
Vielleicht sogar noch besser ist MAPS.ME, das unheimlich schnell und sehr präzise arbeitet und meist die ideale Route auswählt.

Das kuck ich mir mal an.

Kelinci
02.12.2015, 20:33
Neuigkeiten aus dem Blog

http://blog.skobbler.de/2015/12/im-neuen-jahr-kommt-das-langersehnte-update/

kisman
03.12.2015, 08:18
Na also...Warten wir es ab...Mal sehen wann die Beta einschlägt...

world-in-union
03.12.2015, 10:33
Liebes Skobbler-/Scout-Team,

gebt uns für die Android-Version als Weihnachtsgeschenk inzwischen doch bitte wenigstens ein Karten-Update. Das dürfte nicht so schwierig sein, oder?

Herzlichen Dank und eine frohe Adventszeit.

kisman
11.12.2015, 13:52
Zitat des Blogbeitrags:
...sodass im ersten Quartal 2016 auch das überfällige Update der Android-Version von Scout verfügbar sein sollte...

Am 31.03.2016, Ende Q1, wäre fast ein Jahr ohne Update zur jetzigen Version vergangen...
"sollte" im Zitat steht trotz alledem im Konjunktiv. Durchaus werden wir auch dann noch vergeblich warten...

kisman
17.12.2015, 15:30
amazon Underground bietet derzeit Navigon Europa für 0,-€ an.
Habe es mal installiert und werde es die Tage testen.

minidiegi
17.12.2015, 17:28
Genau, für sage und schreibe 0 Euro incl. aller InApp Käufe.
Da braucht man eigentlich nicht mehr auf ein Update seitens Skobbler zu warten. http://www.android-user.de/amazon-verschenkt-navigon-europe-inklusive-karten-blitzerwarnung-und-cockpit-view

kisman
17.12.2015, 19:18
Es hat somit HERE und Navigon, was beides sehr gute Navi Apps sind.

Ich will nichts gegen Scout sagen. Ich habe die App immer gemocht. Ich mag sie noch heute. ABER ich finde die Customer Care Politik, die Scout betreibt einfach zum Kotzen!!!

In meiner Brust schlagen zwei Herzen. Das eine sagt installier dir die neue App, wenn sie denn irgendwann mal wieder raus kommt.
Das andere sagt, bei vergleichbaren Dingen im Leben wartest du auch nicht so lange und chasst das Ding ohne mit der Wimper zu zucken. Andere Väter haben schließlich auch schöne Töchter.

Von daher, ich weiß es noch nicht.

HERE und Navigon sind erst mal ne ganz hohe Latte, die Scout bei mir ab jetzt zu überwinden hat. Das ist schon mal klar...

Highbuilder
17.12.2015, 19:20
Weiss jemand, was in der neuen Version so "unglaublich cool" sein soll? Oder dürfen Betatester nicht aus dem Nähkästchen plaudern?

kisman
17.12.2015, 19:51
Ich bin Betatester. Und ich würde es dir verraten, wenn ich es wüsste. Aber das letzte Update gab es Anfang März 2015!
Was soll man dazu sagen. Und dieses Update war noch nicht mal ne Beta sondern die aktuelle Stable, die kurz darauf raus kam!

Das Beta Forum ist noch toter als das Forum hier. Auch dort ist man nicht gewillt ein Statement abzugeben!!!

Highbuilder
17.12.2015, 20:21
Hat jemand von euch Magic Earth schon mal genauer ausprobiert? Dies würde auch auf Openstreetmap basieren, das ist mir doch sehr wichtig.

Danny 28
17.12.2015, 20:59
Ja, Magic Earth ist zu 90 Prozent identisch mit Route 66 Navigate und schon von daher sehr beachtenswert. Bei Navigate gibt es (kostenpflichtige) TomTom Karten, bei Magic Earth OSM. Beides hat halt seine Vor- und Nachteile.

kisman
18.12.2015, 07:50
Ist Schrott

Highbuilder
18.12.2015, 10:51
Warum denn?

makiHD
18.12.2015, 11:27
Leute darf ich darum bitten, dass wir uns über Scout unterhalten und nicht über 100 andere Dinge. Das ist nämlich total off-topic.

Danny 28
18.12.2015, 12:33
Stimmt MakiHD, schließlich ist das ja auch das Scoutforum.
Aber, angenommen, dir läuft die Frau weg. Du weisst erst mal gar nicht, ob sie überhaupt wieder zurück kommen will. Dann erfährst du nach langer Recherche, dass sie doch bald wieder kommt (kommen will). Du weisst aber nicht unter welchen Bedingungen. Was bringt sie mit? Kommt überhaupt neuer Schwung in die Partnerschaft?
Wenn das alles so ungewiss ist, darf sich keiner wundern, wenn man(n) auch mal zu Nachbars Töchtern schielt. Schließlich sind wir ja alle - mehr oder weniger - triebgesteuert.:p

makiHD
18.12.2015, 12:59
Das Problem ist aber, dass hier im Forum auch Regeln gelten und wer Scout mit seiner Frau vergleicht, hat eher noch andre Probleme :-)
Ehrlich, Leute, das ist ne Navi-App und keine Beziehung. Und die Aussage, dass eine neue App kommen wird, ist mehr als gesichert. Ja, es dauert lange. Ja, es ist blöd. Ja, Scout verliert vielleicht den einen oder anderen User.
Aber das ändert doch nichts dran, wie es ist und wir müssen einfach auf eine neue Version warten, die dann auch einige Fehler angeht.

Elijas
18.12.2015, 14:30
Warum denn?

Weil viele Hausnummern, warum auch immer, nicht hinterlegt sind, obwohl das OSM-Material diese natürlich hergibt. Selbst wenn nach einer bestimmten Adresse mit Hausnummer gesucht wird, weist Magic Earth nicht darauf hin, daß die Hausnummer nicht gefunden wird und routet einfach an den Anfang oder ans Ende der Straße. Blöd, wenn die Straße sehr lang ist und die Hausnummern von 1 bis 400 reichen :mad: Die Routen sind (wohl auch wegen der Sache mit den Hausnummern) gern komplett bekloppt.

Aktuell nutze ich Here und das klappt sehr gut. Kommt das neue Scout, probiere ich es natürlich aus, schließlich habe ich für das komplette Paket aus Blitzwarner und Verkehrsdaten nebst weltweitem Kartenmaterial gezahlt. Ich hoffe, daß das "Coole" am neuen Scout kein Social Media-Mist ist.

Allerdings hege ich nach wie vor wenig Hoffnung auf ein neues Scout, wenn selbst die Tester der Beta-Version scheinbar nichts zum Testen haben ...

minidiegi
18.12.2015, 15:07
Das Problem ist aber, dass hier im Forum auch Regeln gelten und wer Scout mit seiner Frau vergleicht, hat eher noch andre Probleme :-)


Er hat das recht schön mit einer Metapher dargestellt, ich finde es gut.
Wenn eine Firma so lange nicht in der Lage ist eine aktuelle Version einer App auf die Beine zu stellen, darf man sich nicht wundern, wenn sich die User über Alternativen unterhalten.
Die Regel, dass man sich nicht über andere Lösungen unterhalten darf, ist mir übrigens nicht bekannt.

Falls hier ein Moderator existiert - was ich fast bezweifele - kann der ja mal die Threads abtrennen und ein eigenes Thema draus machen.

kisman
19.12.2015, 08:03
Weil viele Hausnummern, warum auch immer, nicht hinterlegt sind,

Aktuell nutze ich Here und das klappt sehr gut.

Ich hoffe, daß das "Coole" am neuen Scout kein Social Media-Mist ist.

Allerdings hege ich nach wie vor wenig Hoffnung auf ein neues Scout, wenn selbst die Tester der Beta-Version scheinbar nichts zum Testen haben ...

Alle vier Dinge sind absolut richtig.
HERE oder Navigon. Aktuell faktisch am Besten.

kisman
19.12.2015, 08:07
@makiHD wir wissen dass du offizieller Community Berater bist und es deine Aufgabe, ja sogar Pflicht ist uns auf den rechten Weg zu bringen.
Aber ich denke hier läufst du gegen eine Wand.

Wenn in der aktuellen Situation noch verboten wird über Alternativen zu reden, es angefangen wird Beiträge zu editeren oder zu löschen (noch nicht passiert. ich könnte es mir aber vorstellen), dann ist ganz der Ofen aus. Dem muss man sich auch klar sein.

Elijas
19.12.2015, 19:57
Alle vier Dinge sind absolut richtig.
HERE oder Navigon. Aktuell faktisch am Besten.

Die Karten von Here sind gut, die Route manchmal so lala.

Bei Navigon ist es umgekehrt. Die Karten sind teilweise hoffnungslos veraltet (erlebte ich gerade wieder Ende September in Spanien, hatte zum Glück auch Here offline auf dem Handy), dafür sind die Routen besser als von Here.

Eine Mischung aus Here und Navigon wär's. Wer weiß, vielleicht stößt ja Scout in diese Lücke? :p Die Routen von Scout waren jedenfalls nahezu immer recht gut. Sie waren selten vielleicht nicht ganz optimal, aber richtige Ausreißer gab es nie.

In der Summe halte ich Here für die derzeit beste Navi-Lösung, mit Einschränkungen (keine Zwischenziele, etc.). Scouts Karten sind schlicht zu alt, die App mit ihren zu vielen Ansagen nervig (bei normalen Kurven kommt gern mal links/rechts abbiegen, das irritiert) und allgemein merkt man der App ihr Alter an.

obwohl
22.12.2015, 11:23
"Zunächst wird es in den nächsten Wochen ein Update der iOS-Version von Scout geben."

Jetzt sind 3 Wochen vergangen. Wann ist denn für euch "in den nächsten Wochen"?

Und noch was, liebes scout Team: "Die Beta-Tester unter Euch haben vermutlich schon mitbekommen, dass die neue Version in den Startlöchern steht." ....ist ja wohl völliger Unsinn. Warum wird denn so ein Quatsch behauptet?


Die Alternativen:
1) Magic Earth hat sich grad selbst abgeschossen, indem Sie die Verkehrsdaten entfernt haben. Es wurde lächerlicherweise als feature verkündet, nämlich, daß nun alle in-app-Käufe entfernt wurden. So ein bullshit.
2) Navigon ist schlicht zu teuer (amazon underground gibts für ios nicht)
3) here ist schon ganz ordentlich, ich vermisse aber eine sinnvolle poi - Suche
4) google maps ist für den Hausgebrauch in der Stadt sehr gut, beste poi-suche, insbesondere sind auch die Verkehrsdaten sehr gut, das (re-)routing auch, gute lane-assist. Leider wird auf längeren Strecken aber viel zu viel internet-traffic verbraucht
5)osmand gibts leider nur ohne Navigation für ios :(
6)tomtom und copilot sind auch recht teuer, hat jemand erfahrungen damit?
7)sygic hat die unverschämte politik, daß android-lizenzen nicht zu ios umgewandelt werden dürfen. So eine Firma unterstütze ich nicht weiter.

Scout hätte also immer noch die Möglichkeit, die eierlegende Wollmilchsau zu werden, indem a) die community nicht so verarscht wird b) die Karten regelmäßigst aktualisiert werden (denn das osm-Material wird's ja auch) c) kleine Fortschritte statt großspurige "tolle neue Features" realisiert werden - evolution statt revolution täte der app gut. Aber bitte nicht nur jährlich.

Kelinci
22.12.2015, 12:26
Hallo obwohl.


Und noch was, liebes scout Team: "Die Beta-Tester unter Euch haben vermutlich schon mitbekommen, dass die neue Version in den Startlöchern steht." ....ist ja wohl völliger Unsinn. Warum wird denn so ein Quatsch behauptet?

Das ist kein Quatsch, die neue Beta ist im Test. Seit dem Blog-Eintrag, gab es sogar schon mehrere Beta-Versionen - für iOS. Zu Android kann ich nix schreiben.


Die Alternativen:

Schau dir mal maps.me an. Das finde ich bezüglich POIs sehr gut. Routing gibts dort inzwischen auch, allerdings ohne Sprachausgabe.

Gruss Kelinci

Danny 28
22.12.2015, 19:45
Schön, dass ihr alle Scout die Treue haltet! Wenn's anders wäre, würdet ihr hier gar nicht mehr schreiben und hättet euch Anderem zugewandt. Dass man auch nach anderen Navis schaut, ist doch ganz normal. Das würde ich auch tun, wenn schon im Sommer das neue Update von Scout gekommen wäre. Und wenn jetzt im Frühjahr das Update kommt und eine vernünftige Suche (das Herzstück eines jeden Navis) dabei ist, spielt Scout auch wieder in der Bundesliga.
Kurz noch zu den von "obwohl" erwähnten Mitbewerbern:
Zu 1)Magic Earth hat sich nicht abgeschossen, sondern wurde nur deutlicher von Route 66 Navigate getrennt. Letzteres ist ein hervorragendes Programm und wurde von obwohl seltsamerweise vergessen.
Zu 2) Navigon ist wirklich teuer, aber auch wirklich gut. Mit meinem Amazon-Underground-Teil bin ich sehr zufrieden, wenn auch die Blitzer bei mir nicht funktionieren. Außer bei Scout sollte man eh' bei jedem Navi Blitzer.de drüber legen.
Zu3) Here ist nicht schlecht, aber sehr basic und mit Navigon nicht zu vergleichen.
Zu 4) Google Maps stürzt bei mir häufig ab, hat keine guten Karten, bringt teilweise unmögliche Routen und verbraucht (wie Here und auch Scout im Online-Modus) viel Datenvolumen.
Zu 5) OsmAnd hat hervorragende Karten (die besten die es gibt), die Navigation ist aber mäßig.
Zu 6) TomTom hat das mit Abstand beste Traffic, aber eine schlechte Suchfunktion.
Zu 7) Copilot und Sygic habe ich zwar ausprobiert, aber schnell wieder gelöscht. Hat mir nicht gefallen, warum weiss ich nicht mehr.
MAPS.Me ist ein hervorragendes Navi (sehr präzise), allerdings auch noch sehr basic. Aber sehr gut als Fußgänger-Navi zu gebrauchen. Sprachansagen sind vorhanden, für die Fußgänger-Navigation allerdings nicht (braucht man ja auch nicht).

world-in-union
23.12.2015, 19:17
Und da wäre auch noch Navmii, das bisher erstaunlicherweise ohne jede Erwähnung geblieben ist.

