PDA

View Full Version : Vorschlag: flinc Einbindung



scheinreif
09.12.2011, 12:55
Hallo Zusammen,

ich möchte mal eine kleine Anregung bringen:

Vor kurzer Zeit ist ein neuer Dienst namens flinc in Erscheinung getreten. Im Prinzip ist es eine Art Echtzeit-Mitfahrzentrale. Meiner Meinung nach soweit der Dienst bisher ist sehr gelungen (ist bisher nur über IOS oder Webinterface erreichbar, kostenlose SMS Benachrichtigung gibt es aber).
Flinc hat auch eine Kooperation mit Navigon. Das heißt: gibt man in der Navigon App auf IOS eine Route ein, so wird diese automatisch bei flinc eingestellt und kann von Mitfahrern gefunden werden (keine Angst, Anfragen können beliebig abgelehnt werden). Wer sich das ganze mal genauer anschauen möchte: https://www.flinc.org/

Eine Einbindung in die Navigations-App von Skobbler wäre wirklich super und für einige bestimmt auch ein Kaufgrund.

Würde mich freuen, ein paar Meinungen dazu zu hören. Gerne auch Unterstützung in Form eines kurzen Posts.
Um ein ungefähres Meinungsbild zu erhalten, habe ich mal eine Umfrage gestartet.

gurke
09.12.2011, 17:12
Kaufgrund
Navigon kostet das zig-fache von GPS Navi 2... da tue ich mich etwas schwer mit dem Begriff "Kaufgrund".
Ich denke die Entwickler haben genug zu tun, um Fehler und Navigations-Features zu implementieren.
Für Flinc brauche ich m.E. keine Navigationssoftware.

Wolf84
12.12.2011, 23:22
Werbung ist ja was tolles, aber flinc ist alles andere als gut frequentiert. Mitfahrgelegenheit.de ist da wesentlich größer und Kooperationspartner des ADAC ;) . Wenn dann sollte es vll ein Schwergewicht sein, damits auch was bringt oder eine flexible Schnittstelle zur Einbindung durch andere Dienste generell.

scheinreif
03.02.2012, 12:27
Eine etwas verspätete Antwort:


Werbung ist ja was tolles[...]
Als erstes möchte ich klar stellen, dass ich nichts mit den Entwicklern von Flinc zu tun habe. Ich halte es einfach nur für eine coole Sache und würde es begrüßen, wenn es sich verbreitet und durchsetzen kann.


Navigon kostet das zig-fache von GPS Navi 2... da tue ich mich etwas schwer mit dem Begriff "Kaufgrund".
Korrekt. Das war der falsche Begriff.


Mitfahrgelegenheit.de ist da wesentlich größer und Kooperationspartner des ADAC . Wenn dann sollte es vll ein Schwergewicht sein, damits auch was bringt[...]

1. Der größere Dienst muss nicht immer der bessere sein.
2. Du hast das Prinzip hinter flinc noch nicht ganz verstanden: Bei der Einbindung in eine Navi-Software geht es ja vor allem um die spontane Vermittlung. Die Route wird ja erst bekannt, wenn der Fahrer sich bereits auf den Weg macht. Es geht um Echtzeit-Vermittlung. Also eher nach dem Motto: "ich hab Lust zu dem guten Italiener im Nachbarstädtchen zu gehen, mal sehen, wer mich in der nächsten Stunde dahin mitnehmen kann". Und darauf ist Mitfahrgelegenheit.de nicht ausgelegt (sag mir, wenn ich was verpasst habe).


Aber anscheinend scheint das ganze hier nicht besonders viel Anklang zu finden. ;-)

Lubomir
15.05.2012, 17:46
Ich habe mich jetzt auch von mitfahrgelegenheit abgemeldet und bei flinc angemeldet. Ich bin schon sooo oft irgendwo hingefahren und hätte Leute mitnehmen können, nur wurde meine Fahrt spontan entschieden und so hatten die leute bei mitfahrgelegenheit anscheinend nie genug zeit sich der fahrt an zu schließen.

magisternavis
04.06.2012, 10:45
Moin,


Aber anscheinend scheint das ganze hier nicht besonders viel Anklang zu finden. ;-)

Zumindest bei mir trifft das überhaupt nicht zu. Nachdem ich über Twitter keine Antwort bekam versuche ich es hier. Dass Navigon flinc drin hat, Skobbler jedoch nicht ist mir nicht klar. Immerhin sind beides neue, innovative Projekte, die sich gegenseitig unterstützen sollten. Ich trage spontane Fahrten selten händisch in Flinc ein. Skobbler kann da massiv helfen.

scheinreif
20.11.2012, 20:49
ist inzwischen vielleicht mehr Interesse vorhanden?