PDA

View Full Version : Reiseplanung und andere Vorschläge



Nav
09.10.2013, 10:25
Basis: iPad Mini / iOS7

Ich nutzte Forever Map seit einiger Zeit. Auch andere Apps wie MotionX, CityMaps2Go und Wikihood+. Irgendwie bräuchte ich eine Symbiose aus diesen Produkten ;-)

Was mit fehlt:
Das Finden/Suchen mit der Suchfunktion von Straßen und Orten (offline?) ist extrem schlecht. Selbst wenn ich mir die Straße händig rausgesucht habe und die auf dem Schirm zu sehen ist. Schwierig ist auch oft im Ausland die Frage: wie schreib ich das nun? Spanisch oder Deutsch?

POI Import anderere Anbieter (offline use). Die Suchfunktion macht auch da ziemlich schlapp. Zuletzt in Spanien, als wir eine Tanke gesucht haben.

Ich würde gerne GPX Routen, Tracks oder Wegpunkte laden (z. B. per Webdav+ App oder Mail mit Attachment im Posteingang und dann "Öffnen Mit" -> MotionXGPS macht das z. B. so) und diese von Punkt zu Punkt routen lassen (Offline Reiseplanung z.B mit dem kostenlosem "RouteConverter" am PC, export der GPX Datei an Forever Map s. o.).

Verwaltung mehrere Routen / GPX Listen statt nur einer einzigen Favoritenliste. Die wird sehr schnell extrem unübersichtlich. Notiz je Punkt sollte möglich sein. Die jeweilige Wegpunkte Liste sollte in Reihenfolge der Punkte geroutet werden können.

Eigene Route (mit Zwischenstationen!) in ForeverMap planen und als GPX exportieren. Dabei aber kein iCloud Mist, sondern webdav (jeder hat heute ein kleines NAS, welches Webdav kann und braucht kein iCloud bei den Freunden der NSA). Alternativ Mail oder iTunes.

Satellitenkarten (Terrain) on- und offline. Gerade in kargen Gebieten (Mozambik, Namibia ;-) sehr hilfreich, wenn die OSM Karte aufgeben muss oder in Nature Parks, wo OSM nur weiße Flecke anzeigt. Aber auch in Ballungsräumen bei der Städtereise sicher ein nettes Feature.

Eingabe von Zielkoordinaten im Format von geoccaching.com ermöglichen (gilt auch für Skobbler) Beispiel:
N 41° 22.822
E 001° 04.940

Total nervig:
Ich nutzte die Karte am liebsten so, dass diese sich mitdreht. Erreicht man ja, in dem man unten links auf den GPS Pfeil drückt. Klappt auch. Blöd ist aber: danach zoome ich ein und wenn ich dabei irgendwie die Karte drehe oder mal nach rechts oder links schiebe, dann fällt die Autoausrichtung wieder in den Normal-Modus zurück. Drücke ich dann wieder auf den Pfeil unten Links, dann geht das zwar direkt wieder an, aber der zoomt dann soweit aus, dass die aktuelle Route wieder kpl. zu sehen ist.... also wieder manual einzoomen und aufpassen.... arrgggghhhh Es würde mir schon reichen, wenn das auszoomen in dem Fall unterbleiben würde (extra Button dafür stattdessen?)

Routing:
Entweder mit Spachausgabe oder einfach eine Textanzeige am oberen Rand: "Rechts abiegen in 500 m". Ohne solch eine Info verhaut man im Kfz-Modus oft das rechtzeitige abbiegen. Gerade in Städten wo man fremd ist sehrt nachteilig, manchmal gefährlich.

Lasst Euch nicht durch diese Liste irritieren. Ich finde die App großartig und bin sicher, da kommt noch was. Ich finde die ist auf dem richtigen Weg!

Beste Grüße!