Elijas
23.12.2015, 20:02
Maps.me kann kein länderübergreifendes Routing, also z. B. von Deutschland nach Österreich. Länderübergreifendes Routing geht bei den Navis seit über zehn Jahren. Und Autobahnen können nicht ausgeschlossen werden (wenn man z. B. mit dem Motorrad lieber auf der Landstraße fahren möchte). Dennoch ist Maps.me auf einem sehr guten Weg, das Ding könnte was werden. Es wird auch gut gepflegt (gell, Scout?), und die Karten sind extrem detailliert.

Navmii kann man komplett in der Pfeife rauchen, da das Routing eher suboptimal und die Bedienung irgendwie konfus ist. Außerdem kostet jedes Land extra und ein Extraobolus ist fällig, um sich vor der Werbung zu schützen. Das wäre bei mir zusammen eine heftig teure Angelegenheit, da ich sehr viele Länder bräuchte.

Sygic ist im Prinzip recht ordentlich, aber das Routing ist teilweise komplett daneben. Auch aufgrund diverser Fehler in den Karten.

Das waren jetzt meine Eindrücke, die Anforderungen an ein Navi sind verschieden. Online-Navis nutze ich nicht, da der Datenverbrauch exorbitant ist, genauso wie die Preise deutscher Mobilfunkverträge. Außerdem nützt eine Online-Navilösung nichts, wenn's vor Ort kein mobiles Internet gibt.

Danny 28
25.12.2015, 23:39
Online-Navis nutze ich nicht, da der Datenverbrauch exorbitant ist,
Das gilt aber nur für Navis, bei denen Offline- und Onlinefunktion getrennt sind, z.B. bei Scout und Here. Bei OsmAnd sind Online- und Offlinefunktion zwar auch getrennt, der Datenverbrauch ist aber Online extrem gering. Die meisten anderen Navis arbeiten gemischt. Die Suchfunktion, etc. wird hier zwar Online geschaltet, aber dann wird streng auf die Karten geachtet. Deshalb ist der Datenverbrauch bei Navigon, TomTom, Route 66, V-Navi, MAPS.ME und sicherlich auch noch bei anderen extrem gering. Warum kann das bei Scout nicht auch so sein? Ich hoffe, dass sich das mit dem kommenden Update ändert!

RC23
05.01.2016, 18:49
Habe in einem recht gut gemachten Navi-App-Vergleich gelesen, daß sich Scout fehlende Hausnummern bei der Navigation durch eine Online-Abfrage bei Skobbler holt.

"Bei Scout sind in diesen Offline Karten allerdings leider aktuell nur relativ wenige Hausnummern enthalten, eine Einschränkung der OSM Karten. Deshalb sollte man die Anwendung lieber im Online Modus betreiben. Dabei werden zwar trotzdem die vorher heruntergeladene Karten verwendet, die Adresssuche erfolgt aber online gegenüber einer Datenbank bei skobbler. Dies erfolgt für den Anwender unbemerkt im Hintergrund verbraucht im Schnitt nur 5 kB und Funktioniert recht zuverlässig und liefert deutlich bessere Ergebnisse als die offline Suche." Link (http://www.winpage.info/blog/navi-apps-im-vergleich/)

Besitzt jemand Erfahrung damit und wenn ja, wie gut funktioniert das?

netmax
05.01.2016, 23:43
Na, da bin ich ja mal sehr gespannt auf die neue Version. Ich nutze immer noch täglich Scout, hatte mir zwischenzeitlich mal die Probierversion von TomTom angesehen und die ging gar nicht. Alleine schon die GUI und das Man-Machine-Interface fand ich grottig.

Toll wäre, wenn endlich die Informationen über Störungen auf der Strecke gut aufbereitet wären. Die entsprechende Leiste bei TomTom ist das Einzige, worauf ich wirklich neidisch bin.

BTW: Wie gelangt man eigentlich in den erlauchten Kreis der Betatester? Hätte ich auch Spaß dran, und an technischem Background mangelt es mir auch nicht :cool:

Kelinci
06.01.2016, 00:40
@netmax: Klick :) (http://forum.skobbler.com/showthread.php/5267-Wir-suchen-BETA-Tester-f%C3%BCr-die-GPS-Navi-2) - probieren kannst du es ja.

makiHD
06.01.2016, 13:33
Habe in einem recht gut gemachten Navi-App-Vergleich gelesen, daß sich Scout fehlende Hausnummern bei der Navigation durch eine Online-Abfrage bei Skobbler holt.

"Bei Scout sind in diesen Offline Karten allerdings leider aktuell nur relativ wenige Hausnummern enthalten, eine Einschränkung der OSM Karten. Deshalb sollte man die Anwendung lieber im Online Modus betreiben. Dabei werden zwar trotzdem die vorher heruntergeladene Karten verwendet, die Adresssuche erfolgt aber online gegenüber einer Datenbank bei skobbler. Dies erfolgt für den Anwender unbemerkt im Hintergrund verbraucht im Schnitt nur 5 kB und Funktioniert recht zuverlässig und liefert deutlich bessere Ergebnisse als die offline Suche." Link (http://www.winpage.info/blog/navi-apps-im-vergleich/)

Besitzt jemand Erfahrung damit und wenn ja, wie gut funktioniert das?


Das funktioniert sehr gut, Adressdaten werden im Online-Modus immer gefunden. Nebenbei hab ich den Online-Modus eh immer an, weil ich ja auch Verkehrsdaten haben will.
Aber woher winpage.de wissen will, dass Adressen von Google geholt werden, ist mir schleierhaft :-) Können ja auch von klicktel oder so kommen, gibt da ja einige Adressanbieter

Habe den Datenverkehr mal nachgemessen für die Adressuche: ca. 1,6 KB; Durchschnitt aus drei Messungen.

Mit Verkehrsdaten sieht es da schon anders aus.

RC23
06.01.2016, 14:40
... Aber woher winpage.de wissen will, dass Adressen von Google geholt werden, ist mir schleierhaft :-) Können ja auch von klicktel oder so kommen, gibt da ja einige Adressanbieter..

Klicktel halte ich für nicht ausreichend bei der Adresssuche insbesondere bei der Suche von Auslandsadressen. Muß ja nicht Google sein, Bing weiß in etwa gleich viel. Vor kurzem war Google ausgefallen und ich bin daraufhin zu Bing (http://www.bing.com/?cc=de) gewechselt und war erstaunt, dort die gleichen gesuchten Infos zu finden ... und jeden Tag als Startbild eine neue interessante Fotografie.

Ich vermute, Skobbler nutzt einen Spider, der mittels einer Suchmaschine Gooogle, Bing oder ähnlich eine Datenbank füttert ... oder Skobbler leitet die Suchanfrage online weiter an die Suchmaschine und gibt aufbereitet das Ergebnis an den Kunden weiter.


... Aber der Datenverbrauch für lediglich die Adresssuche ist wirklich sehr gering, das kann ich bestätigen. Sind ja nur ein paar Bytes. Mit Verkehrsdaten sieht es da schon anders aus.

Wie gut schätzt Du die Trafficdaten von INRIX ein, die Scout als Real Time Traffic Datenbasis einsetzt? Wie hoch ist in etwa der Datentraffic pro 100km? Das schwankt vermutlich nach Verkehrsaufkommen.

Zabrina
06.01.2016, 17:13
Hallo liebe Scout Nutzer,

wir wünschen euch hiermit erstmal ein frohes, neues Jahr!

In letzter Zeit häufen sich leider hier im Forum die Diskussionen über andere Navi-Apps und deren Vor- und Nachteile. Wir möchten euch bitten, über Apps anderer Hersteller in den jeweiligen Foren zu diskutieren, da es sich hier um das Scout-Forum handelt. Wir bitten um euer Verständnis.

Viele Grüße
Zabrina

RC23
06.01.2016, 18:34
Hallo liebe Scout Nutzer,
wir wünschen euch hiermit erstmal ein frohes, neues Jahr!

Das wünschen wir User dem Scout Team in Berlin auch insbesondere viel Erfolg mit dem kommenden neuen Update von Scout. Qualität geht vor Geschwindigkeit. Deshalb warte ich gern länger und freue mich dann auf eine gut funktionierende Navi-App.


In letzter Zeit häufen sich leider hier im Forum die Diskussionen über andere Navi-Apps und deren Vor- und Nachteile. Wir möchten euch bitten, über Apps anderer Hersteller in den jeweiligen Foren zu diskutieren, da es sich hier um das Scout-Forum handelt. Wir bitten um euer Verständnis.

Kann ich verstehen und werde mich daran halten. In anderen Hersteller-Foren würden wir bei Diskussion anderer Anbieter gleich die Gelbe Karte gezeigt bekommen. Für Hersteller-unabhängige-Diskusionen gibt es ja das Navi-Unterforum bei Android-Hilfe (http://www.android-hilfe.de/forum/karten-und-navigation.445/)und Pocketnavigation (http://forum.pocketnavigation.de/forum111-mobile-navigation-smartphone-navigation/).

obwohl
07.01.2016, 01:07
Hallo Zabrina,

es ist echt erbärmlich, daß sich Skobbler immer nur dann ermahnend meldet, wenn wir über Navi-Alternativen sprechen.
Bekomme ich eine Antwort auf folgende Frage: Was ist für euch denn "in den nächsten Wochen"?

kisman
07.01.2016, 09:34
Hallo Zabrina,
kann man auf der einen Seite verstehen, Klar.
Auf der anderen Seite ist dies aber selbst herbei geführt und wundern muss einen dies nicht.

Was erwartet ihr?

Ich werde mich an deine Ermahnung halten und keine weiteren Diskussionen über andere Hersteller führen. Ich warte bis Ende des Quartals. Es wurde ja im Blog versprochen, dass das grandiose Update in Q1 kommen wird.
Dann werden und können wir ja wieder über Scout diskutieren.

Aber, sorry, ein "Geschmäckle" bleibt halt immer...Vor allen nach solchen Statements...

Kelinci
07.01.2016, 10:04
Hallo Zabrina.

So richtig kann ich das nicht nachvollziehen, nur das wie im falschen "Unter"-forum sind - hoffe das das gemeint ist, in News-Deutsch passt es nicht wirklich - ok.

Aber grundsätzlich die Hinweise auf andere Produkte unterbinden zu wollen ist falsch. Es ist nun mal so, das andere Produkte in einigen Punkten besser sind als Scout (POI, kml und gpx-Verarbeitung...) und da ist doch für euch doch genau hier der richtige Punkt um den Usern mit Argumenten bei Scout zu halten und nicht mit Verboten zu vergraulen. Es sind einfach viel zu viele offene Anwender-Fragen im Forum als das es eine durchweg positive Stimmung geben würde. Irgendwann hat die Konkurrenz mit Features aufgeholt.

Wären Diskussionen über andere Konkurrenz-Produkte im Andere/Off-Topic-Fourm ok?

Gruss Kelinci

world-in-union
07.01.2016, 10:24
Wären Diskussionen über andere Konkurrenz-Produkte im Andere/Off-Topic-Fourm ok?

Ich muss hier Zabrina recht geben. Auch wenn ich mit der Informations- und Updatefreudigkeit von Scout/Skobbler nicht wirklich zufrieden bin, so handelt es sich hier um ein Scout-Supportforum. Diskussionen und Vergleiche zu anderen Navi-Apps sind in allgemeinen Foren, wie im obigen Post von RC23 (http://forum.skobbler.com/showthread.php/7153-Die-neue-Version-der-Scout-App-verz%C3%B6gert-sich!?p=22343&viewfull=1#post22343) erwähnt, viel besser aufgehoben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es seitens von Zabrina bzw. Scout um eine Zensur der Themen hier im Forum gehen soll, sondern lediglich darum, die Sachbezogenheit der Posts in einem spezifischen Produkte-Supportforum zu gewährleisten. Es ist dem Forum-Betreiber überlassen, ob er einen Off Topic-Bereich einrichten will oder die Nutzer freundlich auf andere Foren verweist, wo solche Posts und Threads durchaus besser aufgehoben sind.

Da dies nun gesagt ist... Liebe Scout-Mitarbeiter, bitte bietet für die bestehenden Apps wenigstens minimale Updates an, die aktualisierte Karten enthalten (speziell für Android!) - oder reichen eure Ressourcen zur Zeit nicht einmal dafür, aktuelle Karten zu erstellen? Besten Dank für Skobbler-Scout, es ist immer noch eine gute Navi-App.

Edit: Tippfehler entfernt

makiHD
07.01.2016, 11:45
Wie gut schätzt Du die Trafficdaten von INRIX ein, die Scout als Real Time Traffic Datenbasis einsetzt? Wie hoch ist in etwa der Datentraffic pro 100km? Das schwankt vermutlich nach Verkehrsaufkommen.

