PDA

View Full Version : Routenprofil funktioniert nicht auf dem Iphone - untaugliche Routenvorschläge



Navipeter
18.02.2015, 22:05
Die gekauften Scout offline-Karten sind installiert und funktionieren unter Wlan auf dem Ipad Mini 2 problemlos bei der Rotenplanung:
Drei Routenoptionen werden erarbeitet, angezeigt und die Entscheidung dem Nutzer überlassen, wie beim klassischen Hardware-Navi.
Problem:
Beim Iphone 4s verläuft das Alles zunächst ähnlich, aber es wird n u r die erste erarbeitete Routenoption sofort angezeigt, ein Zugriff auf die anderen ist nicht möglich. Das macht das Programm untauglich, denn der erste Vorschlag verläuft querbeet, vielleicht für Fußgänger tauglich - und zwar völlig unabhängig vom gewählten Routenprofil unter den "Einstellungen". Keine der Ferstrecken-Routen konnte ich deshalb bislang verwenden.
Das wird sicher an mir liegen - also die Frage:
Was muss ich tun, damit die Offline-Routenführung auf dem Iphone so funktioniert wie auf dem Ipad (das ja unterwegs kein GPS-Signal hat).
Für Ihre/Eure Bemühungen dankt herzlich
Navipeter

Kelinci
19.02.2015, 05:59
Hallo. Hast du das iPhone mal in den Quermodus gedreht und dann versucht eine andere Routenversion auszuwählen?

Gruss Kelinci

Internethias
19.02.2015, 08:59
Hi

Das tönt mir schwer nach einer völlig falschen Einstellung auf Deinem iPhone. Hast Du mal unter den Einstellungen nachgeschaut, was Du dort eingegeben hast? Vor allem interessiert, ob Du Auto kurz, schnell oder effizient eingestellt hast. Welchen Modus hast Du bei den Option unter dem Zahnrad oben rechts gewählt hast? Hilfreich wäre auch ein Screenshots Deines fehlerhaften Routenprofils.

Gruss
Internethias

makiHD
19.02.2015, 10:39
Moinmoin, habs heute morgen selbst erlebt, Routeneinstellung auf "kurz" und schon kommt nur ein Vorschlag, logisch, der kürzeste :) Effizient funktioniert nach meiner Beobachtung recht gut :)

Internethias
19.02.2015, 12:13
Soso, der Androide makiHD grast wieder in fremden Foren... ;)

Im ernst jetzt: Danke für Deinen Beitrag! So etwas habe ich mir gedacht und das könnte dann auch die Lösung für Navipeter sein.

@Navipeter, könntest Du bitte hier kurz posten, ob Dir das geholfen hat oder nicht? Denn falls makiHD's Post Abhilfe schaffte, wäre das auch für andere User nützlich!

Gruss und Dank
Internethias

makiHD
19.02.2015, 12:54
Haha Thias, im Ernst, ich hab überlegt, ob ich dazuschreiben soll: "Jaja, ich weiß, ich wildere wieder bei Euch"... :) Und prompt kommt dein Post.

Und ja, Navipeters Antwort würde mich auch sehr interessieren.

Internethias
19.02.2015, 14:01
Geschätzter makiHD

Deine "Wildereien" bei uns Applern sind immer herzlich willkommen. Mit Deinem Kommentar hast Du auf jeden Fall ins Schwarze getroffen. Bei mir erhalte ich nämlich das selbe Resultat wie Du, resp. der Navipeter. Ist in den Einstellungen unter "Navigation" beim "Routenprofil - Auto" das Profil "Auto / kurz" ausgewählt, beginnt die App bei einer Berechnung wie gewöhnlich mit drei Spalten zu rechnen. Sobald aber die erste Route zu Ende berechnet ist, "springt" die Anzeige auf die Darstellung einer einzigen Route. Sobald ich aber beim Routenprofil "Auto / schnell" auswähle, werden bei einer Navigationsberechnung umgehend wieder drei Varianten angezeigt.

Ich denke, dass damit auch das Problem von Navipeter (HalloO?!) gelöst sein sollte.

