PDA

View Full Version : ein paar dinge nach dem ersten eindruck



baze
06.10.2010, 08:05
generell: klasse. suche funktioniert mehr oder weniger, dinge wie "steak" wurden in koblenz jetzt nicht gefunden, "pizza" klappte aber gut, verhungern werde ich daher also nicht :)

das routing scheint ja jetzt unabhängig von cloudmade zu sein, jedenfalls funktioniert es offline, ist ziemlich fix und benutzt endlich auch autofähren z.b. über den nord-ostsee-kanal anstatt 20km weiter über die nächste brücke zu leiten. daumen hoch.

kompass-unterstützung für die fußgänger – ja, danke! :)

keine weiteren ladegebühren im (europäischen) ausland – ebenfalls danke :)

was mir nicht so gefiel, war dass das nachladen der karte bei zoomänderungen deutlich langsamer ausfällt als bei skobbler und die karte scheinbar generell kein anti-aliasing mehr benutzt (wieder: im gegensatz zu skobbler.) skobbler sieht deutlich schöner aus, bietet aber die neuen dinge wie ortsnamen (yay) leider nicht.

außerdem scheint es mal wieder fehler in der osm zu geben, vor kiel ist plötzlich keine ostsee mehr. hoffe mal, das ändert sich wieder demnächst. kiel ohne wasser = doof.


generell gefällt mir forevermap nach dem ersten eindruck sehr gut, ich hoffe dass die offline vorteile in skobbler übernommen werden bzw die darstellung wieder schöner wird. eine verschmelzung der beiden apps wäre ideal.

ohgottwobinich
06.10.2010, 08:48
...das routing scheint ja jetzt unabhängig von cloudmade zu sein, jedenfalls funktioniert es offline, ist ziemlich fix ...Wirklich?! Dachte das neue Programm beinhaltet nur Offline-Karten - also ohne Routing.

mogi
07.10.2010, 01:33
Ist recht nett.
Nur, ich dachte, das kommt jetzt bei Skobbler. Gibt es jetzt für jede neue Funktion eine neue App? Seh ich das richtig: ForeverMap rules, Skobbler war gestern?

Warum sind die Skobbler-Sachen nicht in... DingsdaMaps? Also halb-3D-Ansicht, z.B., Zugriff auf die Kontakte.

Aber: läuft so weit ja echt gut. Eigentlich alles da was wirklich aufwändig ist. Vektor-Karten offline, Routenberechnung. Ihr Leute von Skobbler habt euch da gut in's Zeug gelegt. Respect! Sehr schön: Kompass wird benutzt. Das ist auch beim Auto-Fahren wichtig, wenn man losfahren will und von GPS noch keine Richtung zu holen ist.

Da kann es doch nicht mehr viel Aufwand sein das Ganze zum perfekten Navi auszubauen:
3D-Ansicht wie in Skobbler
Abbiege-Ansagen/Anzeige (bitte dann mit abschaltbarem Straßennamen-Angesage, das ist nicht hilfreich beim Auto-Fahren)
Einstellbare Zoomstufe beim Fahren/Gehen
Heimatadresse
Routenübersicht, mit der Möglichkeit die Route zu verschieben wie in Google Maps
Ganz toll wären Routing-Presets für verschiedene Situationen. Also Auto schnell, Auto optimal, Fahrrad ohne Schotterwege, Fahrrad nur Schotterwege etc. OSM hat hat ja genug Details für diese Wege.

Was mich stört/verwundert:
Ganz Europa zwangsweise? Warum nicht die Daten direkt von OSM laden aus der App heraus, und nur für einen zu wählenden Bereich? Das muss dann zwar gefiltert werden, aber kein Mensch braucht ganz Europa gleichzeitig, das ist ja auch ein immenser Speicherbedarf.

uherczeg
11.10.2010, 08:34
Was heißt denn "GANZ EUROPA"? Das geht bekanntlich ja von den Kanaren bis zum Ural. Wie weit geht denn die östliche Abdeckung von Skobbler?

sven17
19.10.2010, 14:52
Da kann ich mich nur anschliessen, danke für die hilfreiche app. fem hilft schon ordentlich weiter in der ferne ohne weiteres kartenmaterial. als fussgaenger reicht das gut.

ihr könntet ein paar dinge einführen, die einem das zurechtfinden an fremden orten wesentlich erleichtern wuerden:
_ aufenthaltsort erkennen und diesen als ziel oder start definieren.
_ anbindung an kontakte
_ die adresssuche koennte ein wenig toleranter sein!
_ die addresseingabe hakelt, besonders das loeschen klemmt haeufig.
_ favorites (pois und routen)
_ es ist muehsam eine route zu verfolgen. fem schaltet dann schnell mal auf eine andere zoomstufe, also ein fixierbares zoom wäre super.
_ verfolgen des momentanen aufenthaltsortes ohne kompassdrehung (also ich kam mit dem kompass gar nicht zurecht, der hüpfte wild und die richtung war schwach mit der realität korreliert)
_ hilfreich wäre, wenn sich optional die map entsprechend der realen ausrichtung des gerätes ausrichten kann, das erleichtert die orientierung ungemein (dafuer sollte der kompass natuerlich zuverlaessig funktionieren)
_ toll wäre, wenn man das kartenupdate durchführen könnte.

danke euch, weiter so. ich freu mich schon auf das update.

pinmikaa
24.01.2015, 06:58
ich weiß nicht recht, ob das ein Bug, ein Feature oder ein Fehler von mir ist.
Sobald ich bei einer Karte ein bischen Übersicht haben will, werden bei Maßstab über 10 Km keine Straßen mehr angezeigt. Bei der Norwegen Karte verschwindet dann eigentlich alles.