Das hängt von vielen Faktoren an: Blitzer ein/aus, Verkehrsdaten ein/aus, Zeit für die Strecke, Karten vorhanden.

Testen wir das hier weiter: http://forum.skobbler.com/showthread.php/7316-Offline-Karten-im-Online-Modus

netmax
25.01.2016, 20:52
Hallo zusammen, liebes Scout-Team,

gibt es Neuigkeiten? Der Januar ist fast vorbei und die IOS-Version ist immer noch nicht in Sicht. Für den finalen Test und die Applefreigabe wären das dann schon 8 Wochen.

Natürlich gibt es den Herrn Murphy, und gerade in solchen Situationen kommt er gerne bei den Entwicklern mal vorbei. Aber wäre es zuviel verlangt, so alle 1-2 Wochen mal einen kurzen Dreizeiler hier zu posten, wie es aussieht? Das kostet gerade mal 10 Minuten Zeit.

Ich habe viel Verständnis dafür, dass Dinge dauern, wir wollen ja ein möglichst bugfreies Release. Aber die Informationspolitik ist - ehrlich gesagt - deutlich verbesserungswürdig.

RC23
25.01.2016, 21:49
Jetzt treib mal nicht unnötig an, oder willst du beim Coden helfen?

Du sprichst von bugfreiem Release. Das braucht Erprobung und Verbesserung in einer Schleife.

Lass die Entwickler mal in Ruhe arbeiten.

netmax
26.01.2016, 00:44
Ruhig, Brauner ;-)

Ich hätte lediglich gerne mal ein Statusupdate, ist das zu viel verlangt? Zum Coden helfen fehlt mir ein bisschen die Zeit *g*, aber Testen würd ich schon gerne. Leider werden gerade keine Betatester gesucht ... :(

Zabrina
26.01.2016, 18:41
Hi netmax,

danke für deine Nachfrage, die durchaus berechtigt ist. Ursprünglich stand der Termin für ein Release zwischen Anfang und Mitte Januar fest. Aber, wie es dann leider doch immer mal wieder vorkommt, wurde der Termin auf ca. einen Monat später verschoben.
Dass wir dies nicht jede Woche publizieren, liegt einfach auch daran, dass es da auch nichts wirklich Neues zu sagen gibt. Das genaue Datum steht auch zum derzeitigen Termin nicht fest und selbst wenn das Update fertig ist, heißt es noch lange nicht, dass wir es bis zu einem gewünschten Termin veröffentlichen können, da wir es dann auch noch im iTunes-Store hochladen müssen und von Apple abhängig sind, bis wann es endgültig veröffentlicht ist.

Wir werden euch aber selbstverständlich darüber informieren, wenn wir eine genauere Prognose abgeben können.

Liebe Grüße

Zabrina

RC23
26.01.2016, 19:17
Hier schauen die Android-User vorbei. Deshalb hilft uns die iOS-Variante nicht weiter. Dazu sind die Betriebssysteme noch zu unterschiedlich. Aber es ist schön, daß die Apple-User bereits das neue Scout testen können. Schauen wir dann mal dort (http://forum.skobbler.com/forumdisplay.php/22-Deutsch) vorbei. Und wir kommen dann im nächsten Schritt dazu und bekommen gleich das verbesserte Scout, das um die Erfahrungen der Apple-User reicher ist.

kisman
27.01.2016, 09:21
Was ist mit Android?

Zabrina
27.01.2016, 11:53
Hallo RC23 und kisman,

ursprünglich wurde dieser Thread für beide OS-Versionen aufgemacht, da es damals um die Verzögerung des Realeases beider App-Versionen ging. Demnach können hier auch durchaus iOS-Informationen reingeschrieben werden. Und dass es ein neues und schnelleres Update für iOS gibt, liegt einfach daran, dass iOS sich auf einen Gerätehersteller beschränkt, wohingegen es für Android sehr viele Anbieter auf dem Markt gibt und jeder Anbieter auch die Android-Versionen gemäß seinen Geräten anpasst. Deshalb dauert ein update im Androidbereich sehr viel länger. Zudem haben unsere Entwickler gerade immer noch wenig Kapazitäten, um solch ein Update für Android zu entwicklen. Es tut uns leid für die Android-Nutzer (ich bin selber einer), aber ein Update in den nächsten drei Monaten herauszubringen, wird wohl eher schwierig.
Bei auftretenen Fehlern in der App sind wir und das Supportteam aber weiterhin als Ansprechpartner für euch da. Wir helfen euch gerne weiter und geben unser Bestes die Probleme zu lösen. Und wir sind auch immer dankbar für jeden Hinweis, den wir von euch bekommen.

Liebe Grüße

Zabrina

kisman
27.01.2016, 12:44
Danke der Antwort...
Ich fasse zusammen
Zita von Ana-Lucia aus dem Blog:

Unsere Android-Nutzer müssen wir um noch etwas mehr Geduld bitten. Anfang nächsten Jahres stehen wieder mehr Ressourcen für die Entwicklung bereit, sodass im ersten Quartal 2016 auch das überfällige Update der Android-Version von Scout verfügbar sein sollte.
Zitat von Zabrina von oben:

Es tut uns leid für die Android-Nutzer (ich bin selber einer), aber ein Update in den nächsten drei Monaten herauszubringen, wird wohl eher schwierig.

Wir haben Ende Januar. In den nächsten drei Monaten wird es nichts. Also nicht vor Mai 2016....
Wir sind somit bei frühestens Mitte bis Ende zweites Quartal 2016. MEHR als ein Jahr nach dem letzten Update, welches im April 2015 erschien!

Respekt. Danke.

Danny 28
28.01.2016, 12:38
Das war schon eine merkwürdige Unternehmensentscheidung, alle Resourcen aus der App-Entwicklung vorübergehend herauszunehmen und in ein anderes (wohl lukrativeres) Projekt zu stecken. Man hat also bewusst den Schwund einkalkuliert. Die User (also wir) müssen halt selbst entscheiden, ob sie die App dennoch bleibend konkurrenzfähig halten (die Mitbewerber entwickeln ja zwischenzeitlich weiter) oder ob sie wechseln. Es gibt ja genug Möglichkeiten. Ich für meinen Teil habe mich entschieden:(.

world-in-union
28.01.2016, 13:12
Es tut uns leid für die Android-Nutzer (ich bin selber einer), aber ein Update in den nächsten drei Monaten herauszubringen, wird wohl eher schwierig.
Bei auftretenen Fehlern in der App sind wir und das Supportteam aber weiterhin als Ansprechpartner für euch da.

Liebe Zabrina,

Dafür habe ich volles Verständnis. Aber bitte, bitte, bitte bringt wenigstens ein Karten-Update für die bestehende Android-Version heraus - damit wäre ich vorläufig sehr zufrieden. Die bestehenden Karten sind wirklich veraltet.

Danke schön.

Zabrina
28.01.2016, 18:37
Hallo world-in-union,

ich weiß darum, wie dringend auch ein Karten-Update wäre und auch die Entwickler wissen drum. Aber auch ein Karten-Update ist laut letzten Informationsstand nicht geplant. :(
Ich wünschte ich könnte ich erfreulichere Nachrichten schreiben.

Liebe Grüße

Zabrina

kisman
28.01.2016, 18:48
Wo lasst ihr programmieren?
Soweit ich mich erinnere in Rumänien.

Ich hatte mal in einem Projekt mit Programmierer aus Rumänien zu tun. Problem damals; Das Projekt war lange über der Zeit.
Aussage des dortigen Teamleiters zur Lösung des Problems: "It's done, when it's done!"

Es gibt ein Unterschied zwischen Qualität und Kultur...

Momentan komme ich mir vor wie bei "Und täglich grüßt das Murmetier...."

netmax
28.01.2016, 20:20
Das mit den Kartenupdates verstehe ich immer noch nicht so ganz ...

Erst einmal sieht die App so aus, als könnten die Karten völlig unabhängig von der App aktualisiert werden - was aber noch nie geschehen ist.

Zweitens liegt OSM quasi tagesaktuell vor. Welches Hexenwerk muss denn von Menschenhand gemacht werden, um aus OSM-Karten Scoutkarten zu generieren. Wenn es nur Formatunwandlungen sind, nehme man einen oder mehrere Rechner, schreibe das in ein Script und lasse das alle 4 Wochen automatisch drüberlaufen.

Gut, wohl "zu einfach" gedacht :cool: ... aber so was würde Sinn machen :rolleyes:

intellexi
29.01.2016, 14:02
Ich lese hier jetzt schon sehr lange mit und finde das ganze wirklich traurig. Ich war von Scout überzeugt und habe darum auch das komplette Feature Paket für gutes Geld gekauft, natürlich auch um die Entwickler zu unterstützen. Aber offenbar gibt es keine wirkliche Entwicklung derzeit, bzw. höchstens eine sehr langsame.

Auch meine Anfrage ob ich Beta Tester für die neue iOS Version werden kann, wurde abgelehnt.

Für mich heißt das aktuell, dass ich lieber Navigon verwende und mein Geld dort investiere. Aber das stört sicher auch keinen so wirklich, weil Scout höher priorisierte Einnahmequellen als die App hat. :rolleyes:

netmax
29.01.2016, 20:30
Mich ärgert das im Grunde genau so, aber trotzdem ist es immer noch mit das Beste, was man bekommen kann. Ich werde Scout treu bleiben.

Es hat mir heute mal wieder den Ar*** gerettet. Ich steige heute Abend an der Firma ins Auto und Scout zeigte mir für meinen Standard-Nachhauseweg (normal 25-30 Minuten) eine Zeit von 1:56 an :eek:

Da war in den Medien noch gar nichts!

Ich entschied mich natürlich für die 37-Minuten-Alternative, die Zeit stimmte wie meist auffällig. Am Kreuz Köln Süd fuhr ich dann Richtung Bonn ab, und sah massenweise Autos auf die A4 auffahren - von der Brücke sah ich dann, dass der Stau kurz dahinter begann. Zu dieser Zeit kamen dann die ersten Meldungen in den Medien über einen Unfall mit mehreren LKW.

Mein "Alternativweg" war absolut frei - wohl weil die meisten die Info gar nicht bekommen hatten (das hat sich 30 Minuten später sicher auch geändert). 10 Minuten später im Radio dann: Gesperrt, Dauer noch unbestimmt.

Ohne den Top-Echtzeittraffic hätte ich wahrscheinlich jetzt noch vor der Sperrung im Stau gestanden, anstatt gemütlich im Wintergarten zu sitzen. Da lebe ich gerne mit der beschi*****n Suche, die sich mit dem Update ja wohl endlich verbessern wird ... in 95% aller Fahrten läuft es eh nur als Echtzeitwarnung vor Staus und ähnlichen Unliebsamkeiten.

Ich hatte es vor ein paar Wochen spaßeshalber mal parallel mit der Trial von T**T** laufen, dem man ja die beste Trafficinfo nachsagt. Keinen Tag gab es einen Unterschied von mehr als 5 Minuten auf den Routen - und die GUI von dem anderen Ding ist ehrlich gesagt zum K***en.

Also - alles gut. Ich freue mich auf das Update, wenn es fertig ist. Wäre toll, wenn die Stauinfos auf der Strecke mal vernünftig dargestellt werden, so wie im T**T**.

RC23
29.01.2016, 20:34
Danke für das positive Feedback eines Scout Users aus der Praxis.

RC23
29.01.2016, 20:50
Wo lasst ihr programmieren?
Soweit ich mich erinnere in Rumänien.

Ich hatte mal in einem Projekt mit Programmierer aus Rumänien zu tun. Problem damals; Das Projekt war lange über der Zeit.
Aussage des dortigen Teamleiters zur Lösung des Problems: "It's done, when it's done!"

Es gibt ein Unterschied zwischen Qualität und Kultur..."

Diese Verzögerungen sehe ich auch in Deutschland oder in der Schweiz ... Das ist nicht auf Rumänien begrenzt. Es gibt immer wieder Verzögerungen oder eben in den Markt gehen mit Beta-Versionsqualität.

Bei der kommenden Scout-Version erwarte ich mir gesteigterte Routingqualität durch bessere Klassifizierung der Wege und Straßen basierend auf OSM-Karten.

kisman
31.01.2016, 14:33
...
Bei der kommenden Scout-Version erwarte ich mir gesteigterte Routingqualität durch bessere Klassifizierung der Wege und Straßen basierend auf OSM-Karten.

Ich denke die Erwartungen an die nächste Version, wenn sie denn mal kommt, sind im Allgemeinen sehr hoch...Da kann und darf nicht nur ein kleines Minor-Update, in Form eines Kartenupdates, kommen...Da muss geliefert werden.

willi4711
01.02.2016, 12:56
Hallo,
ich sehe es auch so, dass zumindest ein Kartenupdate (Minimum D) fällig ist.
Seit einem Jahr tat sich nichts mehr. Wie kann man dann mit aktuellen OSM Karten Werbung machen?

Den Kauf meiner Version, mit Blitzer und Verkehr habe ich mittlerweile bereut.
M.E. ist die Grenze zur Geldabzocke erreicht.

Was hilft auch beschweren? Es interessiert niemanden, bzw es ändert sich nichts, das Geld ist ja im Sack. Ab und an wird mal versucht zu beruhigen, sonst nichts.

Ich werde jetzt noch bis Ende Februar warten und dann auf TomTom go umsteigen, wenn sich hier nicht langsam seitens des Anbieters etwas tut.
Das Programm kostet zwar 19,90p.a., ist nach meinen Tests aber wesentlich aktueller und was die Verkehrsinfos angeht deutlich genauer.

