PDA

View Full Version : Online und Offline Modus parallel?



schnittlauch
19.01.2014, 18:58
Ist es mögich dass die App WLAN verwendet für die Addresssuche und wenn kein wlan verfügbar ist das die App die auf dem Gerät abgespeicherten Karten verwendet??
Nicht das die App unterwegs keine Routen Neuberechnung machen kann, da momentan kein Netz da ist (obwohl die Karten heruntergeladen sind) ...

makiHD
20.01.2014, 10:32
Die Modi laufen soweit parallel, ist nur nirgends genau erklärt :)

Ich gehe davon aus, dass:

- mobiles Internet aktiviert ist
- Karten auf dem Gerät heruntergeladen wurden

Dann wird skobbler so vorgehen bei der Adresseingabe:

- Adresse offline suchen (Hausnummer in OSM vorhanden?)
- falls nicht, wird kurz online gesucht, die Hausnummer in eine GPS-Position übersetzt und die Koordinaten dann an Skobberl "durchgereicht".
- Navigation startet
- Karten werden vom Gerät geladen, wenn installierte Karten erkannt wurden.

D.H. das Navi wird evtl. minimal Volumen nutzen - 1 bis 2 KB - für die Adresssuche, anschließend aber von selbst offline gehen.

Neue Routenberechnung unterwegs ist natürlich auch ohne Internet möglich - Du hast die Karten ja auf das Gerät heruntergeladen.

(Das ist ja gerade der riesen Vorteil ggü. Google Maps und Konsorten...)

Pfadfinder
23.02.2014, 16:26
Hallo,

... bin Skobbler-Neuling.

Also kann/sollte der Schieberegler "Offlinemodus" grundsätzlich immer deaktiviert bleiben?

Falls unterwegs keine Online-Verbindung möglich ist, greift das Gerät auf die (gekauften und installierten) Offline-Karten zurück? Dies läuft automatisch?

Im Inland nutze ich eine Flat.

makiHD
23.02.2014, 19:15
Hallo Pfadfinder,

ja, genau. Ich nenne es gern Hybrid-Modus.

Ja, wenn unterwegs kein Netz da ist, nimmt er die Offline-karten.

Jedoch wirst Du das gar nicht merken, weil Internet während der Navigation nur für zwei Dinge notwendig ist:

- mobile Blitzer updaten (alle 3 min)
- neue Zieleingabe während der Fahrt (und wir drücken während der Fahrt ja keinesfalls am Handy rum :) )

King_of_the_road
27.05.2014, 17:58
Hallo makiHD,

bitte dann mal eine Erklärung wozu man denn den online Modus abschalten kann. Ich dachte, man möge mir verzeien, das man grundsätzlich zum Vorteil gegen die "Anderen" ohne den online Modus die ganze Bandbreite nutzen kann. Einschließlich der Adresseingabe. Oder habe ich das jetzt Äpfel mit Birnen....naja du weißt schon. :rolleyes:

LG, Dirk :cool:

makiHD
28.05.2014, 12:24
Hallo Dirk, den online-Modus schaltest Du etwa bei Nutzung im Ausland ab.
Dann werden wirklich keinerlei Daten geladen.

Im Offline-Modus kann aber leider nicht dieselbe Suche wie im Online-Modus für Adressen genutzt werden, daher wird hierbei auf das offline vorhandene Material, also die installierten Karten zurückgegriffen. Steht da eine Adresse nicht drin (Hausnummer fehlen leider noch recht oft in OSM), dann wirst Du halt nur in die Straße navigiert.
Ebenfalls ist die POI-Suche etwas schlechter, weil auch hierzu nicht zur Unterstützung auf eine Online-Suche zurückgegriffen werden kann.

Die Thematik online/offline-Modus wird aber sowieso dahingehend entschärft, dass die meisten Smartphones bei Roaming sowieso das Datennetz deaktivieren, und dann ist man ja quasi sowieso im Offline-Modus.

So besser? :)

King_of_the_road
28.05.2014, 12:35
Jau mein lieber,

nun habe ich das verstanden. Es war für mich nur verwirrend a: wenn ich im Ausland bin dann online zu sein, und b: so konnte ich doch offline hier bei mir alles nutzen. Also von a nach b navigieren und war wunderbar. Darum hatte mich da ein wenig irretiert. Also herzlichen dank für deine Erklärung und alles ist gut und schön. Ich finde, dass sich das Program sich mächtig gemausert hat und es macht wirklich Freude damit unterwegs zu sein. Jedenfalls brauch ich nicht mehr das große Garmin anzuschließen. Hier habe ich alles bei einander. Das Telefon mit freisprechanlage über den blauen Zahn und zugleich die Navigation. Wunderbar. :D

LG, Dirk :cool:

kdieckhoff
31.05.2014, 11:36
Kann aus meiner Erfahrung einen Zusatz geben.
In der Regel ist im Ausland Datenroaming ausgeschaltet. Auf den off-line Karten sind nur wenige Adressen vermerkt.
Da man im Ausland in der Regel in einem WiFi gebiet übernachtet, Empfiehlt es sich die genaue Adresse dann einzugeben,
die in der Regel gefunden wird. und dann Tags bequem genau am ziel anzukommen.
Sonst unterwegs findet man das Stadtzentrum und höchstens einige wichtige Strassen als Adressen.

