PDA

View Full Version : Durchschnittsgeschwindigkeiten - anpassbar?



Dr. Seltsam
05.06.2014, 09:18
Hi,

nachdem ich jetzt auch auf einigen längeren Fahrten die App benutzt habe bin ich echt angetan, super!
Zu mäkeln hätte ich nur an den Durchschnittsgeschwindigkeiten, die sind für meinen Fahrstil meist zu hoch.
War vor ein paar Tagen in den NL, Autobahn quasi frei, so dass ich meist fahren konnte wie ich wollte.
Trotz einigermassen halten an Höchstgeschwindigkeiten/Beschränkungen bin ich der Uhr (erw. Ankunftszeit) immer ziemlich hinterhergehechelt.
Dasselbe hab ich eigentlich hier in D.
Städte/Ballungsräume scheinen soweit ok (minimal), aber Autobahnfahrten würde ich gerne anpassen.

snc - car Speed outside cities , i.e. No City
sc - car Speed in Cities
shc - car Speed in Huge Cities
type-name (ro) type number(ro) snc sc shc bns bsa

Defaultprofil (wenn es kein länderspez. file gibt denke ich mal) scheint für Autobahnen was hoch
H:motorway 9 130 130 90 10 20

\skRoutingProfile_DE.txt
H:motorway 9 130 115 90 10 20

Und in D würde ich auch gern minimal anpassen...

Kann/darf man das machen - vermutlich nach jedem Update neu, aber wäre ok?

Danke & Grüße, Jürgen

xrcaddy
05.06.2014, 16:19
Manche Navis lernen auch während der Fahrt und ermitteln für die entsprechenden Straßen jeweilige Durchschnitte. Nach kurzer Zeit und gleichmäßigen Fahrstil war ich erstaunt, wie gut das passte. (Navi war Garmi).

Das passte besser, als meine eingestellten Werte auf einen Uralt-TomTom.

Dr. Seltsam
05.06.2014, 16:39
...und gleichmäßigen Fahrstil...

Da hapert's bei mir dann schon :-)

Aber skobbler scheint die Vorgaben ja fix über die Dateien zu machen, ich denke mal dass da nix schlimmes passieren sollte sofern man da keinen Bug reinmacht. Und die Frage ist halt ob/wann diese Files mal wieder überschrieben werden, so dass man es dann neu machen muss (nach Update)...

Werd ich einfach mal ausprobieren. Ansonsten hab ich 2 Android-Apps (Skobbler, Sygic) und ein uraltes Aldi-Navi (GoPal), und die sind sich bei so gut wie gleicher Strecke (z.B. knapp 1100 Km in die Toskana) sehr uneins (im Beispiel fast eine Stunde).

Grüße, Jürgen

makiHD
10.06.2014, 13:38
Bei mir ist es grade andersrum. Ich bin eher der entspannte Fahrer und halte mich immer ans Tempolimit und lass gern auch rollen, wos geht. Bei Google Maps z.B. konnte ich meistens 10 bis 20% draufgeben, bei Skobbler stimmt es lustigerweise meistens exakt. Am Wochenende bin ich 250km gefahren, am Ende war die Zeitangabe von 2h:37min um eine Minute überschritten - so mag ich das.

NoBSi
15.06.2014, 12:06
Ich bin jedesmal ziemlich beeindruckt, wie brauchbar die Zeitschätzungen sind. Denn selbst mit Staus und meinem sehr wechselhaften Fahrstil sind die Ansagen überraschend präzise. (Android-App). Ich hatte auch mal so ein Navi, bei dem ich meine (angenommenen...) Werte selbst pflegen konnte. Danach stimmte nichts mehr. Denn Glauben und Wissen liegen hier schnell auseinander. Wenige Km zu viel oder wenig machen sich da signifikant bemerkbar.

Dr. Seltsam
20.06.2014, 09:59
Hmm, dann bin ich wohl ein Einzelfall, kann das nicht bestätigen.

Gerade in den NL wo ja moderate Höchstgeschwindigkeiten gelten scheint mir Skobbler mit der jeweiligen max. Geschwindigkeit zu rechnen bei der erwarteten Ankunftszeit.
Selbst bei nur moderatem Verkehr verliert man aber regelmäßig Zeit durch Überholvorgänge etc.. Waren aber nur einige Minuten, das Land ist ja nicht wirklich gross.

In D stört mich das schon eher, da rechnet Skobbler scheinbar auch mit den jeweils erlaubten Beschränkungen bzw. ansonsten 130 km/h, da hechele ich immer ordentlich hinterher gerade hier im Köln/Bonner Raum der in aller Regel ziemlich "dicht" ist.

Aber ich hab die Manipulation in den Dateien (noch) noicht getestet.

& Grüße, Jürgen

makiHD
29.06.2014, 11:55
Bin gestern quer durch Deutschland 1100km gefahren und öfters auch mal 180km/h bei absolut freier Strecke und die Ankunftszeit war exakt die gleiche wie 5h vorher bei Fahrtbeginn. Also bei mir passts immer perfekt :)

Dr. Seltsam
29.06.2014, 19:30
Bin gestern quer durch Deutschland 1100km gefahren und öfters auch mal 180km/h bei absolut freier Strecke und die Ankunftszeit war exakt die gleiche wie 5h vorher bei Fahrtbeginn. Also bei mir passts immer perfekt :)

Alles klar, dann liegt's bei mir daran dass unser Wagen keine 220 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit schafft :-)

makiHD
29.06.2014, 19:46
Nee, das wollte ich nicht sagen. Meine Durschnittsgeschwindigkeit lag am Ende bei 91km/h und die 180km/h-Phasen dauerten immer so 2 bis 5 Minuten, länger kann und will ich das nicht :)
Außerdem würd ich sonst nicht meine 5,8 bis 6,5l/100km auf der AB verbrauchen^^ (Golf V GT 1.4 TSI)

EnormoDerClown
30.06.2014, 07:47
Bei mir sind die Zeiten auch immer sehr exakt ( + - 10 Minuten). Auf der Fahrt nach Holland, durch Deutschland. Mit/ohne Anhänger...

dare2go
02.07.2014, 18:04
Ich wäre daran auch sehr interessiert die Fahrzeiten manuell anpassen zu können.
Ich fahre z.Zt. in Südamerika mit einem 9-Tonnen-Wohnmobil - meine angegebenen Ankunftszeiten sind mir oft 2 Stunden (bei einem 6-8 Stunden Fahrtag oder 300-400 Kilometer Strecke) voraus!
Das macht dann Kalkulation von realen Fahrzeiten und Auffinden von Übernachtungsmöglichkeiten fast unmöglich.