PDA

View Full Version : Usability bei der Planung von Routen und Reisen - Favoriten und Routen



maxmillennium
04.02.2014, 09:58
Liebe Skobbler Entwickler,

erst einmal ein großes Lob. Ich finde euren Ansatz genial OpenMaps als Basis zu verwenden und diese über ein WebInterface und Apps für iOs und Android so miteinander zu verbinden dass Favoriten und Routen nahtlos überall nutzbar sind und ein sehr gutes Karten- und Navi-Tool zur Verfügung steht. Auch teile ich die Meinung, dass die OpenMaps - jetzt schon zum Teil und noch mehr in Zukunft - eine herausragende Qualität mit erstaunlichen Details liefern.

Ich nutze euere Apps unter meinem Android Smartphone (HTC One), von meinem iPad und das WebInterface am PC unter Windows und Ubuntu. Alle durch meinen Account miteinander verbunden.

Die Apps haben erheblich mehr Funktionen als das WebInterface. Das ist auch in Ordnung. Jedoch wären folgende Änderung bei der Planung von Reisen oder Routen auch im WebInterface sehr hilfreich:

- Mit einem Rechtsklick in die Karte sollte ein Favorit erstellt werden können
- Im RoutenMenü sollte als Start oder Endpunkt ein Favorit ausgewählt werden können

Mit diesen zwei kleinen Änderungen könnte man seine Reise gut am PC vorbereiten und auf dem iPad und Smartphone per App mitnehmen.

Möglich wäre auch ein erweiterter Funktionsumfang des WebInterface für registrierte Anwender, die wie für eine App einen Betrag x bezahlen und dafür ein paar mehr Komfortfunktionen bekommen. Ich wäre bereit dafür einen Beitrag zu leisten. Macht man mit der App ja auch. Dann trägt sich die Sache auch für euch.

Machbar?

Grüße ...

makiHD
04.02.2014, 10:10
Hallo Max, willkommen im Forum :)

Ich habe eine sehr ähnliche Nutzungsweise wie Du. Auch ich möchte immer mehr maps.skobbler.de als Hauptkartenadresse nutzen und gerade die Planung am PC wäre eine superfeine Sache.
Da es für die Naviapp auch einen Betatest gibt, haben wir bereits vor einigen Tagen angefragt, ob man nicht auch seine Routen über den PC synchronisieren lassen kann.

Weiterhin muss - das ist Dir vielleicht noch gar nicht aufgefallen - die Kartenbasis der Webseite deutlich öfter aktualisiert werden. Die aktuelle Ansicht ist mindestens 3 bis 4 Monate alt, sodass viele OSM-Änderungen noch gar nicht sichtbar sind. In den Apps sind sie aber bereits drin. Ich konnte allerdings in Erfahrung bringen, dass daran im Hintergrund bereits gearbeitet wird, einen neuen Kartenserver aufzusetzen, womit Kartenupdates dann im gleichen Takt wie für die mobilen Apps kommen - das wäre dann top :cool:

Zu deinen zwei Anregungen stimme ich Dir zu 100% zu.
Um es mal so zu sagen: maps.skobbler.de sollte so einfach zu bedienen sein wie Google Maps. Und dazu gehört auch ganz wichtig, dass ich einfach eine Adresse oder Suchbegriff auf einmal eingeben kann. Jedesmal 4 Felder auszufüllen ist ein bisschen fummelig :)

maxmillennium
04.02.2014, 10:34
Um es mal so zu sagen: maps.skobbler.de sollte so einfach zu bedienen sein wie Google Maps. Und dazu gehört auch ganz wichtig, dass ich einfach eine Adresse oder Suchbegriff auf einmal eingeben kann. Jedesmal 4 Felder auszufüllen ist ein bisschen fummelig :)
Danke :)

Eine ähnliche Usability wie GoogleMaps wäre natürlich der Idealzustand. Da Non-Google Entwicklungsabteilungen aber meist deutlich weniger Personal und finanzielle Mittel haben müssen wir wahrscheinlich Prioritäten setzen. Die Sache mit der Suche in einem Ausdruck ohne dabei mehrere Felder ausfüllen zu müssen würde ich wie du auch als deutliche Vereinfachung empfinden.

Vielleicht könnte man diese paar kleinen Änderungen durchführen oder aber gegen einen kleinen Betrag den registrierten Kunden bereitstellen.

makiHD
04.02.2014, 10:42
Oh ja, da wäre ich auch dabei :) Oder so: Wenn man die ganze Welt in der Skobbler-App kauft, kriegt man die Premium-Webseite dazu :)

maxmillennium
04.02.2014, 10:56
Oder so: Wenn man die ganze Welt in der Skobbler-App kauft, kriegt man die Premium-Webseite dazu :)
:D Yep! Sehr gute Idee

Internethias
04.02.2014, 11:20
Zu deinen (Max) zwei Anregungen stimme ich Dir zu 100% zu.
Um es mal so zu sagen: maps.skobbler.de sollte so einfach zu bedienen sein wie Google Maps. Und dazu gehört auch ganz wichtig, dass ich einfach eine Adresse oder Suchbegriff auf einmal eingeben kann. Jedesmal 4 Felder auszufüllen ist ein bisschen fummelig :)
Yeap! Auch haben will! :o

world-in-union
10.06.2014, 16:44
Ist zwar schon ein relativer alter Thread - aber ich stimme meinen Vorrednern in allen Punkten zu. Ich wäre sehr froh, diese Funktionalität zu haben.

kolossboss
10.06.2014, 19:47
Hi,
ich finde die App wirklich sehr gut und auch das Webinterface funktioniert.
Ich verstehe nur nicht wirklich den Sinn vom Webportal.

- Ich kann die erstellten Routen nicht mit dem iPhone syncronisieren? Wieso nicht? Was bringt es mir, sie zu erstellen? Ich kann zwar ein link Teilen, aber wenn ich diesen aufrufe sehe ich einfach nur meine geplante Router, mit der ich nichts machen kann.

- Die Favoriten aus der iPhone.app werden zwar angezeigt im Webinterface, aber ich kann dort keine neuen erstellen.

Es findet irgendwie kein Datenaustausch statt. Also wofür das Webinterface??

NoBSi
15.06.2014, 11:59
Ich wäre schon zufrieden, wenn das Webinterface die gleichen Routen finde würde, wie es die Android-App tut. Das Webinterface findet aktuell auf der Strecke Braunschweig - Chemnitz den besseren Weg über die A72 nicht, die App tut es. Was das Routing betrifft, ist die Android-App auf Augenhöhe mit Google, das Webinterface, - nunja. Ich finde diese Priorisierung - was meine Anforderungen betrifft - völlig in Ordnung.

Was die "Ich hätte es gern wie Google"-Fraktion betrifft, würde helfen, wenn ich einfach "kmz" oder "kml"-Dateien aus Google laden könnte (speziell in die App, denn Navigation brauche ich Unterwegs). Dann muss man nichts nachbauen, sondern nutzt einfach intelligent, was eh schon da ist. Würde Ressourcen für andere Sachen freihalten, die nützlich sind, aber eben auch Google noch nicht hat oder womöglich nie haben wird.