Navipeter
19.02.2015, 17:30
Ich danke für Eure Unterstützung!
Leider hatte ich alle von Euch genannten Maßnahmen bereits v o r meiner Anfrage versucht: leider ergebnislos, wie auch jetzt bei der Wiederholung mit anderen Zielorten.
Im Einzelnen:
-Die Routenberechnung erfolgt unabhängig davon, ob "Auto kurz, schnell oder effizient" eingestellt ist. Ergebnis ist immer die Route "kurz", zu der die Anzeige "springt", nachdem eine der drei Berechnungen abgeschlossen ist. Internethias hat das sehr schön beschrieben.
-Dies gilt auch im Querformat.
-"Unter dem Zahnrad r e c h t s oben" finde ich allerdings - offenbar abweichend von Internethias- keine hilfreichen Optionen, sondern nur acht Schaltflächen wie Sprachansage, Nachtmodus, Beenden usw. Die gewünschten Routenprofile kann ich nur unter "Einstellungen" l i n k s oben wählen, dort allerdings dann weiter unten unter dem Zahnradsymbol.
Vielleicht habt Ihr noch weitere Ideen, ich bin leider nach wie vor ohne Lösung.
Grüße,
Navipeter

makiHD
20.02.2015, 10:54
Geschätzter makiHD

Deine "Wildereien" bei uns Applern sind immer herzlich willkommen. Mit Deinem Kommentar hast Du auf jeden Fall ins Schwarze getroffen.

Danke Thias - schön, dass es auch noch ehrliche Freundschaft zwischen Androiden und Apple'ianern geben kann :) Freut mich wirklich.

Bei mir ist das Verhalten absolut identisch, zuerst kurz drei Varainten, dann aber sofort nur noch eine,die kürzeste.
Bei schnell und effizient habe ich genauso wie Du wieder drei Varianten.

Kelinci
20.02.2015, 18:12
Jetzt weiss ich, was ihr meint. ;) Ich denke die drei Routen-Bereiche beim Start der Berechnung sind nur eine optische Sache, denn wenn man es richtig betrachtet, gibt es ja nur eine kürzeste. Sowohl auf dem iPad als auch auf dem iPhone ist kurz die Animation für die Berechnung von drei Routen zu sehen, aber am Ende wird nur eine angezeigt.

Update: hab das mal im Beta-Forum vermerkt.

Navipeter
22.02.2015, 14:45
Anders als bei Kelinci werden bei meinem Ipad nach der "optischen" Berechnung in drei "Kreisen" drei Tabs mit den unterschiedlichen Routenoptionen angezeigt, aus denen man dann -wie beim klassischen Hardware-Navi- e i n e auswählt.
Unter absolut gleichen Voraussetzungen/Einstellungen zeigt mein Iphone nach wie vor nur eine einzige Route an - nämlich die kürzeste. Vielleicht hilft folgender Hinweis weiter: Die kürzeste Routenoption auf dem Iphone ist immer noch ca. 30 Kilometer kürzer als auf dem Ipad! Da sich die vorgeschlagene Route auf dem Iphone schon eiligst in die Büsche schlägt und völlig sinnfrei erscheint, überlege ich, ob das Iphone die Fahrradroute vorschlägt und alle Autooptionen einfach weglässt. Bezüglich der Fahrradroutenprofile ist allerdings auf beiden Geräten die Einstellung ebenfalls gleich, ohne dass beim Ipad eine "Fahrradroute" angezeigt würde. Vielleicht hat von Euch jemand Ahnung, wie ich die Fahrradroutenoption "ausschließen" kann.

Kelinci
22.02.2015, 15:08
@Navipeter: Auf das nächste Update warten... ;) Mehr darf ich wohl nicht verraten ohne Ärger zu bekommen. Sollte nicht mehr lange dauern.

Aber den Unterschied zwischen iPad und iPhone kann ich mir trotzdem nicht erklären.

Internethias
23.02.2015, 08:37
Die gekauften Scout offline-Karten sind installiert und funktionieren unter Wlan auf dem Ipad Mini 2 problemlos bei der Rotenplanung:
Drei Routenoptionen werden erarbeitet, angezeigt und die Entscheidung dem Nutzer überlassen, wie beim klassischen Hardware-Navi... ...Was muss ich tun, damit die Offline-Routenführung auf dem Iphone so funktioniert wie auf dem Ipad (das ja unterwegs kein GPS-Signal hat).

Auch wenn bald ein Update kommt, ist das Problem von Navipeter schon sehr speziell. Navipeter, gell Du hast auf beiden Geräten die selbe Software- und Kartenversionen installiert?! Hast Du schon einmal die iPhone App gelöscht, das iPhone ganz aus- und wieder eingeschaltet und die App und Karten erneut installiert?

Gruss Internethias

pandemie
23.02.2015, 18:56
Auf meinen drei unterschiedlichen IOS-Geräten ist die Routenführung identisch.

