PDA

View Full Version : [Verbesserungsvorschlag]*Position beim „Melden“ schon beim ersten Tap erfassen



DarkHappyAffe
02.01.2015, 13:14
Wenn ich während der Navigation bspw. einen mobilen Blitzer melde, wird meine aktuelle Position erst am Ende der Melden-Aktion (d.h., nachdem ich mich durch mehrere Menüs getappt habe) erfasst. Das führt dazu, dass der Blitzer bis zu mehrere hundert Meter hinter der eigentlichen Position verortet wird.

Die Meldungen von Fehlern und mobilen Blitzern würden wesentlich genauer werden, wenn die Position schon erfasst würde, sobald ich auf „Melden“ tappe –*oder vielleicht sogar vorsorlgich bei jedem Tap auf dem Bildschrim während der Navigation. Die Differenz zwischen gemeldetem und tatsächlichem Ort sollte dadurch deutlich kleiner werden.

makiHD
05.01.2015, 16:03
Es ginge sogar noch genauer, wenn Scout zwischen dem ersten Tap und dem Absenden der Meldung aufgrund der gefahrenen Geschwindigkeit und der zurückgelegten Entfernung die genaue Position des Blitzers ausrechnen würde. Dann wäre es ziemlich exakt.

NeckarAlb
14.07.2015, 16:39
Holla,

nachdem mir die letzten Tage der Blitzermeldewegeverzug auch aufgefallen ist, hebe ich dieses Thema nochmal hervor.

Das Absenden der Position findet tatsächlich erst nach Auswahl der Geschwindigkeit statt.
Das kann auf der Autobahn schon mal ne längere Strecke sein.
Und leider ist da das Problem das vor einer "Gefahrenstelle" gewarnt wird, die ich eventuell bereits zu schnell passiert habe. :-)

Desweiteren ist die Bedienung während des Fahrens auch etwas umständlich (und sehr ablenkend).
Melden > Mobilen Blitzer melden > Tempo > 50 km/h.

Vielleicht wurde die Bedienung bzw Verbesserungen dazu bereits in einem anderen Beitrag diskutiert.
Wenn ja, dann hab ich diesen leider nicht gefunden. :-)

Im Radarwarnermodus könnte zB. im unteren rechten Eck (etwa so groß wie die Geschwindigkeitsanzeige links) ein "Melden" Button dauerhaft eingefügt werden.
Sobald auf diesen geklickt wird, wird die aktuelle Position zwischengespeichert und das Meldungsmenü geöffnet.
Dann kann man bei Gelegenheit wo anhalten und den Blitzer in Ruhe fertig melden.
Beim Radarwarnermodus gehe ich ja davon aus das sich der Fahrer im Gebiet auskennt und daher auch ein paar Minuten (bis er den Blitzer fertig gemeldet hat) ohne Kartenansicht auskommt.

Im Navimodus könnte man den "Melden" Button zB. hinter der Geschwindigkeitsanzeige unten verstecken.
Ein Klick darauf würde aber nur die aktuelle Position zwischenspeichern.
Im regulären "Melden" Bereich kann man nun auswählen, ob man die bereits zwischengespeicherten Koordinaten (oder die aktuellen) verwenden möchte um die Meldung dann an geeigneter Stelle abzuschließen.

Wenn sich das neue Update ja noch etwas verzögert könnte man sowas ja noch mit einfließen lassen... :-)

Beste Grüße
NeckarAlb

Internethias
14.07.2015, 17:22
Ich wäre schon froh, wenn die Blitzermeldung auf meinem iPhone 6 überhaupt funktionieren würde! Aber im Grundsatz gebe ich Euch recht. Die Meldung ist zu spät und zu umständlichkompliziert! Ein einfaches Icon mit "Melden" würde doch genügen. Die Geschwindigkeitsangabe braucht es nicht!