PDA

View Full Version : Feddback und Wunschliste



jebo34
10.12.2013, 10:36
Hallo,

ich habe mich vor kurzem entschlossen, diese Navi-App zu installieren.
Bei mir (S4 Mini, gerootet, Stock) läuft sie sehr flüssig.
Das Preis/Leistungsverhältnis ist absolut traumhaft:-)

Hier mein Resumee (hoffe, dass ich keine Features in der App übersehen habe):

Fehler:confused::
1) Bei mir hängt die Position 20-30m hinterher.
2) Die Geschwindigkeiten einzelner Straßentypen scheint manchmal falsch interlegt zu sein. So kommt es, dass die Route mit vielen Abbiegungen durch ein Wohngebiet führt, obwohl eine etwas längere Land-/Bundesstraße schneller zum Ziel führen würde.

Must have:mad::
1) Geschwindigkeitsanzeige während der Navigation, da z.B. mein Tacho im Golf ca. 8% (auf Digitalanzeige ca. 5%) zu viel anzeigt.
2) Zwischenziele
3) Anzeige von auszuwählenden POI (Tankstellen, Restaurants etc.!) mit der Möglichkeit, diese durch Antippen zum Zwischenziel zu machen.
4) Tag-/Nacht-Ansicht über Helligkeitssensor
5) Verlorenes/gefundenes GPS-Signal melden, wie bei der Blitzer-App
6) Verkehrsaufkommen (wie bei Googlemaps)
7) Ändern der Kartenausrichtung durch Drücken eines eingeblendeten Kompasssymbols

Nice to have:cool::
1) Anzeige (Tabelle, Karte wie bei der TankenApp) der Tankstellen (mit Preisen) entlang einer Route (+/- x km daneben wg. z.B. Autohöfe) und einfaches Einstellen als Zwischenziel
2) Slider vertikal links mit den wichtigsten Einstellungen, die so während der Nutzung anfallen, wenn mann das Handy eigentlich nicht in die Hand nehmen darf (Tag-/Nachtmodus, Übersichtskarte der Route, Stau/Sperrung voraus mit Routenänderung, POI...)
3) Slider vertikal rechts mit Optionen zum 'Editieren' (Aktuelle Geschwindigkeit melden wenn sie fehlt, Blitzer melden, Geschwindigkeit aufzeichen (!) wenn sie fehlt UND die Geschwindigkeit auf der Karte mit angezeigt wird (!), Straße aufzeichnen wenn sie fehlt, POI melden etc etc).
Ich könnte oft neue Daten während der Fahrt zur Verfügung stellen, aber so ist es mir zu aufwendig oder nicht möglich.
4) Stauwarnungen mit Routenanpassung
5) Einblenden der Karte, wenn man abbiegen muss und die App im Hintergund läuft. Danach wieder ab in den Hintergrund
6) Wenn Bildschirm ausgeschaltet: Einblenden des Bildschirms (auch Sperrbildschirm) mit Anzeige einer kleinen Anweisung (Entfernung zum Abbiegen, Straßenname etc) und danch wieder abschalten. Warum? Bei ausgeschaltetem Bildschirm lädt der Akku, sonst nicht (Stromverbrauch zu hoch).

Mir ist es wichtig, dass sich die App dem Nutzerverhalten sinnvoll anpasst, nicht umgekehrt:-)

Gruß aus dem hohen Norden,

Jens

makiHD
12.12.2013, 12:03
Hallo Jens und willkommen an Bord!

Zu deinen einzelnen Punkten:

1.) Derzeit gibt es wohl vereinzelt GPS-Probleme. Bei der aktuellen Betaversion ist das ebenfalls so. Nenne mir doch mal die genaue OS Version - hast Du schon 4.3.1 drauf? Dann kann ich das als weiteren Hinweis im Betathread posten.
2.) Prüfe bitte mal auf www.openstreetmap.org nach, ob da die Tempolimits korrekt hinterlegt sind. Skobbler liest diese natürlich aus und nutzt auch diese zur Routenberechnung. Du kannst bei OSM Fehler anonym melden, einfach die richtige Geschwindigkeit melden und fertig. Die neue Skobbler-Version legt nochmal bei der Routenberechnung zu, so viel vorab.