Ich tendiere stark zur Aussage Internethias
Navipeter, gell Du hast auf beiden Geräten die selbe Software- und Kartenversionen installiert?!

Denn, auf meinen "Zahnrädern" finde ich "rechts oben" die Routenprofileinstellungen.

"Unter dem Zahnrad r e c h t s oben" finde ich allerdings - offenbar abweichend von Internethias- keine hilfreichen Optionen, sondern nur acht Schaltflächen wie Sprachansage, Nachtmodus, Beenden usw. Die gewünschten Routenprofile kann ich nur unter "Einstellungen" l i n k s oben wählen, dort allerdings dann weiter unten unter dem Zahnradsymbol.

Und dann habe ich da noch eine Frage: wenn das IPad kein GPS-Signal empfängt, wie kann dann die offline Routenführung generell funktionieren?

Gruss
P.

Kelinci
23.02.2015, 19:19
Und dann habe ich da noch eine Frage: wenn das IPad kein GPS-Signal empfängt, wie kann dann die offline Routenführung generell funktionieren?

WLAN/WiFi - Innenstadt wohl gut, auf dem Lande unbrauchbar.

pandemie
23.02.2015, 21:01
Nee, ne ............:confused:

Dann würde ich das Teil doch im inhouse Betrieb nutzen: staufrei und optimal vom Bad ins Wohnzimmer und mittels repeater in den Garten oder Keller geroutet.
Schade das in Scout noch keine Zwischenziele implementiert sind, dann könnte, wenn man genügend Zeit mitbringt, bequem z.B. vom McDo spot über Starbu spot zum railway spot gehüpft werden..........
Scho a bisserl sinnfrei.

cu
P.

Navipeter
24.02.2015, 01:11
PROBLEM GELÖST -Herzlichen Dank für die vielen Ratschläge!
In der Tat waren die Software- und Kartenversionen auf beiden Geräten identisch - und dennoch die ausgegebenen Routen unterschiedlich.
Wie ich in meinem Post #11 bereits vermutet hatte, zeigte mir das Iphone offensichtlich ausschließlich die Fahrradroute an, ohne dass ich diese Einstellung verändern konnte.
Der Grund lag tatächlich beim "Zahnrad" oben rechts: Während der Navigation kann ich zwar unter diesem Symbol nur die von mir genannten Schaltflächen Schaltflächen "Sprachansage", "Nachtmodus", "Beenden" usw. finden, aber:
Beim Startbildschirm VOR Navigationsbeginn tauchen unter dem gleichen Zahnrad-Symbol oben rechts die von Euch genannten "Optionen" auf, vor allem eben die Modi "Auto"-, "Fußgänger-" und "Fahrradmodus". Beim Ipad war "Auto" eingestellt, beim Iphone aber eben "Fahrrad".
Sorry, dass ich Euch wegen dieser Tollpatschigkeit so auf Trab gehalten habe, vielen Dank und liebe Grüße,
Navipeter

Internethias
24.02.2015, 06:51
Guete Morge Navipeter

Schön hat's jetzt doch noch geklappt. Und wieder habe ich dazubgelernt, noch einmal genauer nachzufragen und nachzulesen. Wie ich doch vermutet habe, stimmte die Einstelllung oben rechts nicht. Hätte mir schon bei Deiner ersten Antwort auf meinen Hinweis auffallen sollen, dass Du das Zahnrad "im falschen Moment" gewählt hast und darum die Routenführung via Fahrrad etc. gar nicht erscheint. Das war mir bisher gar nicht bewusst, dass das so ist.

Wie auch immer, schön kannst Du Skobbler jetzt vernünftig nutzen - und nicht nur um Staufrei in den Keller zu gelangen... :o

LG
Internethias

pandemie
24.02.2015, 10:39
Salü Internethias.


...Hätte mir schon bei Deiner ersten Antwort auf meinen Hinweis auffallen sollen... .....dass Du Dich sicherlich gemeinsam mit "Navipeter" freust.:D

Meine Frühstücksbrettchen sind mit GPS ausgestattet und um mit meinem Bobbycar in die Küche zu gelangen habe ich mir für den Winterbetrieb Markierungsstangen von der Piste besorgt.:cool:

:rolleyes: P.

Internethias
24.02.2015, 13:00
Ups... falscher Adressat erwischt... Navi und Markierungsstangen nützen bei mir morgens nichts, da ich meist die Hand nicht vor den Augen sehe. Ich habe dafür einen Chauffeur engagiert... :rolleyes: