PDA

View Full Version : einige Verbesserungsvorschläge (oder Funktionserweiterungen)



dare2go
06.06.2014, 03:33
Einleitung, um meine Anliegen etwas verständlicher zu machen: wir reisen, z.Zt. sind wir in Südamerika/Chile. Ich benutze Skobbler auf einem Nexus 7 (1. Generation) Tablet als Navi im Allrad-Wohnmobil. Ich benutze auch Navigator - dazu mehr später. Da wir beide in Australien leben, meine Frau Australierin ist, läuft Skobbler immer in Englisch. Somit beziehe ich mich auf englische Menu-Punkte und meine Kritik ist auch auf die Englische Sprachausgabe bezogen (die Deutsche habe ich noch nicht ausprobiert).

Erweiterte Einleitung: etliche Kritikpunkte resultieren aus meinen neusten Erfahrungen hier in Santiago de Chile. Verschiedene Aspekte sind offensichtliche Fehler in den OSM-Karten, für welche Skobbler nicht viel kann. So stimmen so gut wie nie die Hausnummern, obwohl das System im Zentrum der Stadt total einfach ist: jeder Block zählt vom Plaza des Armas (Zentralplatz), also ist der erste Block Hausnummer 100-199, der zweite Block 200-299, usw. Wir mieten z.Zt. ein Apartment in Amunategui 620, ein Apartmentblock direkt an der Ecke von Santo Domingo. Wenn ich die Hausnummer eingebe, dann soll dies angeblich auf der nördlichen Seite der Costanera (Stadtautobahn) sein (ca. 4 Kilometer nördlich). GPS kann ich hier nicht empfangen, da zu dicht bebaut und wir im 12. Stock von 27 sind. Das Wirrwarr and Einbahnstrassen ist in OSM auch oft vekehrt, also will mich Skobbler dann oft in die falschen Strassen abbiegen lassen, oder schickt mich einmal um den Block obwohl nicht notwendig (ja, ich weiss, OSM-Problem, nicht Skobbler-Funktion).

Verbessungswunsch 1.: ADRESSEN SUCH-FUNKTION - warum kann ich nicht eine Strassenecke angeben, so z.B. im aktuellen Fall Amunategui Ecke Santo Domingo?
Alle standard Navis bieten diese Option... Somit könnte ich näher ans wirkliche Ziel kommen wenn die Hausnummern nicht stimmen.

Verbessungswunsch 2.: CATEGORY SEARCH - beides habe ich gerade entdeckt, da wir neu sind an dieser Anschrift. Meine Probleme resultieren aus den in "Erweiterten Einleitung" (kann keine 'Location' bekommen, und meine Anschrift mit Hausnummer kommt total falsch) genannten Tatsachen. Ich kann von "Current Position" suchen (funktioniert nicht - s.o.) oder von "Address" (funktioniert nicht, da Hausnummer total falsch angezeigt wird - s.o.). Warum kann ich nicht von meiner "HOME ADDRESS" suchen? Die habe ich auf der Karte markiert. Das wäre doch total einfach einzufügen...

Verbessungswunsch 3.: SPRACHANWEISUNGEN - zumindest im Englischen sind diese oft verwirrend, da viel zu oft kleine Kurven angegeben werden "In 200 Meters turn slight right", aber dann widerum nicht immer, z.B. hier in Santiago geht Apoquindo vom der Stadt nach Los Dominicos, östlich von der Manquehue Metro Station teilt sich die Strasse in einem spitzen Winkel, und genau dort bekomme ich keine Anweisung mich rechts zu halten. = somit muss ich mehr auf den Bildschirm gucken als mir im dichten Stadtverkehr oft lieb ist! In diesem Punkt bevorzuge ich ganz klar Navigator!!! Erstens sind die Ansagen klarer (z.B. "in 200 Meters keep right" - nicht "turn"), die Ansagen sind auch längst nicht so häufig (aber stets genug), und das Volumen ist in einem LKW bei Navigator ausreichend, bei Skobbler oft nicht (auch wenn ich laute LKWs neben mir habe!). Was im Stadtverkehr oft fehlt, ist eine frühzeitige Ansage, welche Spur man wählen sollte. (auch da ist Navigator besser) Z.B. wieder hier in Santiago endet Alonso de Cordova vierspurig in einer Art Kreisverkehr-Kreuzung, nur die ganz linke Spur geht auf die Costanera Norte Stadtautobahn - wenn man ganz rechts eingeordnet ist hat man da keine Chance!

FRAGE: gibt es eigentlich eine Benutzer-Anleitung, z.B. als PDF-File, zum Runterladen und OFFLINE-Lesen?

Fehler, welche ich bislang entdeckt habe: u.a. wollte mich Skobbler schon mehrere Male in typischen Kleeblatt-Autobahnkreuzen im rechten Winkel abbiegen lassen (hat also die Abbiegespur total ignoriert)! Damit stimmen dann natürlich die Entfernungsangaben bis zur Abbiegung überhaupt nicht! Zum ersten mal passiert, als ich aus Mendoza in Argentien Richtung Chile fuhr, von der Stadtautobahn geht es wieder auf Ruta 7 in einem Kleeblattkreuz...

Warum ich jetzt Skobbler mehr benutze als Navigator? Mit Navigator hatte ich zuletzt öfter "Route not found"-Ansagen, wo Skobbler eine recht gute und logische Route gefunden hat...

So, und im Zeitalter, wo Leute nur noch drei bis vier Sätze lesen und aufnehmen können (Dank Facebook und Twitter), ist dies jetzt wohl zu lang geworden :p

EnormoDerClown
06.06.2014, 07:43
Viele bis sehr viele Probleme von dir resultieren daraus, dass die Gegend in der du unterwegs bist anscheinend mehr schlecht als recht in OSM gepflegt ist. Würde mann, oder du weil du da bist und dich anscheinend auch ganz gut auskennst, diese Punkte in OSM integrieren/pflegen/korrigieren, so wäre dein Erlebnis sicherlich um einiges positiver.

Mit den Sprachanweisungen gebe ich dir völlig recht, aber auch hier gilt: OSM ist die Grundlage! Sind die Straßen nur rudimentär gepflegt, hat Skobbler KEINE Chance die Spur anzusagen, welche du benutzen musst. Die Sprachansagen mit "keept slightly right" sind im deutschen teilweise ähnlich verwirrend, da sie oft auch kommen wo man gar nicht links fahren könnte, da es ausschließlich nach rechts geht.

dare2go
16.06.2014, 20:46
Viele bis sehr viele Probleme von dir resultieren daraus, dass die Gegend in der du unterwegs bist anscheinend mehr schlecht als recht in OSM gepflegt ist. Würde mann, oder du weil du da bist und dich anscheinend auch ganz gut auskennst, diese Punkte in OSM integrieren/pflegen/korrigieren, so wäre dein Erlebnis sicherlich um einiges positiver.

Mit den Sprachanweisungen gebe ich dir völlig recht, aber auch hier gilt: OSM ist die Grundlage! Sind die Straßen nur rudimentär gepflegt, hat Skobbler KEINE Chance die Spur anzusagen, welche du benutzen musst. Die Sprachansagen mit "keept slightly right" sind im deutschen teilweise ähnlich verwirrend, da sie oft auch kommen wo man gar nicht links fahren könnte, da es ausschließlich nach rechts geht.

Etwas späte Antwort (ich war krank zwischendrin), aber sonst schläft dies Thema komplett ein: Navigator benutzt auch OSM, also kann's wohl nicht allein daran liegen, "dass die Gegend in der ich [du] unterwegs bin [bist] anscheinend mehr schlecht als recht in OSM gepflegt ist..."

Mit dem neusten Update (am Samstag heruntergeladen), bin ich gleich in die nächste Falle gelaufen. Der Update hatte die English GB Spachoption komplett gelöscht, als ich gestern navigieren wollte ging nichts, denn die Sprachdatei fehlte (und ich hatte naturlich kein Internet)! Gut, dass ich immernoch Navigator habe als Ersatz...