1.) Geschwindigkeitsanzeige ist in der aktuellen Beta enthalten - wird also definitiv kommen.
2.) Zwischenziele sind m.W. in der Mache, andernfalls bringe ich es im Betathread für Dich ein.
3.) Guter Punkt! Kommt ins Betaforum.
4.) Du bist gut! Auch wir finden die aktuelle Umsetzung nicht perfekt, und denken über das gleiche nach, evtl. sogar über die Formel Sonnenauf/untergang berechnen zu lassen. Die Entwickler sind dran.
5.) Das wird nicht so viel bringen, da GPS-Empfang von Wetter, Auto (Thermoscheibe, etc.), Gerät, OS-Version, Baseband abhängt. Die GPS-Probleme werden aber gerade untersucht.
6.) Ist im ganz frühen Entwicklungsstadium, kommt irgendwann :) Wäre cool, wenn Du die Floating Car Data aktivieren könntest, hilft weiter.
7.) Karte folgt deinen Bewegungen im Free Drive-Modus.

Nice2have:

1.) Wird schwer, weil es die App in einigen Ländern gibt, wo das nicht so ist wie bei uns mit der MTS-Meldung. Denke, eine Kombo aus POI-Layer mit Tanken und Tanken-App wäre okay, oder?
2.) Slider wird kommen, vermutlich für uns in der Beta 3, die final soll es aber auf jeden Fall erhalten.
3.) Das würde skobbler überladen. Hierfür empfehle ich Dir die App OpenStreetTracker im PlayStore, da geht das alles.
4.) Stauwarnungen kommt denke ich mit dem Verkehrsfeature. Geduld :)
5.) Hm, warum schaltest Du die Naviapp in den Hintergrund, während Du fährst? :) Ansonsten meldet sich natürlich die Sprachansage im Hintergrund.
6.) Aktuelle Idee für die Beta ist bei längeren Entfernungen bis zur Nächsten Anweisung wird die Karte nur 1x pro Sekunde aktualisiert und das Display auf Minimum abgedunkelt. Energieeinsparung sehe ich ähnlich wie du :)

jebo34
12.12.2013, 12:42
Hallo,




1.) Derzeit gibt es wohl vereinzelt GPS-Probleme. Bei der aktuellen Betaversion ist das ebenfalls so. Nenne mir doch mal die genaue OS Version - hast Du schon 4.3.1 drauf? Dann kann ich das als weiteren Hinweis im Betathread posten.
Ups, ich habe 4.0 drauf.....werde updaten.



2.) Prüfe bitte mal auf www.openstreetmap.org nach, ob da die Tempolimits korrekt hinterlegt sind. Skobbler liest diese natürlich aus und nutzt auch diese zur Routenberechnung. Du kannst bei OSM Fehler anonym melden, einfach die richtige Geschwindigkeit melden und fertig. Die neue Skobbler-Version legt nochmal bei der Routenberechnung zu, so viel vorab.
Genau darum geht es ja. Wir haben hier oben viele Straßen (auch Landstraßen), bei denen keine Geschwindigkeit hinterlegt ist!
Es ging mir darum, ohne viel Aufwand Verbesserungen zu melden, d.h. Skobbler müsste diese an OSM weiterreichen können. Alles andere ist mir zu viel Aufwand.
.....und vom kostenlosen fehlerfreien Kartenmaterial leben wir ja, oder?



5.) Das wird nicht so viel bringen, da GPS-Empfang von Wetter, Auto (Thermoscheibe, etc.), Gerät, OS-Version, Baseband abhängt. Die GPS-Probleme werden aber gerade untersucht.
Ich meinte eine Meldung 'GPS gefunden', wenn eingebucht oder 'GPS verloren' bei Verlust.....hilft schon, wenn man weiß, dass z.Zt. keine Blitzer gemeldet werden können:-)




6.) Ist im ganz frühen Entwicklungsstadium, kommt irgendwann :) Wäre cool, wenn Du die Floating Car Data aktivieren könntest, hilft weiter.
Getan:-)




Nice2have:
1.) Wird schwer, weil es die App in einigen Ländern gibt, wo das nicht so ist wie bei uns mit der MTS-Meldung. Denke, eine Kombo aus POI-Layer mit Tanken und Tanken-App wäre okay, oder?
Jo



3.) Das würde skobbler überladen. Hierfür empfehle ich Dir die App OpenStreetTracker im PlayStore, da geht das alles.
Zwei Buttons auf dem Slider: Begin Track und End Track. So könnte ich mich beim fahren an die Geschwindigkeit halten und aufzeichnen. Hilft natürlich nur, wenn Skobbler dieses an OSM melden kann. Über andere Apps ist mir zu aufwendig.



5.) Hm, warum schaltest Du die Naviapp in den Hintergrund, während Du fährst? :) Ansonsten meldet sich natürlich die Sprachansage im Hintergrund.
....weil ich oft Whatsapp oder einen Musikplayer im Vordergrund habe.
Und wer die Navis ohne Kartenanzeige kennt, weiß die Karte zu schätzen:-)
Das Iphone z.B. schaltet kurz die Karte vorm Abbiegen ein und danach selbständig wieder aus. Da das Iphone in meinem Golf schön in den Rahmen vom Drehzalmesser passt, habe ich es immer vor Augen und muss es nicht anfassen. Der Akkuverbrauch hält sich dann in Grenzen.....denn das Ladekabel passt dort nich dran.

Dennoch: Tolle App!

makiHD
12.12.2013, 12:56
Ups, ich habe 4.0 drauf.....werde updaten.

Sicher? Ein Galaxy S4 kam doch nicht mit Android 4.0 raus - da war meines Wissens direkt 4.2.2 installiert. Dennoch: aktuelles Android installieren.



Genau darum geht es ja. Wir haben hier oben viele Straßen (auch Landstraßen), bei denen keine Geschwindigkeit hinterlegt ist!
Es ging mir darum, ohne viel Aufwand Verbesserungen zu melden, d.h. Skobbler müsste diese an OSM weiterreichen können. Alles andere ist mir zu viel Aufwand.
.....und vom kostenlosen fehlerfreien Kartenmaterial leben wir ja, oder?


Das geht auch direkt in der App, während der Navigation Menütaste -> Einstellungen --> Fehler melden. Während der Navigation würd ich aber die Finger vom Handy lassen^^.



Ich meinte eine Meldung 'GPS gefunden', wenn eingebucht oder 'GPS verloren' bei Verlust.....hilft schon, wenn man weiß, dass z.Zt. keine Blitzer gemeldet werden können:-)

Hm, wenn GPS-Empfang besteht und die Position bestimmt wurde, siehst Du ja in der Statusleiste das GPS-Symbol mit dauerhaftem Punkt im Kreis.
Wenn derzeit keine Positionsbestimmung stattfindet, pulsiert das Symbol. Reicht das nicht?



Zwei Buttons auf dem Slider: Begin Track und End Track. So könnte ich mich beim fahren an die Geschwindigkeit halten und aufzeichnen. Hilft natürlich nur, wenn Skobbler dieses an OSM melden kann. Über andere Apps ist mir zu aufwendig.

Das wird schwer. Skobbler ist primär eine Navi-App, keine Open-Street-Map-Bugapp. Dafür ist wie gesagt, die andere App da und andere Fehler kann manja über Skobbler messen.
Aber GPS-Tracks aufzeichnen, das ist ja "richtiges" Pionier-Mapping - da muss wirklich was anderes dran, weil das wie gesagt, nicht Skobblers Einsatzzweck entsspricht.



....weil ich oft Whatsapp oder einen Musikplayer im Vordergrund habe.
Und wer die Navis ohne Kartenanzeige kennt, weiß die Karte zu schätzen:-)
Das Iphone z.B. schaltet kurz die Karte vorm Abbiegen ein und danach selbständig wieder aus. Da das Iphone in meinem Golf schön in den Rahmen vom Drehzalmesser passt, habe ich es immer vor Augen und muss es nicht anfassen. Der Akkuverbrauch hält sich dann in Grenzen.....denn das Ladekabel passt dort nich dran.

Aktiviere einfach den Hintergrundmodus in Skobbler. Dann wird die Musik ausgefadet, Sprachansage kommt und dann wieder Musik eingeblendet.
Ob sich die Karte selbst in den Vordergrund drängen kann, weiß ich nicht. Aber prinzipiell würde mir die Sprachausgabe genügen.
Hm, Du sagst, Du musst das Handy nicht anfassen, hast aber Whatsapp im Vordergrund - passt irgendwie nicht zusammen, oder irre ich mich da? :D

jebo34
12.12.2013, 13:18
Sicher? Ein Galaxy S4 kam doch nicht mit Android 4.0 raus - da war meines Wissens direkt 4.2.2 installiert. Dennoch: aktuelles Android installieren.

Ja ja, wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Habe 4.2 drauf (ist ein S4 Mini)



Das geht auch direkt in der App, während der Navigation Menütaste -> Einstellungen --> Fehler melden. Während der Navigation würd ich aber die Finger vom Handy lassen^^.
Probier ich aus.



Hm, wenn GPS-Empfang besteht und die Position bestimmt wurde, siehst Du ja in der Statusleiste das GPS-Symbol mit dauerhaftem Punkt im Kreis.
Wenn derzeit keine Positionsbestimmung stattfindet, pulsiert das Symbol. Reicht das nicht?
Nur wenn ich ständig auf das Display schaue....und wenn es an ist! Mache es aber gerne aus.



Aktiviere einfach den Hintergrundmodus in Skobbler. Dann wird die Musik ausgefadet, Sprachansage kommt und dann wieder Musik eingeblendet.
Ob sich die Karte selbst in den Vordergrund drängen kann, weiß ich nicht. Aber prinzipiell würde mir die Sprachausgabe genügen.
Dann lade ich Dich mal nach Hamburg, wo 3 Abbiegungen auf 30m sind......oder irgendwelche vertrackte Autobahnkreuze:-)



Hm, Du sagst, Du musst das Handy nicht anfassen, hast aber Whatsapp im Vordergrund - passt irgendwie nicht zusammen, oder irre ich mich da? :D
Erwischt.....aber vielleicht fällt mir noch ne blöde Ausrede ein. Melde mich dann:-)

makiHD
12.12.2013, 14:13
Nur wenn ich ständig auf das Display schaue....und wenn es an ist! Mache es aber gerne aus.

Ahso, du machst das zum Energiesparen, oder? Habe für die Beta angemeldet, dass ja bei 100km geradeaus die Karte langsamer aktualisiert werden kann und stark gedimmt werden kann.
Das spart dann so viel Energie, dass irgendwann das Bildschirmausschalten wegfällt.

Übrigens: Mit Bildschirmausschalten kann es sein, dass das handy GPS irgendwann in den Standbyschickt. Würd ich also nicht machen bzw. dann mit längeren Fix-Zeiten rechnen, wenn dus wieder anmachst.



Dann lade ich Dich mal nach Hamburg, wo 3 Abbiegungen auf 30m sind......oder irgendwelche vertrackte Autobahnkreuze:-)

Da geb ich Dir Recht und sag auch wie es derzeit ist: Mist :) Da ist Skobbler am Dauerlabern. Auch das besprechen wir.



Erwischt.....aber vielleicht fällt mir noch ne blöde Ausrede ein. Melde mich dann:-)
Nur zu^^.

jebo34
13.12.2013, 23:08
1) Beim Melden von Fehlern (habe ich inzwischen gefunden, danke) steht im optionelen Textfeld '....sonst freilassen'. Wenn man nichts einträgt, witd dieser mit übertragen. Sieht auf Mapdust nicht schön aus:-)
2) Wenn ein Blitzer akut wird, färbt sich die ganze Karte rosa. Man kann fast nichts mehr von der Karte erkennen!
3) Könnt ihr das Geschwindigkeitszeichen mit einer Editierfunktion versehen (& falls keine existiert nur den Umriss des runden Kreises anzeigen):
Beim Drücken erscheint ein Drehrad mit Geschwindigkeiten zum Einstellen.
Du merkst, ich hänge an den Kartenverbesserungen, insbesondere an den Geschwindigkeiten, da die auch für die Navigation interessant sein dürften.
3) Die Warnung 'Achten Sie auf Ihre Geschwindigkeit' bitte auch beim freien fahren.

makiHD
14.12.2013, 01:45
Hi jebo 34 und willkommen.