Ich zahle gerne, wenn die Leistung stimmt.

Hier stimmt die für uns sichtbare Leistung nicht (mehr)

makiHD
11.02.2016, 15:49
Um mal ein Update eines der Entwickler zu geben: Das Scout SDK wird in Version 3.0 Ende Februar erscheinen und zwei neue Main-Features haben:


I'll mention two expected changes: Fresh maps+One-line search :)

Quelle: http://forum.skobbler.com/showthread.php/7424-Next-release?p=22542&viewfull=1#post22542

Somit sind auch für die Scout-App selbst neue Karten und die einzeilige Suche zu erwarten.

kisman
11.02.2016, 16:01
Um mal ein Update eines der Entwickler zu geben: Das Scout SDK wird in Version 3.0 Ende Februar erscheinen und zwei neue Main-Features haben:



Quelle: http://forum.skobbler.com/showthread.php/7424-Next-release?p=22542&viewfull=1#post22542

Somit sind auch für die Scout-App selbst neue Karten und die einzeilige Suche zu erwarten.

Dein Angegement in Ehren, aber die Aussage:

The new one will be 3.0 and, if everything works as expected, will have the iOS public version at the end of February, following to release the Android version.
in deinem verlinkten Thread ist so schwammig wie alles andere bisher auch.
"if everything works as expected"
"at the end of"
"following to"

Wie oft haben wir das bisher gehört? Wie oft lief es dann doch nicht wie erwartet?

Wie auch immer...Ich geb da nix mehr drauf. Wenn es kommt dann kommt es. Wenn nicht ist es mir mittlerweile auch egal....Das Thema entwickelt sich zu einem "Running Gag" oder "Never ending story"...Wie auch immer...

Wer so lange warten muss, der sucht Alternativen und gewöhnt sich an diese, auch wenn sie nicht optimal sind...

intellexi
20.02.2016, 13:03
Ende Februar ist dann jetzt auch fast erreicht, bin mal gespannt :rolleyes:

Elijas
26.02.2016, 11:19
Bis jetzt scheint die neue App noch nicht mal zu Apple hochgeladen worden zu sein. Scout ist Vergangenheit, da tut sich nicht mehr. Mir ist's nun egal, ich habe nun alles endgültig auf HERE eingerichtet und werde mit Sicherheit meine eigenen POIs nicht wieder aufwendig zu Scout übertragen.

Der Zug ist abgefahren, schon mehreren Interessenten habe ich Scout nicht mehr empfohlen (ich habe es nicht mal mehr erwähnt, wer reitet schon ein totes Pferd?) und alle sind mit den anderen Navis sehr zufrieden.

Scout sollte wenigstens die App mit den uralten Karten aus dem Store nehmen. Das wäre wenigstens konsequent und ehrlich.

kisman
26.02.2016, 11:24
Like dafür !


Bis jetzt scheint die neue App noch nicht mal zu Apple hochgeladen worden zu sein. Scout ist Vergangenheit, da tut sich nicht mehr. Mir ist's nun egal, ich habe nun alles endgültig auf HERE eingerichtet und werde mit Sicherheit meine eigenen POIs nicht wieder aufwendig zu Scout übertragen.

Der Zug ist abgefahren, schon mehreren Interessenten habe ich Scout nicht mehr empfohlen (ich habe es nicht mal mehr erwähnt, wer reitet schon ein totes Pferd?) und alle sind mit den anderen Navis sehr zufrieden.

Scout sollte wenigstens die App mit den uralten Karten aus dem Store nehmen. Das wäre wenigstens konsequent und ehrlich.

Man kann hier durchaus von einem Armutszeugnis reden. Wäre ich derjenige der solche Versprechungen und solches Verhalten in meinem privaten Umfeld von mir geben würde, müsste ich mich in den Boden schämen!

makiHD
26.02.2016, 12:42
Leute kommt mal wieder runter. Es ist nur ein Navi. Wenn ein Navi so extrem wichtig für Euren Workflow (privat oder beruflich) ist, dann greift man doch eher zu einem Festeinbaunavi, oder?
Das soll keine Entschuldigung für die Trägheit von Scout sein, ich bin ja auch nicht glücklich damit.

Aber so tun, als gäbe es nichts wichtigeres im Leben als eine neue Version einer Naviapp. Und zur Erinnerung: Scout funktioniert aktuell trotz einiger kleiner Bugs.
Also einfach mal durchatmen. Wir geben uns hier alle Mühe.

kisman
26.02.2016, 12:55
Wenn ein Navi so extrem wichtig für Euren Workflow (privat oder beruflich) ist, dann greift man doch eher zu einem Festeinbaunavi, oder?

Hab ich



Das soll keine Entschuldigung für die Trägheit von Scout sein, ich bin ja auch nicht glücklich damit.

Da gibt es auch nichts mehr zu entschuldigen.


Wir geben uns hier alle Mühe.
Es ist dir zu Gute zu halten, da erkenne ich an.
Aber außer dir sehe ich hier niemanden anderen der sich Mühe gibt.

murmur
26.02.2016, 16:27
Ich habe die ganze Geschichte bisher nur passiv verfolgt:
Was ich nicht verstehe ist, warum "bastelt" skobbler (angeblich) überhaupt noch an der eigenen App.
Es steht doch schon seit einiger Zeit überall "skobbler by Scout" drauf und "Scout by Telenav" ist auch eine Navi-App, vom Design und Aufbau ziemlich ähnlich, verwendet auch OSM, mit deutlich mehr Funktionen bepackt und laufend aktualisiert (Android-Version zuletzt am 19.02.2016). Nur leider nicht mit einem deutschen Google-Account installierbar, weshalb ich die ganzen Infos jetzt nur den Screenshots u.ä. entnommen habe.
(Links: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.telenav.app.android.scout_us - http://www.scoutgps.com/)

Wenn also schon eine viel bessere, aber im Grundprinzip gleiche App exisitiert, warum wird dann immer noch an einer Zweiten gearbeitet, anstatt die Erste einfach mehrsprachig zu machen bzw. in Dt. anzubieten?!

Aus dem Blogbeitrag vom 20.05.2014:
"Dieses Rebranding steht in Zusammenhang mit unserer Übernahme durch Telenav, deren Navi-Apps Scout heißen. Wir freuen uns, dass unsere Apps ab sofort auch zur Scout Produktfamilie gehören! Und keine Sorge – wo nun “by Scout” draufsteht, sind immer noch die bewährten skobbler Apps enthalten. Für Euch ändert sich dadurch nichts." -> vielleicht wärs besser, wenn sich dadurch was ändern würde?!

kisman
26.02.2016, 17:49
Warum? Man könnte das bestimmt ohne große Verrenkungen tun.
Aber man hat sich dazu entschlossen viel lieber seine Nutzer zu verprellen. Ich könnt mir vorstellen dass man sich hinter den Kulissen über die Sachlage krumm lacht...und dies als "Running-Gag" tapfer pflegt...

Elijas
26.02.2016, 23:25
Ich brauche ein Navi mit weltweiter (!) Abdeckung. Und veraltetes Kartenmaterial ist, gerade im fernen Ausland, ziemlich suboptimal. Gerade deswegen habe ich auf Scout gesetzt, habe für die weltweite Abdeckung, den Verkehr und die Blitzer bezahlt.

Und dann? Kurz darauf stellt doch dieser Laden hier die App ein. Na bravo. Daß man dann ein wenig ungehalten wird, dürfte klar sein.

HERE ist bei weitem nicht so detailliert wie OSM, aber wenigstens aktuell. Und gratis.

minidiegi
27.02.2016, 09:01
Mit der Aussage im Play Store:

Zitatanfang
▸ OPENSTREETMAP-KARTE INKL. UPDATES
Globale interaktive und extrem detaillierte OSM-Karte mit mehreren kostenlosen Kartenupdates pro Jahr, ....
Zitatende

sind sie ganz nah am Betrug wenn Scout/Skobbler zum Zeitpunkt deines Kaufes schon wussten, dass sie die App so lange brach liegen lassen würden.

Elijas
27.02.2016, 16:28
Der gleiche Text wie im Play Store ist auch in Apples App Store zu finden.

Nun, rein gesetzlich bewegt sich Scout auf der sicheren Seite. Sobald mehr wie ein Update kommt, sind es mehrere. Käme keines oder nur ein Update, stünde Scout neben dem Gesetz.

Nicht alles, was die gesetzlichen Vorgaben einhält, empfinde ich als fair oder vertretbar. Ich bin selbständig und habe meine Unternehmensethik jedenfalls nicht über Bord geworfen und die zahlende Mandantschaft lasse ich keinesfalls so im Regen stehen.

Wie dem auch sei, oben habe ich es bereits geschrieben, Scout ist bei mir unten durch, es gibt keine Empfehlung und nicht mal mehr eine Erwähnung. Gesetzt den Fall, es kommt wirklich eine neue App nebst Kartenupdate, ist das Vertrauen hinüber, denn ich weiß nie, wann und ob das nächste Update kommt.

Ich schaue hier nur noch sporadisch vorbei, um zu sehen, was sich tut. Nun, zu sehen gibt's ja nicht viel :p

minidiegi
27.02.2016, 19:50
Na dann sind es nur noch ein paar Wochen, das letzte Update kam am 22.04.2015.

Nordhesse
28.02.2016, 20:43
Ein bischen erstaunt es mich schon wie die Diskussion hier eskaliert. Seit dem letzten (Karten-)Update ist es jetzt etwa 5 Monate her (iOS Version), voraussichtlich wirds auch noch nen Monat dauern. Das es seitdem kein Kartenupdate gab ist zwar bedauerlich, aber doch bei weitem keine Katastrophe. Seitdem war ich in D, A und Griechenland unterwegs, Probleme wegen der Karten gabs nur in Griechenland - und das lag aber an der (noch) unzureichenden OSM-Datenqualität.

Wieso nun HERE so aktuell sein soll ist mir schleierhaft, denn da fehlen auch allerorten Straßen, zumal neugebaute. Ein Neubaugebiet in meiner Heimatstadt fehlt zum Beispiel komplett, in OSM ist es seit drei Monaten zu finden, mit Straßennamen seit zwei Monaten. Das perfekte System mit tagesaktuell aktuellen weltweiten Ksrten gibts halt bislang nicht wirklich.

RC23
28.02.2016, 21:27
Auch TomTom Karten besitzen wichtige Lücken wie etwa der neue Autobahnabschnitt der E22 (A20) bei Samtens auf Rügen.

2415

Auf OSM-Karten ist die neue Autobahn bereits vorhanden:

2416

Scout muß schauen regelmäßig OSM-Karten-Updates auf den Server legen.

GeRE
29.02.2016, 17:02
Ende Februar ist dann jetzt auch fast erreicht, bin mal gespannt :rolleyes:

Ich auch. Irgendwann muss man sich doch mal an die Ankündigen halten oder clever in Zukunft das Jahr halt nicht nennen :)

Elijas
29.02.2016, 19:49
Ein bischen erstaunt es mich schon wie die Diskussion hier eskaliert. Seit dem letzten (Karten-)Update ist es jetzt etwa 5 Monate her (iOS Version), voraussichtlich wirds auch noch nen Monat dauern.

Das aktuellste Material von Scout ist, soviel ich noch weiß, von Mai 2015. Aktuell geht anders.



Auch TomTom Karten besitzen wichtige Lücken wie etwa der neue Autobahnabschnitt der E22 (A20) bei Samtens auf Rügen.

2415

Auf OSM-Karten ist die neue Autobahn bereits vorhanden:

2416

Scout muß schauen regelmäßig OSM-Karten-Updates auf den Server legen.

TomTom ist jetzt nicht das, was ich als Referenz in Sachen Aktualität nennen würde :D In Spanien und auch anderswo in Europa hat mich ein Navi mit TomTom-Karten nicht nur einmal gnadenlos verlassen. Ich hatte in weiser Voraussicht noch HERE auf dem Handy. Das war ganz aktuell.

Klar gibt's das ultimativ aktuellste Navi nicht. Aber gerade OSM lebt ja von seiner hervorragenden Aktualität und den sehr hohen Detailgrad, unterm Strich halte ich OSM für das aktuellste Kartenmaterial. Da sollten mindestens alle drei Monate frische Karten für die App zu haben sein. So ist es etwa bei Garmin, alle drei Monate gibt's frische Karten. Und das selbst für uralte Geräte noch.

RC23
29.02.2016, 19:54
Was für Scout natürlich an Arbeit bleibt, ist das Rendern der OSM-Karten in das Scout-Design und das Verknüpfen der Straßen- und Wegeklassifizierung für den Routing-Algorithmus.

Highbuilder
29.02.2016, 20:00
Das ist klar, aber das sollte ja ziemlich automatisch ablaufen.
Die super Wanderapp "Mapout" bringt jeden Sonntagabend ein Update vom vorherigen Donnerstag.
Klar, dort gibts kein Routing, aber man sieht was möglich wäre.

Elijas
29.02.2016, 20:09
Was für Scout natürlich an Arbeit bleibt, ist das Rendern der OSM-Karten in das Scout-Design und das Verknüpfen der Straßen- und Wegeklassifizierung für den Routing-Algorithmus.

Sowas sollte automatisiert ablaufen. Also Rohmaterial vorne rein, passendes Kartenmaterial hinten raus. Ich denke nicht, daß z. B. bei Garmin jemand sitzt, der alle drei Monate die Karten händisch anpaßt :confused: Denn selbst bei sehr großen Anbietern von Navigationslösungen gibt es keine handgeknüpften Karten :D

RC23
29.02.2016, 20:16
"Mapout" ist eine iOS App mit guten Bewertungen (https://itunes.apple.com/de/app/mapout/id477094081?mt=8) wie ich sehen konnte. Jedoch nur für´s Wandern geeignet.