Gruß aus dem sonnigen kühlen Schwarzwald

King_of_the_road
31.05.2014, 12:24
Habe da wieder etwas falsch verstanden? Wenn ich im offnline bin kann ich doch eine Adresse suchen und mich da hinbringen lassen. Zu mindestens hier in Deutschland. Gilt das nicht für das Ausland? Ich habe alle Karten runter geladen. Dann müsste das doch genau so gehen wie hier im offline.

Dirk

kdieckhoff
31.05.2014, 17:10
Hallo king,
Daten Roaming kann im Ausland sehr teuer werden, deshalb haben die meisten das abgeschaltet.
Wie gesagt,
Offline Karten sind im Ausland auch ziemlich exakt.
Offline Adressen aber ziemlich grob und of ist auch die Schreibweise anders.
das heißt wenn du dort nur offline arbeitest erwischt Du zwar sicher die Stadt oder ein paar große Strassen dort
aber nicht Deine genaue Adresse.
Wenn Du also im Ausland genau geführt werden willst ist es clever wann immer Du am Internet bist
(z.B. auch bei vielen Tanktstellen und Restaurants) die genau Adresse dort zu suchen und einzugeben
(z.B. auch als Favorit).
Dann wirst Du genau geführt.
Hier im Inland haben eigentlich alle Internet Flat Rate, sodass man das hier gar nicht merkt, wenn die
Adresse aus dem Internet geholt wird und man mit der offline Karte fährt weil das manchmal viel schneller
ist als online und besonders bei schlechter Internetverbindung.

Gruß aus dem sonnigen kühlen Schwarzwald

makiHD
02.06.2014, 09:54
Kdieckhoff, das triffts exakt - dem ist nichts mehr hinzuzufügen :)

turgi
12.07.2014, 12:45
Verstehe ich richtig:

Wenn man im Ausland ist muss man auch bei heruntergeladene Karten erst mal Online die Adresse in den Favoriten eintragen.

- Karte heruntergeladen.
- Mobile Datenroaming deaktiviert.
- Heruntergeladene Karten können nicht alle Adressdaten beinhalten.
- Unter WLAN (z.B. Hotel) das Ziel in Favoriten eintragen, dadurch hat das Programm die absoluten Koordinaten der Adresse in den Favoriten.
- Aus den Favoriten kann man Route immer starten, auch wenn man keine Internetverbindung (Ausland) hat oder das Programm selber Offline eingestellt hat, wenn Karte auf dem Gerät.

- Eintragung in Favoriten bei "Neuer Favorit" hinzufügen aus den Kontakten nicht möglich.
Nur durch Kontaktaufrufen, aus Adresse tippen, noch ein mal auf Adresse tippen, noch ein drittes mal auf Adresse tippen (rechtes Pfeil >), FAVORITEN tippen. Langwierig!
Schön wäre es bei "Neuer Favorit" auch Kontakte wählen zu können.

Lieben Gruß, Turgi

Internethias
18.07.2014, 08:45
Stimmt nicht ganz. Mann muss nicht unbedingt gewünschte Adressen in den Favoriten eintragen. Denn meiner Meinung nach hat es nicht nur damit zu tun, ob in OSM die gewünschte Strasse oder Hausnummer eingetragen ist, sondern mit der Synchronisation. Denn einen neu im iPhone eingetragenen Kontakt findet die Navi, wenn ich diesen Kontakt im Offlinemodus (ohne WLAN) auswähle. Synchronisiert das iPhone aber den Kontakt, dann geht's plötzlich nicht mehr...

Was ich bisher herausgefunden habe:
- will ich im Offlinemodus ohne WLAN, mit installierter Länderkarte direkt einen Kontakt als Zielort auswählen, dann klappt das nur, wenn die Adresse vorher direkt im iPhone eingegeben und noch nie synchronisiert wurde. Wieso das aber im Onlinemodus nicht der Fall ist, kann ich nicht sagen. Dieser Bug ist uralt und immer noch nicht behoben. Auch in der letzten Beta nicht.
- gebe ich aber die gewünschte Zieladresse des Kontakts manuell ein (Stadt, Strasse, Hausnummer), dann funktioniert das (immer noch offline ohne WLAN)
- fehlt auf OSM die Hausnummer, erscheint nach der Eingabe der Strasse die Info (siehe Bild), dass diese fehlt und man einfach in die Strasse geführt wird (und dass man die Hausnummer doch auf OSM eingeben soll)

1362

Will man also offline mehrere Adressen ansteuern geht das durchaus durch manuelles eingeben der Zielorte. Will man aber nicht nur in die Strasse geführt werden, dann empfiehlt es sich tatsächlich, die gewünschten Adressen oder Kontakte mit WLAN einzugeben oder auszuwählen und als Favoriten abzuspeichern.

Gruss
Thias

turgi
18.07.2014, 13:32
Ich weiß es nicht, ob du recht hast.