1.) Du meinst, wenn man keinen Text einträgt, wird ziemlich viel leerer Text übertragen?
2.) Hm, das ist halt die visuelle Warnung, damit man auch ja nix übersieht :) Gibt aber hin und wieder noch Rendering-Fehler. Meinst du diese?
3.) Schwer umsetzbar, da die App ja nicht weiß, wohin Du fährst. Und alle Speedcams in einem größeren Umkreis im RAM zu halten wäre zu aufwendig, vermute ich.

jebo34
14.12.2013, 12:52
1.) Du meinst, wenn man keinen Text einträgt, wird ziemlich viel leerer Text übertragen?
816


2.) Hm, das ist halt die visuelle Warnung, damit man auch ja nix übersieht :) Gibt aber hin und wieder noch Rendering-Fehler. Meinst du diese?
Stell dir vor, Du nimmst aus der Karte alle Farben raus und färbst sie komplett in rosa:D
Ich mache mal einen Screenshot....beim nächsten mal!
Ich meine nämlich nur bei der Navigation, nicht beim 'Freien Fahren'.....aber das prüfe ich noch einmal.


3.) Schwer umsetzbar, da die App ja nicht weiß, wohin Du fährst. Und alle Speedcams in einem größeren Umkreis im RAM zu halten wäre zu aufwendig, vermute ich.
Ups, da hatte ich wohl 2 x den Punkt 3:cool:
3a) Statt Fehler 'falsche Geschwindigkeitsbegrenzung' über mehrere Menüpunkte melden:
Tip auf das Geschwindigkeitszeichen (oder den 'dünnen Umkreis', wenn keine Angabe vorhanden ist), dann öffnet sich das Drehfeld (siehe Anhang) -> einstellen und einen Button drücken -> geht als Fehlermeldung raus -> fertig:o
817

Hm, eigentlich lenkt jede Beschäftigung mit dem Handy vom Autofahren ab und kann Unfälle verursachen....oder Leben kosten:mad:
Vielleicht sollte man die meisten Einstellungen nur machen dürfen, wenn man sich nicht bewegt? Das würde wohl einen Aufschrei geben:D
....oder nur per Sprachsteuerung?

3b) Ich kann einstellen, dass während der Navigation bei Überschreitung der Geschwindigkeitsbegrenzung um X km/h gewarnt wird. Dieses bitte auch beim 'Freien Fahren'.
Ich meinte nix mit Speedcameras;)
Dennoch: Beim 'Freien Fahren' funktionieren die Speedcam-Warnungen ja, was meinst DU??

Schönes Wochenende!!

jebo34
15.12.2013, 15:20
Nein, noch besser, mit 2 Klicks zum Ziel:
Geschwindigkeitssymbol - oder Platzhalter - drücken ->
Seite mit Geschwindigkeitssymbolen in Rasterform öffnet sich ->
Richtiges Symbol drücken ->
Meldung geht raus, Navi-Anzeige wird wieder eingeblendet.

Im Anhng der rosa Bildschirm bei Blitzerwarnung:
Wenn man in unbekannter Gegend unterwegs ist, muss man schon am Bildschirm kleben, um sich zu orientieren.

makiHD
15.12.2013, 21:32
Naja, das Problem ist halt, wie Du ja sagst, dass man während dem Fahren eigentlich gar keine Fehler melden sollte aufgrund der Unfallgefahr.
Skobbler ist halt auch keine Tracking-App speziell für Fehler in OSM. Da gibts andere Apps für und würde Skobbler auch überladen.

Zum rosa Bildschirm: Das ist doch okay :) Ich finde es gut, dass die Karte so dargestellt wird, das lenkt die Aufmerksamtkeit drauf. Wie sollte es deiner Meinung nach denn besser aussehen?

jebo34
16.12.2013, 09:23
Naja, das Problem ist halt, wie Du ja sagst, dass man während dem Fahren eigentlich gar keine Fehler melden sollte aufgrund der Unfallgefahr.
Skobbler ist halt auch keine Tracking-App speziell für Fehler in OSM. Da gibts andere Apps für und würde Skobbler auch überladen.