RC23
29.02.2016, 20:53
... Ich hatte in weiser Voraussicht noch HERE auf dem Handy. Das war ganz aktuell...

Mein Test auf aktuelle Karten in Deutschland ist der Ende 2015 freigegebene Autobahnabschnitt bei Samtens auf Rügen. Die Eröffnung der B96 (http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Ruegen/Wirtschaft/Neuer-Abschnitt-der-B96n-wird-im-Dezember-freigegeben) von Altefähr nach Samtens war mit viel Prominenz am 08.12.2015. Und der HERE Test zeigt noch die alte Straßenführung durch den Ort Samtens durch. Die Autobahnumgehung fehlt in HERE.

2421

Zum Vergleich OSM-Karte:

2419

Fahre zum Testen die Strecke von Stralsund nach Bergen auf Rügen.

Beim Einrichten von HERE fragt das Programm nicht, "wohin soll ich speichern: intern oder extern", sondern beginnt sofort den internen Speicher zu belegen. Man kann später zwar auf externe SD umstellen, aber die Abfrage sollte beim Einrichten sofort gestellt werden. HERE bietet keine einzelnen Länder an, sondern nur Europa im Ganzen und das sind 11GB !! Da ist mir eine App lieber, die nur länderweise den Speicher belegt.

HERE beherrscht immer noch nicht mit Zwischenzielen umzugehen. Also, für mich keine Alternative, der sich über Zwischenziele seine Tagesroute selber baut.

Kommentare auf Google Play zu HERE:

2420

Ich habe HERE wieder deinstalliert.

Elijas
29.02.2016, 21:38
Dann ist HERE auf iOS wesentlich besser. Ok, die Frage mit dem Speicherort stellt sich da nicht, aber unter iOS können die Länder einzeln runtergeladen werden. Und nicht nur das, bei großen Ländern kann man sogar einzelne Destrikte/Bundestaaten runterladen.

RC23
29.02.2016, 22:39
Auf iOS bin ich nur gekommen, weil die App Mapout nicht für Android verfügbar ist, sondern nur iOS.

Highbuilder
29.02.2016, 22:57
Here Maps hab ich gerade mal ausprobiert. Die Kartendaten in der Schweiz sind jedoch so alt,mda kann Skobbler noch 3 Jahre nichts machen und die Karten sind noch weiterhin aktueller.
Here Maps hat viele veraltete POI und wichtige Fusswege wie Unterführungen in Bahnhöfen fehlen.
Skobbler ist zwar langsam im Update aber die App ist solide und gut programmiert.

Elijas
01.03.2016, 11:07
Skobbler ist zwar langsam im Update aber die App ist solide und gut programmiert.

Und nervt bei vielen kleinen Kurven mit "leicht links/rechts abbiegen"... :p

Wie gesagt - das ultimativ aktuelle Navi gibt's nicht. Allerdings habe ich diverse Navis an vielen Orten rund um den Planeten genutzt (diverse auf TomTom-Karten basierend, Here, Scout). Die OSM-Karten waren meist sehr gut und unterm Strich war das Here-Gesamtpaket die beste Navi-Lösung, aber auch da natürlich mit Schwächen.

Wenn man das Navi einschaltet, sollte man das Hirn nicht ausschalten. Dennoch sollte das Navi nicht auf die Nerven gehen, nicht unnötig plappern und zumindest halbwegs gute Routen errechnen. Bei den Routen sind Scout und Here sehr gut, da gab's nur wenig Ausreißer, wobei Scout da sogar die Nase leicht vorn hat. Dafür hängt bei Scout die angezeigte Position auf Schnellstraßen/Autobahnen immer leicht um etwa 50 Meter der tatsächlichen Position hinterher.

Nützt nur alles nichts, beim Navigieren in unbekannten Gegenden habe ich ungern ein totes Pferd unterm Sattel. Und bisher hat sich am Status nicht geändert. Ein Update, weder App, noch Karten, gibt's nicht.

kisman
01.03.2016, 11:18
Blog Beitrag

Unsere Android-Nutzer müssen wir um noch etwas mehr Geduld bitten. Anfang nächsten Jahres stehen wieder mehr Ressourcen für die Entwicklung bereit, sodass im ersten Quartal 2016 auch das überfällige Update der Android-Version von Scout verfügbar sein sollte.

In spätestens 30 Tagen ist es soweit. Dann ist das erste Quartal vorbei...Freu mich schon auf das Update.

RC23
01.03.2016, 20:52
@kisman: Nimmst Du lieber in 30 Tagen eine Beta-Version mit noch einigen Bugs oder ein paar Wochen später eine mit weniger Bugs?

Ich denke, Scout wird aus eigenem Interesse sobald wie möglich eine präsentable Lösung anbieten. Ich komme aus der Entwicklung und weiß, daß eine ausgereifte Lösung, die beim Kunden gut ankommt, nicht auf die Woche genau vorhergesagt werden kann.

kisman
01.03.2016, 21:18
Es wird weder eine Beta noch eine stabile version erscheinen
Weder Ende März noch Ende Q3

Kelinci
19.03.2016, 13:20
Hab ich was verpasst, bei mir wird kein Update angezeigt? Gerade Push-Mitteilung "Die App ist schon wieder besser geworden..." bekommen. Wie siehts bei euch aus?

2422

GeRE
21.03.2016, 23:58
Du hast nichts verpasst. ;)
Langsam ärgere ich mich natürlich auch über die Trägheit von Scout/Skobbler. Dabei ist es nicht eine neue App, sondern viel mehr die mittlerweile alten Karten, die ersetzt werden sollten. Gerade wegen der Aktualität von den Karten, die ja in der Entstehung auch von den Usern mitgetragen wird, hat mich bewogen die App zu kaufen und auch up-zu-graden. Warum werden denn nicht zumindest die Karten einmal überarbeitet und zur Verfügung gestellt. Selbst wenn das Hauptgeschäft in Richtung der Autoindustrie gehen sollte. Aber auch dort wird man doch aktuelle Karten erwarten können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Toyota sich so auf der Nase herumtreten lassen wird.

netmax
22.03.2016, 17:38
@GeRE: +1!
Ich habe das gleiche Problem, insbesondere da sich in unserem Bereich sehr viel baumäßig tut. Ich habe mit das neue TT Go heruntergeladen, um neue Karten zu haben. Und meine Stau- und Eventleiste, die ich wirklich nützlich finde. Traffic ist genauso präzise wie in Scout, Blitzer gleiche ich noch ab. Eine gute Alternative.

Ich verstehe Scout echt nicht. Nun ist das Q1 rum, man hat alle Termine, die man sich selbst und den Usern gesetzt hat, verpasst. Bringt nicht mal aktuelle Karten, und mir nützt kein kostenloses Navi der Welt etwas, wenn die Kartenbasis ein Jahr alt ist. Da gebe ich lieber 20 Euro im Jahr aus.

Schade eigentlich, das Projekt war sehr vielversprechend und ich hätte gerne hierfür gezahlt, wenn es denn auch gepflegt würde.

lupus52
24.03.2016, 17:45
Du hast nichts verpasst. ;)
Langsam ärgere ich mich natürlich auch über die Trägheit von Scout/Skobbler. Dabei ist es nicht eine neue App, sondern viel mehr die mittlerweile alten Karten, die ersetzt werden sollten. Gerade wegen der Aktualität von den Karten, die ja in der Entstehung auch von den Usern mitgetragen wird, hat mich bewogen die App zu kaufen und auch up-zu-graden. Warum werden denn nicht zumindest die Karten einmal überarbeitet und zur Verfügung gestellt. Selbst wenn das Hauptgeschäft in Richtung der Autoindustrie gehen sollte. Aber auch dort wird man doch aktuelle Karten erwarten können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Toyota sich so auf der Nase herumtreten lassen wird.

Vor ca. 1 Stunde kam auf Radio Brandenburg (glaub ich) ein Bericht zum neuen Toyta RAV. U.a. hoher Spritverbrauch und grausig schlechtes Navi habe ich gehört. Haben die jetzt etwa wirklich auf Scout/Skobbler umgestellt?

Echt unfassbar dass es noch immer kein Update gibt. Immer nur hohles Geschwätz mit Vertröstungen :-(

Kelinci
24.03.2016, 19:36
Sieht mir nicht wie Scout/skobbler aus: Toyota Navigationssystem Touch & Go Plus (Link) (https://www.toyota.de/api/html/page/automobile/prius/index.json?id=17-143718).

makiHD
25.03.2016, 00:33
Wenn die neue Version aber in diese Richtung geht, sähe das ja hammer aus: 2450

Elijas
25.03.2016, 12:30
Optik ist nicht alles, das Ding soll auch gute Routen errechnen und gut funktionieren, was lt. Test im Radio scheinbar nicht der Fall ist. Zumal mir diese triste Darstellung überhaupt nicht gefällt.

Ich habe die Befürchtung, daß sich Scout verhoben hat. Die App ist quasi aufgegeben und scheinbar hat's mit Toyota auch nicht gut geklappt, bzw. sind da noch größere Nachbesserungen notwendig. Was wiederum bedeutet, daß für die App niemand da ist und da sein wird und das Schweigen bezüglich Updates erklärt. Und erklärt, wieso die App abgeschrieben werden kann.

Ich habe jetzt mal Magic Earth getestet. Im Grunde gut, Karten aktuell, leider keine 2D-Darstellung. Dieses Pseudo 3D finde ich sehr unübersichtlich. Wenigstens an Kreuzungen wird auf 2D gezoomt. Das Ding beherrscht auch unzählige Zwischenziele und hat sogar einen Spurassistenten (zumindest an wichtigen Punkten). An meinem nächsten Zielort (in Afrika) sind die Karten sogar ziemlich gut, bei Scout ist da genau: nichts. Magic Earth hat leider keinerlei Art von Verkehrsmeldungen, dafür sind Blitzer drin. Die errechneten Routen sind meist sehr gut, durch die Zwischenziele kann man da viel beeinflussen, was aber nur selten notwendig ist. Es ist kostenlos.

Ich habe jetzt Here und Magic Earth auf dem Handy, da Magig Earth Karten von Regionen hat, wo Here passen muß.

GeRE
29.03.2016, 21:30
Auf der Seite vom Toyota Link habe ich etwas von powert by TomTom gelesen. :cool:

RC23
30.03.2016, 06:50
Auf der Seite vom Toyota Link habe ich etwas von powered by TomTom gelesen. :cool:

Das dürfte nur ein Hinweis sein, daß Scout die aktuellen Verkehrsdaten nicht mehr bei INRIX sondern bei TomTom einkauft.

Internethias
30.03.2016, 15:50
Das dürfte nur ein Hinweis sein, daß Scout die aktuellen Verkehrsdaten nicht mehr bei INRIX sondern bei TomTom einkauft.
Könnte es nicht auch heissen, dass Toyota Skobbler/Scout bereits wieder aus dem Systemgeworfen hat und neu mit einer TomTom-App weitermacht?

Übrigens, im Blog (http://blog.skobbler.de/2015/12/im-neuen-jahr-kommt-das-langersehnte-update/) heisst es ja, dass im neuen Quartal das neue Update erscheinen sollte. Auch wenn es wahnsinnig tönt, das erste Quartal nähert sich mit Siebenmeilenstiefel dem Ende entgegen... Lange haben die nicht mehr Zeit. Wir haben ja bereits schon wieder Ende März - habt Ihr die Weihnachtsgeschenke schon gekauft?

RC23
30.03.2016, 19:56
Spekulieren läßt sich über alles. Was ich beobachte, daß TomTom seine aktuellen Verkehrsdaten über viele Navi-Anbieter verteilt. Es gibt jetzt einen Wettbewerb zwischen HERE und TomTom, wobei TomTom derzeit wohl die besseren Verkehrsdaten liefert. Was man nicht vernachlässigen sollte, ist: Verkehrsdaten müssen bewertet und aufbereitet werden.

Entsteht ein Stau nur am Anfang einer Autobahn, wie so gern in München, dann ist es klüger eine oder zwei Autobahnauffahrten später aufzufahren. Da haben die Navi-App-Anbieter noch einiges an Tuningmöglichkeiten.

Komme aus der Entwicklung und weiß, daß der Serienanlauf noch nicht das Ende der Arbeit bedeutet. Scout muß erst mal seinen großen Auftraggeber Toyata zufriedenstellen und dann geht es hier weiter.

kisman
31.03.2016, 08:24
...Scout muß erst mal seinen großen Auftraggeber Toyata zufriedenstellen und dann geht es hier weiter.

Und nach offiziellen Angaben wird das noch sehr lange dauern...

Elijas
31.03.2016, 15:22
Wenn Toyota TomTom-Karten nutzt, dann wundert mich die Kritik des Navis im RAV4 ebenfalls nicht. Die TomTom-App wurde ja erneuert. Und im Vergleich zur alten App massiv beschnitten. Hinzu kommt, daß das Kartenmaterial jetzt nicht wirklich prickelnd ist. Da ist ja selbst das uralte Scout-Kartenmaterial besser, von aktuellen OSM-Naviapps wie Magic Earth mal ganz abgesehen. Ich habe die aktuelle TomTom-App (TomTom Go) getestet, da ich noch eine uralte Lizenz habe und ich nichts zahlen muß. Man kann's schlechtweg vergessen.

