PDA

View Full Version : Kartenmaterial updatefähig?



MaJa
11.10.2010, 21:14
Hallo!

Ich wollte mal wissen ob man die Karte selbst herunterladen kann. Denn in OSM ändert sich ja andauernd etwas. Und selbst ein wöchentliches Update der App wäre nicht schnell genug und würde wohl auch den Rahmen vom Entwicklerteam als auch von den Damen und Herren in Cupertino sprengen.

Danke schonmal!


Gruß Jan

PS: Sowas würde ich mir auch sehr sehr gerne für skobbler wünschen!

kerosin
14.10.2010, 21:00
Einer der großen Vorteile von OSM wird hier verspielt...
Was bringt es wenn in OSM hochaktuell eine Baustelle für 1-2 Tage eingetragen ist, wenn ForeverMap "veraltetes" Kartenmaterial nutzt und skobbler Navigation sich auf altes Kartenmaterial (Tage bis Wochen) vom Routingdienst Cloudmade verlässt?

Ich fände es auch sinnvoller wenn bestimmte Regionen manuell Runtergeladen werden können. Wer braucht schon die komplette Europakarte? Man kann sich ja das Material fürs sein Bundesland laden und wenn es dann mal auf Reisen geht kann man sich ja vorher ausstatten (wer mehr braucht kann natürlich auch einen größeren Bereich auswählen)

Ayindi
24.10.2010, 09:32
Ähm, seit wann werden in OSM Tagesbaustellen eingetragen? Glaube das ist nicht im Sinne des Erfinders.

Ich finde alle 4 bis 6 Wochen ein Update würde auf jeden Fall ausreichen. Aber eine bessere Granularität der Karte wäre schon praktisch, da stimme ich zu.

kerosin
24.10.2010, 10:28
Ähm in einigen Regionen mit aktiven Mappern ist das so.... Ob das im Sinne des Erfinders ist, ist eigentlich trivial, schließlich gibt es keine restriktiven Regeln für OSM.

Kann ja ruhig eine 5 wöchige Baustelle sein, bei der eine enorme Umleitung vorgenommen wird, dann sind 6 Wochen noch immer ungenügend.
Ich wäre eher dafür das man regelmäßig manuell updaten kann. Wenn man weiß man ist morgen an einem unbekannten Ort oder man hat eine längere Autofahrt vor sich, kann man vorher noch mal die Karten auf den "neusten" (24h sind ausreichend finde ich) Stand bringen.
Schließlich weiß der Nutzer am besten wie aktuell er sein Kartenmaterial braucht.

mogi
24.10.2010, 11:20
Dazu fällt mir ein: was ist der Grund dafür, dass bei so vielen Navi-Apps auf serverbasierte Lösungen zurückgegriffen wird? Teilweise um gerenderte Kartenkacheln als Rasterbild zu laden, jetzt hier um vorgefilterte Vektordaten zu laden.
Jetzt frage ich mich: gibt es technische Gründe? Sind es Marketinggründe?
Dass vom iPhone 3G aufwärts das Rendern aus Vektordaten möglich ist, haben die großen Navihersteller bewiesen. Macht ja jetzt auch Skobbler. Das Nachladen und Filtern von OSM-XMLs ist vermutlich etwas zeitaufwendig, aber mit etwas Zeit und einem WLAN daheim sollte das doch kein Problem sein, vor allem weil man typischerweise nur Regionen lädt, die viel kleiner sind als ganz Europa.
Nachdem die Skobbler-Leute ja recht fit sind hat es zu diesen Themen in der Firma sicher ausgiebige Diskussionen gegeben, und es wäre toll wenn wir als Anwender ein Wenig davon erfahren dürften. Wir wären nachsichtiger in unserer Kritik und könnten hilfreichere Verbesserungsvorschläge machen.

Christin
26.10.2010, 15:06
@ MaJa:

Nein, aktuell kann man sich die Karten als User nicht selbst herunterladen. Wir arbeiten allerdings daran, dem allgemeinen Userwunsch nach mehr Flexibilität bei den installierten Karten nachzukommen und werden in den nächsten Wochen dazu eine produktseitige Neuerung vorstellen. In jedem Fall gibt es mit jedem ForeverMap Europe - Update auch immer eine aktualisierte Karte dazu.

MaJa
27.10.2010, 16:56
Top! Danke für die Antwort!

Freut mich, dass das Userverlangen angekommen ist. Hoffentlich gibt´s diese Funktion wenn´s soweit ist dann auch für Skobbler, dann bin ich zufrieden :)