Es geht nur um die Geschwindigkeit! Die Möglichkeit ist bereits implementiert, es geht lediglich darum, diese auf den Hauptbildschirm zu übertragen.
Das Geschwindigkeitssymbol mit einer Aktion zu versehen und eine Seite mit Symbolen zu erstellen, kann keine 'Überfrachtung' sein.
Letztlich ist die Geschwindigkeit für die Navigation essentiell und OSM hat hier noch diverse Fehler, die es abzustellen gilt.
.....und von der Karte lebt Ihr ja auch ein bisschen, oder?


Zum rosa Bildschirm: Das ist doch okay :) Ich finde es gut, dass die Karte so dargestellt wird, das lenkt die Aufmerksamtkeit drauf. Wie sollte es deiner Meinung nach denn besser aussehen?
Dann macht eine Option daraus, ob eingefärbt oder original.
Wenn Du einmal in einer unbekannten Stadt bist, die Nagation an und auf einmal wird der Bildschirm rosa (d.h.auch weg von den gewohnten Farben), Du sollst abbiegen (vielleicht sogar links und gleich wieder rechts) und irgendwo muss ja auch der Blitzer sein,
dessen Symbol man nicht mehr einfach erkennt......

makiHD
16.12.2013, 22:23
Naja, gut, aber dann müssen ja auch Eingabefelder für die Geschwindigkeit vorhanden sein, dann muss man ja exakt die Strecke angeben, ab der eine bestimmte Geschwindigkeit gilt.
Und das ist im Prinzip ja fast unmöglich. Denn wenn Du in einer unbekannten Gegend an einem 70er Schild vorbeifährst und Du drückst auf Tempo 70, dann bist Du in der Zeit ja schon wieder mind. 30m weiter gefahren. Und so verschiebt sich dann die Strecke, wo das Limit so ist.
Bei mir ist es halt so, dass ich das Navi fast nur auf neuen Strecken nutze, die ich noch nie gefahren bin, und bei einer unbekannten Strecke muss ich ja schon gucken, dass ich selbige finde - für Tempolimits habe ich da keine Zeit, zumindest deren Eingabe :)

jebo34
18.12.2013, 09:16
Also gut, wenn Ihr nicht wollt, es war ja nur ein Vorschlag.

Ich könnte Deine Argumentation nachvollziehen, WENN diese Möglichkeit nicht bereits vorhanden wäre!
Geschwindigkeitsbeschränkung melden = 6 x Klicken, incl. 1 x scrollen. Und wann wird die Position im Verlauf dieser Prozedur gespeichert, um die Meldung möglichst nah am Ort zu platzieren?

Alternative:
Geschwindigkeitssymbol drücken (= 1 Klick, Pos. wird gespeichert), richtiges Symbol drücken (=2. Klick), fertig. Man hätte sogar die Möglichkeit, mit dem 2. Schritt zu warten, bis man anhalten kann oder an einer roten Ampel steht.
Die Blitzer.de-App arbeitet so und ich bin mir sicher, dass hier die Meldungen genauer positioniert sind und auch mehr Meldungen mobil eingehen.

Wie gesagt, es geht nicht um eine Implementierung einer neuen Funktion, sondern Verbesserung einer bestehenden.

sgt.luk3
18.12.2013, 14:04
ok, da muss ich jebo absolut recht geben. Die aktuelle Vorgehensweise zum Melden von falschen Abbiegungen oder Geschwindigkeitsbegrunzungen ist wirklich nicht gerade toll. Ich weiß man soll das Navi/Handy nicht bei der Fahrt bedienen, aber wenn es mal eben nur 1 Klick ist, dann ist das besser, als wenn ich erst anhalten muss um dann:
1. in die Karte tippen
2. Melden
3. Fehler auswählen
4. Abschicken.

makiHD
18.12.2013, 16:32
Nein, dagegen bin ich nicht :) Weiß nur nicht, wie sich sowas gut implementieren liese. Aber können es ja mal einbringen.

makiHD
25.04.2015, 17:36
Update zu Zwischenzielen: http://forum.skobbler.com/showthread.php/6276-Zwischenziele-einf%C3%BCgen?p=20113&viewfull=1#post20113