- es wird nur eine Route errechet, friß oder stirb
- keine Routingoptionen mehr einstellbar
- keine Zwischenziele mehr
- keine Stimmenauswahl mehr
- Audioausgabe nicht mehr wählbar
- Strombedarf exorbitant, weitaus mehr als andere Navi-Apps

Die Routenberechnung hat zur alten Berechnung nachgelassen, wurde verändert. Es wird mehr Gewicht auf die kürzeste Strecke gelegt, was teilweise zu wirklich bekloppten Routen führt. Und da ja keine Alternativrouten mehr angeboten werden...

Nachdem vermutlich TomTom in den aktuellen Toyotas eingesetzt wird, wird das mit der Scout-App so schnell nichts werden. Die Toyota-Software von Scout ist allem Anschein nach noch nicht fertig. Da ja von Scout weiterhin beharrlich geschwiegen wird, kann man nur spekulieren.

Toyotas Navis waren noch nie der Hit, das sehe ich ja an meinem 2006er Prius. Ich habe trotz Navi schon immer dezidierte Geräte für die Navigation verwendet, weil diese schlichtweg besser waren. Und weil ich meine POI mitsamt dem Gerät in allen von mir gefahrenen Fahrzeugen verwenden kann (besonders Wohnmobil und selten Motorrad).

Mein Tip: Magic Earth. Das Ding wird recht ordentlich gepflegt und bringt nützliche Funktionen wie einen Spurassistenten mit. Leider gibt es keinen Stauwarner. Eine Kröte muß man halt immer schlucken.

RC23
31.03.2016, 20:56
Richtig, die aktuelle TomTom App ist ein deutlicher Rückschritt. Die TomTom-Karten sind jedoch besser geworden. Einige Lücken sind geschlossen worden, wie ich sehen konnte. Die aktuellen Verkehrsdaten von TomTom sind Premium und verkaufen sich deswegen auch gut bei den Navi-App-Anbietern.

Du mußt unterscheiden zwischen Quelle für Karten, Engine und Verkehrsdaten. Scout kauft nur die Karten und Verkehrsdaten bei TomTom ein. Wie man das Routing organisiert und mit welchen Funktionen ausstattet, das ist Aufgabe der App-Entwickler bei Scout.

Nordhesse
01.04.2016, 07:38
@RC23 Also bislang sind die Scout Karten aus Openstreetmap Daten generiert und nicht von TomTom gekauft. Auch die Verkehrsdaten stammen soweit ich weiss nicht von TomTom

@Magic Earth: Hab ich schon etliche Male ausprobiert. Vieles ist in der Tat recht gefällig, auch die Karten sind immer mal upgedated worden. Leider merkt man bei der Routingengine dass es ncoh ein recht neues Projekt ist. So bin ich schon mehrmals durch eigentlich mittels Pollern gesperrte Straßen geroutet worden.

Zum orakeln bzgl. der Scout App kann ich nur soviel beitragen, dass derzeit wieder eine weit fortgeschrittene Betaversion eines Updates für die iOS Version der App getestet wird (mit aktuellem Kartenmaterial).

Gruß
Nordhesse
iPhone6, iOS 9.3

RC23
01.04.2016, 18:48
@RC23 Also bislang sind die Scout Karten aus Openstreetmap Daten generiert und nicht von TomTom gekauft. Auch die Verkehrsdaten stammen, soweit ich weiss, nicht von TomTom Stimmt, Scout arbeitet mit OSM-Karten. Hatte ich verwechselt mit ROUTE 66. Die bisherigen Traffic-Daten kommen bei Scout von INRIX. Würde mich aber nicht überraschen, wenn Scout bei den Traffic-Daten zu TomTom wechselt. TomTom kämpft mit HERE um Marktanteile und INRIX verschwindet immer mehr.


@Magic Earth: Hab ich schon etliche Male ausprobiert. Vieles ist in der Tat recht gefällig, auch die Karten sind immer mal upgedated worden. Leider merkt man bei der Routingengine, daß es noch ein recht neues Projekt ist. So bin ich schon mehrmals durch eigentlich mittels Pollern gesperrte Straßen geroutet worden.

Da muß man methodisch rangehen. Zuerst prüfen, ob die OSM-Daten (http://www.openstreetmap.de/karte.html) stimmen, sprich die Einschränkung mit Poller ist kartiert. Wenn das erfüllt ist, würde ich mich an den Magic Earth Support wenden, um diesen systematischen Fehler anzuzeigen, damit die Engine geändert wird.

Meinst Du so etwas (http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Tag:barrier%3Dbollard)?

Hast Du ein Beispiel mit Angabe von Ort und Straße?


Zum Orakeln bzgl. der Scout App kann ich nur soviel beitragen, dass derzeit wieder eine weit fortgeschrittene Betaversion eines Updates für die iOS Version der App getestet wird (mit aktuellem Kartenmaterial).

Wenn das iOS Scout Update im Kommen ist, dann ist das Android Update nicht mehr fern.

Bist Du ein Tester der iOS Betaversion?

Elijas
03.04.2016, 11:33
Hier mal meine Erfahrungen mit diversen Navis zusammengefaßt.

Ich nutze Navis ja weltweit. Aufgrund fehlendem bezahlbaren Kartenmaterials war das bisher auf Garmin (nicht vorrangig Straßennavi), Here und OSM beschränkt. Es gibt drei Orte, wo ich die Qualität des Routings immer überprüfe oder schaue, wie aktuell die Karten sind.

Wir haben ein Haus in Spanien, genauer im Penedès-Gebiet in der Nähe von Vilafranca del Penedès. Es ist ein ehemaliges Weingut, die Ländereien haben wir an einen Bio-Weinbauern verpachtet. Zum Haus führen nur unbefestigte Straßen. Es gibt nun zwei Möglichkeiten, zu einer befestigten Straße zu kommen, um nach Vilafranca/Sitges/Barcelona zu fahren.

Es gibt einen kurzen Weg zu einer festen Straße, nur etwa 200 Meter. Allerdings ist die feste Straße dann sehr kurvenreich und der Weg ist letztendlich etwa 15 km weiter und es wird deutlich mehr Zeit benötigt.

Und es gibt einen längeren Weg zu einer festen Straße. Länger ist relativ, es ist etwa 1 km, einmal abbiegen, jedes Stück ist schnurgerade. Das ist eindeutig die bessere Route, weil's 15 km kürzer und besser zu fahren ist. Mit einer Krux.

Diese darin liegt, daß das erste Dorf auf der kürzeren Strecke einen Teil in einem Wohngebiet umgestaltet hat. Das war 2008 und ist genau der Teil, wo man von der Piste auf eine Straße auffährt. Die Straßenführung wurde also damals an dieser Stelle ziemlich stark verändert und erneuert, der Verkehr eher an den Dorfrand geleitet. TomTom und Navigon haben das bis heute nicht in die Karten aufgenommen, OSM und Here schon.

TomTom Go und Navigon routen diese Strecke, aber eben dennoch falsch, weil es an besagter Stelle am Dorf ganz anders aussieht. Kennt man sich nicht aus, kurvt man entnervt durch die Gegend und wird vom Navi vollgequatscht. Scout routet hier richtig, aber auf dem weiteren Streckenverlauf a bissi umständlich, unverständlich und unnötig weit. Magic Earth routet die längere und schlecht zu fahrende Strecke. Hier muß man mit einem Zwischenziel eingreifen, dann ist die Route perfekt.

Die Adressen dieser kleinen Weingüter sind sehr speziell und werden im Normalfall nicht wie üblich mit Straßenname und Hausnummer angegeben. Diese Häuser haben Namen (Cal ...). Es wird als Adresse als nur die entsprechende Gemeinde und der Name des Hauses angegeben. Bei Here ist unser Haus zweimal drin. Einmal mit dem falschen Namen, aber an der richtigen Position, dann mit richtigem Namen, aber mit der komplett falschen Verortung. Anderes Kartenmaterial (OSM/TomTom/Navigon) haben die Häuser nicht verzeichnet. Es gibt alternative Adressen, die man eingeben kann und kommt damit zumindest gut in die Nähe.

Dann gibt es noch eine Strecke von meinem deutschen Wohnsitz nach Österreich. Es gibt dafür nur zwei Routen. Eine über die Inntal-Autobahn, entspannt zu fahren und eine andere Route über Paßstraßen und Tunnelstrecken, übel und anstrengend zu fahren, aber 40 km kürzer. Bringt zeitmäßig nichts, weil es nur langsam vorangeht.

TomTom Go und Here beharren stur auf der Paßstrecke. Völlig sinnfrei, die Strecke ist, wie bereits geschrieben, anstrengend zu fahren, viele Tunnel, obendrein eng und sehr kurvenreich und oft verstopft. Bei Here können Tunnels ausgeschlossen werden, dann bietet es die Autobahn an. Scout und Magic Earth bieten zuerst die Autobahn und als Alternative die Paßstrecke. So soll es sein.

Wir haben sehr gute Freunde in Peru. An deren Wohnsitz wird recht eifrig modernisiert und dementsprechend oft ändert sich die Verkehrsführung. OSM ist da sehr aktuell, bei Here geht es so und TomTom leistet sich da einen Totalausfall. Deren Stand ist etwa acht Jahre alt, das habe ich mit der aktuellen TomTom Go-App überprüft.

Zwei Stellen, die ich aus früheren Reisen kenne, habe ich jetzt nur anhand der Karten überprüft. Einmal im hohen Norden Finnlands. Hier ist Here naturgemäß hervorragend, gefolgt von Magic Earth, danach das alte Scout-Material und zuletzt TomTom und Navigon. Die haben dort schlichtweg keine Straßen verzeichnet. Dann gibt es da noch einen Ort in Afrika, den ich zum Testen der Aktualität von Karten verwende. In Afrika ist es allgemein sehr schlecht um gutes Kartenmaterial bestellt. Aktuelles OSM liefert da noch das beste Material, der Rest bringt da nichts zustande. Überhaupt ist man in Afrika und im Nahen/Mittleren/Fernen Osten mit OSM am besten bedient, genauso ist es mit Südamerika.

Wichtig: Kein Navi ist ohne Fehler, das sind halt nur Maschinen. Und es gibt halt auch mal Fehler im Kartenmaterial, egal von welcher Quelle die Karten sind. Darum das Hirn nicht ausschalten, wenn's Navi eingeschaltet wird. Ausnahmslos bei jedem Navi habe ich es schon erlebt, daß das Ding z. B. links abbiegen sagte, aber rechts abbiegen anzeigte. Auch sollte die errechnete Route vor der Fahrt kurz angesehen werden, ob die Strecke plausibel ist und ob das Ziel stimmt.

Fazit: Das ultimative Navi gibt es nicht. TomTom und Navigon sind teilweise enorm hinten dran. Here ist gut, sehr gute Verkehrsinfo, aber manchmal sind die Routen arg zweifelhaft. Mittlerweile sind OSM-Navis hervorragend und für mich die erste Wahl. Wichtig ist, daß die Karten vom Anbieter regelmäßig aktualisiert werden. Die größte Überraschung ist für mich tatsächlich, trotz vorangegangener Skepsis und Probleme, Magic Earth. Deren Kundenservice ist hervorragend, eine Anfrage wird sehr schnell (weniger als 24 Stunden) ausführlich beantwortet, Verbesserungsvorschläge fließen tatsächlich in die Entwicklung ein, App und Karten werden regelmäßig aktualisiert. Das Ding hat sich gerade zuletzt enorm entwickelt. Vorbildlich, davon kann sich Scout mehrere Scheiben abschneiden. Für manche Nutzer eine saftiger Nachteil: Keine Verkehrsinfo.

Analoges Backup schadet nie. Das kann man sich in Europa oder Nordamerika unterwegs im Falle des Falles meist leicht beschaffen. Wer abseits unterwegs ist, tut gut daran, sich auch ohne Karten jedweder Art nur mit Kompaß, Sextant oder nur nach den Sternen orientieren zu können. Grundsätzlich gut - mit Einheimischen ins Gespräch kommen. Das öffnet nicht nur den Weg zum Ziel, sondern auch den eigenen Geist und erweitert den Horizont.

RC23
03.04.2016, 12:24
Danke für den ausführlichen Bericht mit einem Vergleich diverser Navi-Apps. Die Erfahrungen von Dir decken sich mit meinen Eindrücken.

OSM hat bei der Kartentechnik die Nase vorn, wenn die OSM-Basisgruppen fleißig unterwegs sind und der Navi-App Anbieter seine OSM-Datenbank pflegt. Und hier hat Scout lange Zeit nichts bis zuwenig getan. Beispiel:

Punta del Este, Uruguay (Magic Earth)

2464

2465

Im Vergleich dazu Scout:

2466

Den Screenshot hat ein entnervter Scout User aus Uruguay geschickt. Hier (http://forum.skobbler.com/showthread.php/7439-Wann-bekomme-ich-endlich-KartenUPDATES-Ohne-Stassen-auf-der-Karte-keine-Navigation!?p=22566&highlight=uruguay#post22566) der zugehörige Thread.

world-in-union
03.04.2016, 19:58
Zu Magic Earth eine Frage: Meine App ist seit letzten November nicht mehr geupdated worden. Ist das wirklich der letzte Stand von Magic Earth? Und wie kann ich prüfen, ob zu meinem Kartenmaterial bei Magic Earth eine Aktualisierung vorliegt?