Bei mir sind die Adressen immer "synchronisiert". D.h. ich hatte keinen Kontakt neu erstellt, als ich keine Internetverbindung hatte (weder GSM noch per WLAN). Sobald ich einen Kontakt erstelle und ich bin in Deutschland wird der Kontakt sofort über GSM mit der iCloud bzw. Exchange synchronisiert. Im Ausland natürlich sobald im WLAN.

Auf jeden Fall werden die Adressen aus den Kontaktakten oder direkt nicht einfach übernommen (bestimmte), wenn Offline Modus oder keine Intentverbindung weil im Ausland.

Auch wenn man die Adresse nicht aus den Kontakten verwendet sondern aus "Adresssuche" oder "Navigieren - Adresse suchen" ist es nicht möglich Adressen einzutragen (wahrscheinlich die Adressen, die in OSM nicht vorhanden sind).

Z.B. kann ich bei geladener Türkei Karte in der Türkei ohne Internet (Entweder Offline Modus oder Simulation in D mit WLAN aus und unter Einstellungen - Mobiles Netz - Mobile Daten - AUS) die Stadt "Izmit" gar nicht eintragen. Habe ich aber Internetverbindung und kein Offline Modus, ist die Stadt und alle Straßen wählbar.

Grüss, Turgan

Edit: Ich sehe es so, dass man die Adressen lieber vorher (sei es aus Kontakten oder direkt) mit Internetverbindung erst mal in den Favoriten eintragen muss, wenn man später keine Überraschung erleben will.

a) Offline Modus ist eigentlich nur in Heimatnetz gewünscht, wenn man total Bits und Bytes sparen möchte und keine Datenübertragung auch bei geladener Karten wünscht (die Menge ist wahrscheinlich ganz gering, da nur für Adresssuche).

b)In Ausland hat man bei ausgeschalteter Daten Roaming sowieso keine Internetverbindung (ausser WLAN) darum ist Offline Modus gar nicht nötig.

Wazu braucht man Offline Modus? Eigentlich nur für a)?

makiHD
24.07.2014, 14:07
Hallo Turgi, Du hast Recht und Internethias nur teilweise :)

@Turgi: Es ist so, dass bei nicht vorhandenen Adressdaten in OSM bei aktiviertem Online-Modus die Adressen im Internet über einen anderen Anbieter (welcher das ist, weiß ich nicht) gesucht werden und anschließend per Koordinaten weitergegeben werden.
Hat das Navi keinen Internetzugriff, wird man - wie bei Internethias Screenshot - zur Mitte der Straße gelotst. Bei Android krieg man aber nicht den schönen Erklärbärtext wie beim iPhone.

zu a) Nicht ganz. Der Offlinemodus ist nicht empfehlenswert für das Heimatnetz, weil man grade da ja Internetflat hat. Selbst wenn man auf 64kbit gedrosselt ist, geht die Adresssuche noch schnell. Und mehr Daten werden - außer für die mobilen Blitzerupdates - nicht übertragen. Der Offlinemodus ist für das Navigieren im Ausland vorgesehen. Nicht immer hat man ja dort eine Datenflat und verzichtet daher drauf.

Daher zu

b). Ja, genau das gleiche denke ich auch. Ich sehe es aber so. Manche haben Datenroaming aus welchen Gründen auch immer trotzdem aktiviert und keine Datenflat.
Weiterhin wird doch zur Adressuche und für Blitzerupdates das Datenvolumen genutzt. Adresssuche mache ich im Ausland im Hotel per WLAN und dann als Favorit. Und auf mobile Blitzerupdates verzichte ich einfach im Ausland, weil blitzer.de da eh nicht funktioniert :). Sprich: Der Offlinemodus sollte genutzt werden, wenn man eine vorhandene Auslandsflat hat und die nicht komplett ausschalten will nur wegen dem Navi.
So möchte ich etwa während dem Navigieren trotzdem per WhatsApp erreichbar sein (Datennetz!), aber das Navi soll vom Datenvolumen die Finger lassen.

Ich hoff, es ist so verständlicher. Aber ich stimme dir zu - bei deaktiviertem Datenroaming kann die App eh nicht ins Internet.

Bitte lies auch noch mal alle Posts auf der ersten Seite, da haben wir das auch mal ganz gut erklärt :)

turgi
24.07.2014, 17:21
Herzlichen Dank für die Antwort.

Internethias
25.07.2014, 13:53
Hey makiHD, ich habe meistens nur teilweise recht... - ...will Dir ja nicht die Show stehlen... :o
Und den Erklärbärtext (lol, da denk ich doch gerade an Mensch Markus) habe ich übrigens auch zum ersten Mal gesehen - war selber ganz überrascht davon!

Wie auch immer, die Offline ohne WLAN Funktion bleibt meiner Meinung nach ein Sorgenkind...

Gruess
Thias

makiHD
25.07.2014, 23:20
Hallo Thias, war aber nicht böse gemeint, gell? :)

Ja, du hast recht, offline ohne WLAN ist nicht top. Daher schau ich auch, dass ich viele Adressdaten in OSM reinhacke :)