Elijas
04.04.2016, 10:47
Zumindest unter iOS wird das Ding rege gepflegt. Der Updateverlauf sieht so aus:

21.07.2015 - 1.0.0
27.09.2015 - 1.0.1
29.09.2015 - 1.0.2
23.10.2015 - 1.0.3
02.12.2015 - 1.0.4

Fehler habe ich in der App keine entdeckt, das Ding läuft stabil und hat keine Mätzchen. Gibt es neue Karten und die App hat eine Verbindung zum Internet, kommt eine entsprechende Meldung.

Bezüglich Updates unter Android (und ggf. Verbesserungsvorschläge) einfach mal den Hersteller kontaktieren. Die Antwort kommt innerhalb 24 Stunden.

Ich hatte mit dem Hersteller einen sehr konstruktiven Mailaustausch wegen der 2D- und 3D-Darstellung. Die App ist standardmäßig auf Automatik eingestellt. Je langsamer man fährt, desto mehr ändert sich die Darstellung von 3D zu 2D, um an Kreuzungen die vollständige Draufsicht zu bieten. Manuell kann man das einstellen, indem man mit zwei Fingern über den Bildschirm nach unten/oben streicht. So kann man den Winkel der Darstellung einstellen, stufenlos von 3D zu 2D. Ein dann in der linken unteren Ecke erscheinendes rundes Symbol stellt wieder zur automatischen Darstellung um.

Ich ziehe eine generelle 2D-Darstellung wegen der Übersicht vor und fände es besser, wenn diese Einstellung (2D/3D/Automatik) zusätzlich per Option in den Einstellungen zu finden wäre. Das wird im nächsten oder übernächsten Update berücksichtigt.

Die Karten sind sehr aktuell und dürften maximal ein halbes Jahr alt sein. Ein Kartenupdate pro Halbjahr in ein guter Rhythmus, daher gehe ich davon aus, daß es im Mai/Juni frische Karten für Magic Earth gibt.

Kurz überprüft: Die kreisförmige Brücke in Uruguay ist in Magic Earth selbstverständlich drin und wird beim Routen berücksichtigt und mit einbezogen.

netmax
04.04.2016, 12:56
Ich denke, jeder hat ein anderes Anforderungsprofil und andere Prioritäten. Und es macht auch einen Unterschied, ob ich das Navi in der spanischen Pampa oder auf dem Kölner Ring nutze.

90% meiner Fahrten sind der Weg zur und von der Firma nach Hause. Kölner Ring eben. Einmal die Woche nach der Arbeit zum Sport, auch Kölner Ring nur andere Hälfte. Daher sind meine Top-Prios:

1. Möglichst aktuelle und genaue Verkehrsinformationen
2. Aktuelle Karten
3. Vernünftige Darstellung der Verkehrsinfos auf der Strecke
4. Warnung vor Nettigkeiten der Rennleitung
5. Sinnvolles Routing und schnelle Reaktion auf geänderte Verkehrsbedingungen (Großstau, Unfall etc.)
6. Gute Suche

Die letzten 4 Jahre war ich mit Skobbler/Scout zufrieden unterwegs, aber die veralteten Karten (und das bei OSM!) machten Scout zum No-Go. Wegen meiner Prio 1 kam mir die neue TT-Go-App gerade recht und ich habe sie probiert. Die absolut genialen Verkehrsinfos und die Seitenleiste mit den Behinderungen auf der Strecke haben mich komplett angefixt und Scout müsste sich schon wahnsinnig viel einfallen lassen, um wieder meine Nummer 1 zu werden. Habt Ihr in Scout schon mal das Abflugterminal eines Flughafens gesucht? Da wirst Du wahnsinnig bis man sich in verschiedensten Punkten durch die verschiedensten Möglichkeiten geklickt hat um den Flughafen "zu finden". In TT einfach in die Suchzeile und man ist glücklich. Funktioniert genauso gut mit dem Bauhaus in der Nachbarstadt.

Gegen das Routing kann ich absolut nichts sagen, zumindest in NRW. Mehr habe ich noch nicht probieren können. Scout leistet sich da aber auch gerne mal Klopfer, hier stimme ich zu: Alle machen Fehler und keins wird perfekt sein. Die Alternativrouten vermisse ich in der TT Go App, die werden aber nachgeliefert. Und zäher als bei Scout wird das wohl nicht werden.

Bei 1,2,3,6 hat TT die Nase weit vorne (2 zumindest in "meinem" Bereich), 5 ist einwandfrei für mich, 4 bin ich noch am "vergleichen".

Und wenn ich doch mal in Papua-Neuguinea oder im spanischen Hinterland strande, ist Scout ja noch drauf ;-)

Elijas
04.04.2016, 14:05
Wenn eine Navi schon auf dem Kölner Ring versagen würde, könnte man das Ding komplett in der Pfeife rauchen. Von jedweder Navi erwarte ich nichts anderes, als daß dieses in größeren Städten einwandfrei funktioniert und genau ist.

Die Spreu vom Weizen trennt sich eben dann, wenn man außerhalb von Ballungsräumen durch die Gegend fährt. Und da versagt TomTom nicht nur in der spanischen Pampa (wobei ich 70 km von Barcelona entfernt nicht von wirklicher Pampa sprechen würde), sondern sogar in Deutschland teilweise kläglich.

Eine Navi steht und fällt zuerst mal mit der Aktualität des Kartenmaterials. Danach ist ein sinnvolles Routing natürlich sehr wichtig. Auch da errechnet TomTom Go teilweise abenteuerliche Strecken (Paßstraße statt Autobahn).

Ich habe nochmal mehrere mir bekannte Strecken von Scout, Here und Magic Earth berechnen lassen. Magic Earth lieferte die besten Ergebnisse, dicht gefolgt von Scout und Here. Diese beiden Apps lagen gleichauf, weil mal Scout und mal Here besser war. Ich habe bewußt Strecken genommen, welche im alten Scout-Kartenmaterial vollständig enthalten sind. Unterm Strich sieht das Routing auf elf mir bekannten Strecken so aus: 1. Magic Earth, 2. Scout, 3. Here. Here stelle ich hinten an, weil es, wie TomTom, die Paßstraße statt der Autobahn wählt. Here gerät langsam ins Hintertreffen, weil es zwar unter der Haube ständig gepflegt wird, aber solche Basisfunktionen wie Zwischenziele und Spurassistenten nach wie vor nicht bietet.

Und wenn jemand in Papua-Neuguinea oder im spanischen Hinterland strandet, ist er mit Scout 'ne echt arme Sau, da die Karten sehr alt sind :D

Zabrina
04.04.2016, 15:16
Hallo liebe Scout Nutzer,

in letzter Zeit häufen sich leider hier im Forum die Diskussionen über andere Navi-Apps und deren Vor- und Nachteile. Wir möchten euch noch ein letztes mal darum bitten, über Apps anderer Hersteller in den jeweiligen Foren zu diskutieren, da es sich hier um das Scout-Forum handelt. Wir sehen uns sonst in Zukunft gezwungen, solche Threads zu löschen. Wir bitten um euer Verständnis.

Viele Grüße
Zabrina

RC23
04.04.2016, 19:42
Vorschlag an alle Scout User, die neben Scout auch andere Navi Apps nutzen oder sich dafür interessieren:

Wir ziehen um ins Navi-Forum (http://www.android-hilfe.de/forum/karten-und-navigation.445/) bei ANDROID-HILFE.de, wo es für einige Navi Apps eigene Threads gibt oder auch gern Vergleiche der Apps untereinander gemacht werden. Wir nehmen gern auch iOS Nutzer auf, um uns von denen zeigen zu lassen, wie einfach und gut das in der Apple-Welt geht.

Wenn Scout nun für sein Update gebracht hat, melden wir uns gern hier wieder zurück.

Elijas
05.04.2016, 10:11
Ach Scout, Ihr seid, mit Verlaub, wirklich lernresistent. Da wird nichts aus dem katastrophalen und oft kritisierten Umgang mit (zahlenden) Kunden gelernt und extrem wertvolle Informationen nicht mal dann erkannt, wenn diese vor die Füße fallen und dann darübergestolpert wird.

Das heißt im übertragenen Sinne, daß die Nutzer hier im Forum extrem wertvolle Informationen für Scout quasi frei Haus liefern. Es wird nämlich über andere Navi-Apps diskutiert, geschrieben, wie was funktioniert, wie gut es ist, was gefällt und was nicht gefällt. Informationen, die Scout in die nach eigener Aussage noch kommende App einfließen lassen kann.

Anstatt diese Informationen wie ein Schwamm aufzusagen, gibt's Redeverbot. Wie man in den Wald ruft, hallt es zurück. Bei mir hat's Scout wirklich endgültig vergeigt, selten habe ich ein so arrogantes Unternehmen gesehen. Hochmut kommt vor dem Fall. Und bevor ich in Zukunft irgendeine App von Scout nutze, greife ich lieber zu Papierkarten. Und meine sehr schlechten Erfahrungen mit Scout fließen natürlich ungefiltert in meine App-Empfehlungen ein.

Ach ja, noch was zum Schluß: Scout kann sich vom Service von Magic Earth nicht nur eine Scheibe abschneiden, nicht mehrere Scheiben abschneiden, sondern gleich das ganze Brot nehmen. Und selbst das wäre knapp...

In diesem Sinne: Lebt wohl, macht es in Zukunft besser.

carsten88bwx
05.04.2016, 10:24
Hallo liebe Scout Nutzer,

in letzter Zeit häufen sich leider hier im Forum die Diskussionen über andere Navi-Apps und deren Vor- und Nachteile. Wir möchten euch noch ein letztes mal darum bitten, über Apps anderer Hersteller in den jeweiligen Foren zu diskutieren, da es sich hier um das Scout-Forum handelt. Wir sehen uns sonst in Zukunft gezwungen, solche Threads zu löschen. Wir bitten um euer Verständnis.

Viele Grüße
Zabrina


Und das ist wirklich alles was von Scout noch kommt?

kisman
05.04.2016, 20:07
Schade dass es keine like buttons hier gibt.
Es ist beschämend was daraus von offizieller Seite gemacht wird.
Und das auch nur von einem einzigen account. Der von zabrina. Sonst lasst sich niemand blicken.
Soviel zum Thema, was ist es mir wert?
Ich denke mal, gar nix....
Schade, schade, schade

oldman
05.04.2016, 20:39
Hallo liebe Scout Nutzer,

in letzter Zeit häufen sich leider hier im Forum die Diskussionen über andere Navi-Apps und deren Vor- und Nachteile. Wir möchten euch noch ein letztes mal darum bitten, über Apps anderer Hersteller in den jeweiligen Foren zu diskutieren, da es sich hier um das Scout-Forum handelt. Wir sehen uns sonst in Zukunft gezwungen, solche Threads zu löschen. Wir bitten um euer Verständnis.

Viele Grüße
Zabrina

Das ist jetzt nicht gerade die Art von Reaktion, die mich zum Kauf der Software ermuntert - Updates seit langem angekündigt aber nicht in Sicht, Reaktionen auf die vielen Hinweise und Erwartungen der zahlenden User zeigen keinerlei Reaktion von Skobbler/Scout, und dann kommt als einzige Reaktion von Scout/Skobbler eine Maulkorb-Drohung?
Eigenartige Auffassung von Kundenorientierung und Service...

Ich habe bisher die IOS-Version im Einsatz, da ich auf Android umsteige stand eigentlich der zweite Software-Kauf an - da werde ich jetzt erstmal andere Erfahrungen sammeln gehen.
Vielleicht gibt es ja irgendwann wieder eine aktuelle Version der Software mit aktuellen Karten, und hoffentlich auch eine etwas andere Einstellung gegenüber den zahlenden Kunden, dann schau ich mir das eventuell nochmal an.

Viele Grüße noch,
bis vielleicht später wieder...

obwohl
06.04.2016, 00:31
Hallo liebe Scout Nutzer,

in letzter Zeit häufen sich leider hier im Forum die Diskussionen über andere Navi-Apps und deren Vor- und Nachteile. Wir möchten euch noch ein letztes mal darum bitten, über Apps anderer Hersteller in den jeweiligen Foren zu diskutieren, da es sich hier um das Scout-Forum handelt. Wir sehen uns sonst in Zukunft gezwungen, solche Threads zu löschen. Wir bitten um euer Verständnis.

Viele Grüße
Zabrina

Das ist nett gesagt: erbärmlich. Zum wiederholten male lügt skobbler was den Releasetermin angeht. Und obwohl die Diskussion hier durchaus sachbezogen geführt wird, kommt ein Diskussionsverbot. Warum eigentlich? Glaubt skobbler wirklich allen ernstes, daß es in irgend einer Art irgendjemanden interessiert, was hier diskutiert wird, außer den Diskutanten selber? Skobbler interessiert doch auch schon keinen mehr. Eine schwachsinnige Firma. Ich werde ins oben genannte Forum ausweichen. Danke für den Tipp :)

Fab2100
06.04.2016, 21:41
Hallo liebe Scout Nutzer,

in letzter Zeit häufen sich leider hier im Forum die Diskussionen über andere Navi-Apps und deren Vor- und Nachteile. Wir möchten euch noch ein letztes mal darum bitten, über Apps anderer Hersteller in den jeweiligen Foren zu diskutieren, da es sich hier um das Scout-Forum handelt. Wir sehen uns sonst in Zukunft gezwungen, solche Threads zu löschen. Wir bitten um euer Verständnis.

Viele Grüße
Zabrina

Oje, oje... mir fehlen die Worte!!!
Nach so vielen verpassten Releaseversprechen so eine Reaktion auf eine legitime Diskussion um alternative Navi-Apps, eigentlich unfassbar. :confused:
Scout, ich kann es nicht fassen wie unprofessionell und arrogant ihr mit euren zahlenden Kunden umgeht.

Und man sollte betonen, diejenigen, die hier diskutieren, sind m. E. wohl die NOCH treuesten gewesen.

Das ist damit nun wohl auch vorbei...

netmax
06.04.2016, 22:00
Autsch!

Wenn das hier das Scout-Forum ist, warum sieht und hört man dann kaum etwas von Scout? Warum ist in einem Herstellerforum nicht der Hersteller aktiv? Und wenn, dann um mit erhobenem Zeigefinger die User zu schelten?

Es gibt einen eigenen Thread "Informationspolitik". Wenn WOCHEN nach dem letzten Lebenszeichen (und Wochen nach dem zuletzt avisierten Release) sich dann mal der Hersteller und Forenbetreiber blicken lässt, dann nur um die letzten verbleibenden User in einem pseudototen Forum über ein pseudototes Produkt zu massregeln?

Auweia. Eigentor wäre hier untertrieben, das ist schon ein Spielabbruch. Da würde ich sagen: Geht wieder mit Toyota spielen und vergrämt genau den Kern der User, wo ihr herkommt. Hochmut kam schon immer vor dem Fall.

Internethias
07.04.2016, 00:08
Liebe Zabrina, liebe alle von Skobbler/Scout

Wie bereits andere, möchte auch ich ganz offen etwas zu dem "offiziellen Warnfinger-Beitrag" von Dir, Zabrina, schreiben.

Diese Reaktion und das Drohgebärden kann ich insoweit nachvollziehen, weil die Diskussionen um alternative Apps bedrohlich wirken können. Doch soweit ich das sehe, sahen die meisten auch bei den anderen Apps Mängel. Ganz abgesehen davon, dass dieser Austausch immer wieder gezeigt hat, dass die meisten Euch nach wie vor treu geblieben sind. Ich glaube nicht der einzige zu sein, der sich nichts sehnlicheres wünscht, als endlich mal ein schlaues Update mit aktellem Kartenmaterisl zu erhalten! Denn so wie ich das sehe, schätzen die meisten Schreibenden Skobbler/Scout nach wie vor und sie möchten die App nicht missen.

Ich stimme meinen Vorschreibern zu und finde es extrem schade, dass Ihr diese Kommentare und die Diskussionen um andere Apps als bedrohlich einstuft. Würdet ihr die Berichte mal von einer Metaebene betrachten, dann würdet ihr den Schatz, der Euch damit quasi frei Haus geliefert wird, erkennen können. Anstatt Euch bedroht zu fühlen, könntet ihr diese Infos positiv verwerten.

Und ich will mich hier gerne outen: Eure Rüge und das Drohgebärden tat mir weh! Das war wie ein gepfefferter Schlag in den Magen! Das scheint auch anderen ähnlich ergangen zu sein und einige habt ihr damit offensichtlich vollends vertrieben. Ihr macht damit die treuen User zum Sündenbock. Überlegt doch mal: Glaubt Ihr wirklich, dass diese Kommentare von "Euch übel gesinnten Usern" verfasst worden sind? Nein, die "Haters" haben Euch schon lange den Rücken zugewandt! Im Gegenteil: Wir sind die User, die Euch die Stange halten und zum Besten beitragen wollen!

Selbstverständlich bleibt es Euch überlassen, ob Ihr solche Diskussionen künftig tatsächlich löschen werdet oder nicht. Ich bitte Euch einfach vorher kurz inne zu halten und darüber nach zu denken. Denn man sägt nicht am Ast, auf dem man sitzt! Das aber werdet ihr tun, falls ihr hier zu zensurieren beginnt. Dann dürft ihr keine gewinnbringenden Feedbacks mehr erwarten und ich garantiere Euch, dass Ihr damit vollends fortlaufenden Erfolg haben werdet - im wahrsten Sinne des Wortes. Und das wäre extrem schade!

Abschliessend noch so viel: Wir alle wissen, dass Scout Eure Ressourcen gekürzt hat und wir wissen auch, dass Ihr damit verdammt unter Druck gesetzt werdet und oft zum Prellbock gemacht worden seid - sowohl von oben, wie auch von unten. Und das tut mir aufrichtig leid! Was mich betrifft stehe ich auf Eurer Seite und wollte mit meinen Kommentaren immer zu einer Verbesserung beitragen - auch wenn ich meinem Frust ab und an etwas Luft gemacht habe.

In diesem Sinne wünsche ich Euch etwas mehr Mut und ein etwas glücklicheres Händchen im Umgang mit uns Usern...

Liebe Grüsse an alle
Internethias

GeRE
07.04.2016, 13:04
Auch ich möchte doch etwas dazu sagen:

Nur langsam frage ich mich, ob Scout noch die richtige NAVI Software für mich ist. Die Karten bei der Konkurrenz sind zwar auch nicht sehr viel aktueller, aber gerade Scout hatte ja damit geworben, dass max. ein viertel Jahr alte Karten im Einsatz sein sollten. Das ist aber nach der Zusammenarbeit mit Toyota meilenweit entfernt.
Vielleicht bringt uns XXXX über das Konsortium Mercedes, BMW und Audi da bald aktuellere Karten. Unter Android soll die App ja weiter gepflegt werden. Microsoft ist ja bereits außen vor. Es sind ja noch mehr Interessenten, die mit XXXX auch zusammenarbeiten wollen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass gerade die Nobelfirmen sich alte Karten leisten können. Nun, wir werden sehen.

So ich habe mich bemüht keine andere NAVI Software hier anzubieten oder gar zu vergleichen. Eigentlich bin ich nicht im OT Bereich. Nur langsam muss Scout etwas tun. Die letzten Beiträge hier im Thread sind schon sehr traurig. Besonders nachdem der drohende Zeigefinger von seiten Scout gezeigt worden ist. Dass sich ein Hersteller Forum (Besitzer) so mit seinen Bezahl-Kunden anlegt und abkanzelt, hätte ich bisher nicht für möglich gehalten. Es scheine die Nerven bloß zu liegen. Eigentlich müsste das allerdings nur bei den Usern sein, den die permanente Verschiebung eines Kartenupdates ist schon sehr stark. Weitere Features sind eigentlich gar nicht so dringend. Nur Kartenaktualität ist nun einmal das Sahnehäubchen jeder Navi Software.

Ja, das war es zum heutigen Stand. Mehr fällt mir dazu nicht ein.:confused:

Elijas
07.04.2016, 13:40
Nun, mich hat das Redeverbot weder wehgetan, noch in irgendeiner Art brüskiert. Schließlich ist man es bei Scout mittlerweile gewohnt, entweder nichts zu hören oder den Zeigefinger zu sehen. Ich denke nicht, daß sich Scout dessen bewußt war, was ein solches Redeverbot, um nicht Zensur zu sagen, für eine Tragweite hat. Scout ist sich überhaupt vieles nicht mehr wirklich bewußt.

Mein erster Gedanke war nur, und ich sage es ganz undiplomatisch unverblümt, mein Gott, wie kann man nur so dämlich sein und die in der Praxis mit anderen Navis von den Nutzern gesammelten Informationen nicht begierig aufzunehmen und die User ruhig hier ihre Erfahrungen mit anderen Apps schildern zu lassen. Das hätte Scout nur zum Vorteil gereicht. Besser geht es ja kaum, leichter kann nicht an Informationen über die Mitbewerber kommen. Ich habe mir nur noch an die Stirn getippt, als ich Zabrinas Beitrag gelesen habe.

Wie dem auch sei, Scout hat sich als verläßlicher Partner für jemand, der eine Navi wirklich benötigt, komplett disqualifiziert. Nicht nur dadurch, daß Updates der Karten ausbleiben, sondern im besonderen Maße durch den Umgang mit der Nutzerbasis, die zum Teil auch Geld in die App gesteckt hat. 20 Euro sind jetzt nominal nicht viel, aber zu viel, um diese einfach so in den Sand zu setzen. Da ist selbst ein Euro zu viel. Geld zu kassieren und dann keine Leistung zu erbringen, ist ziemlich daneben.

Was habe ich daraus gelernt? Ausschließlich Apps zum Navigieren verwenden, welche nichts kosten. Davon gibt es ja welche und die sind ja nicht mal schlecht, haben einen enormen Funktionsumfang und für die verschiedensten Bedürfnisse ist da was dabei.

Noch ein Tip an Scout: Vertrauen wird sehr langsam aufgebaut, aber sehr schnell zerstört. Denkt mal darüber nach.

carsten88bwx
07.04.2016, 14:17
Ich denke, hier wurde alles gesagt, nur noch nicht von jedem.

Abwarten und bis dahin Alternativen nutzen oder damit klarkommen wie es ist.

Highbuilder
19.04.2016, 21:56
Da bleib ich gespannt, ob da noch ein Update kommt.
Vorhin hat Maps.Me gerade per Blog mitgeteilt, dass sie daran arbeiten, ein tägliches Kartenupdate zu bringen. Das wäre ja mal was.

http://blog.maps.me/2016/04/five-years-is-just-beginning.html

kisman
19.04.2016, 22:38
Scout hat offiziell das Ende der Android Version erklärt.
Siehe unter IOS thread statement von zabrina
Außerdem herrscht Redeverbot über andere Hersteller
Sobald einer erwähnt wird wird der thread gelöscht

GeRE
20.04.2016, 23:57
Ich habe auch gerade meine Beurteilung von dem Skobbler Produkt im Google PlayStore radikal korrigiert und alle Android-Kunden vor einem Kauf gewarnt. Es ist eine Täuschung des Kunden, wenn dort mit falschen Aussagen geworben wird zumal die Entwicklung für das OS Android eingestellt worden ist. Oder zumindest auf Eis gelegt ist. Ein aufmerksamer Kunde müsste es ja eigentlich am Datum der letzten Version erkennen können, was jetzt ja ein Jahr zurückliegt.

Hoffentlich findet sich eine Gruppe, die gegen solche Aussagen den Verbraucherschutz einmal auf die unlauteren Geschäftsgebaren der Firma Skobbler aufmerksam macht. In-App-Käufe bis 19.00€ sind ja Betrug.:mad:

Zabrina
22.04.2016, 14:59
Hallo liebe User,

der aktuelle Stand zur Android-Version ist, dass weiterhin die Ressourcen in anderen Projekten gebündelt sind und somit die Weiterentwicklung der App zunächst zurückgestellt ist.

Wir hoffen euch aber bald darüber informieren zu können, wie es mit Scout weitergeht.

Beste Grüße

The_Lion
23.04.2016, 15:23
@ Zabrina:

Hört einfach mit diesem Geblubber auf, daß wir seit Monaten hören. Stampft die App komplett ein oder bietet sie zumindest nicht mehr weiter mit In-App-Käufen an! Daß die App kein Update bekommt ist das Eine. Daß es aber nichtmal Kartenupdates gibt trotz der vollmundigen Ankündigung von mehreren Updates pro Jahr in der Beschreibung ist das Andere. Die Kunden bezahlen für zusätzliche Länder und bekommen dann veraltete Karten, die sie nichtmal updaten können. Das ist Betrug! Von dem nur unzureichend funktionierenden kostenpflichtigen Verkehrsdienst kann man auch nur abraten.

The_Lion
23.04.2016, 22:09
Ich habe heute im Store eine Bewertung geschrieben und die App auch gemeldet.

RC23
25.04.2016, 21:13
Und was soll uns das sagen?

makiHD
25.04.2016, 22:51
Ach, vermutlich hat er einfach nur bei Caschy einen richtig schönen Hate-Beitrag platziert, von dem er hofft, dass Caschy ihn aus Sensationsgeilheit natürlich bringt.

Selbstverständlich hat Caschy es nötig, so einen Beitrag zu bringen.
In dem Falle kann man nur sein absolutes Unverständnis zum Ausdruck bringen, denn was Du, kisman, eigentlich nur willst, zeigst Du damit deutlich: Du möchtest Scout zerstören und deswegen schreibst Du in jedem Thread das gleiche, meldest die App natürlich bei Google, schwärzt Scout bei Caschy an und all das.

Man kann durchaus enttäuscht sein von dem, was mit der Android-App läuft, dafür hab ich auch vollstes Verständnis - denkt irgendeiner, ich bin damit glücklich.

Firmen treffen Entscheidungen und setzen Prioritäten. Offensichtlich ist die Android-App keine Priorität bei Scout.
Allerdings wird es hierfür intern seine Gründe geben und Scout macht es sich garantiert nicht leicht, uns Android-User momentan im Regen stehen zu lassen.

Aber wenn - natürlich rein hypothetisch - ein großer Kunde einen Auftrag erteilt, schließt man einen Vertrag mit einem Lieferdatum.
Kommt dieser Kunde aus der Automobilbranche, ist man damit ein Zulieferer.

Wer schon mal Verhandlungen zwischen VW und zwei Zulieferer mitbekommen hat, der weiss, wie die Automobilbranche die Zulieferer unter Druck setzen.
Demzufolge muss so ein Zulieferer alles stehen und liegen lassen, um diesen großen Auftrag (und Vertrag!) erfüllen zu können.

Kann man diesen Auftrag nicht erfüllen, verliert man diesen großen Kunden.
Damit fehlt das Geld für die weitere allgemeine Entwicklung dieser Firma, Gehälter können nicht mehr bezahlt werden.
Und alles nur, weil man diesen Auftrag nicht erfüllen konnte.
Und dann fehlt - Überraschung! - das Geld für die anderen Produkte.

Ist es wirklich das, was Du willst?

Also mir würde da schon ein schöne neue Scout-App reichen :-)