PDA

View Full Version : Karten unbrauchbar - Erst bei weitem Zoom nutzbar



kerosin
05.04.2011, 22:03
Anzeigen wie diese sind unbrauchbar. Dann lieber gar keine Zoomstufen als so etwas ;)

Ab 500m Zoom wird es dann brauchbar. Man muss echt gute Geographie-Kenntnisse haben, um einen Ort zu finden und diesen dann genau an der richtigen Stelle im "grauen Nebel" zu finden. Wenn man vorher Strassen findet, dann werden diese auch mit ihrer Bezeichnung wie z.B. "B203" angezeigt, was wohl für Otto-Normal-Verbraucher total uneinsichtig ist. Gerade in unbekannten Gegenden ist so ein Kartendienst sinnvoll, aber ich denke viele Nutzer sind mit der Anzeige überfordert. Wundert mich nicht, dass ForeverMap so viele negative Bewertungen im Market bekommt. Aber anscheinend wird ja sowieso mehr Wert auf die Apple-User gelegt, zumindest der Updatestrategie zur urteilen.

Grüße

Christin
13.04.2011, 09:37
Die Zoomstufen müssen tatsächlich noch wesentlich verbessert werden, keine Frage. Klar ist auch, dass die Apple-User momentan bei skobbler und ForeverMap noch die Nase vorn haben, aber eine "Vernachlässigung" der Android-Gemeinde unsererseits ist dadurch nicht beabsichtigt. Wir bemühen uns, beide Plattformen gleichermaßen flink zu bedienen. :)

Mit bestem Gruß,
Christin

ohgottwobinich
11.05.2011, 14:48
Konnte bei mir das gleiche Verhalten feststellen, aber nicht generell. Teilweise funktioniert es.

kerosin
29.07.2011, 14:52
2.1 hat jetzt viele Verbesserungen mit sich gebracht, aber es gibt noch immer viele mangelhafte Darstellungen. Gerade wenn man auf der Karte hin- und herfährt und bestimmte Orte einfach mal anschauen will, dann ist es schwer sich zu orientieren, da nicht nur Straßen, sondern auch meist deren Bezeichnung fehlt. Besonders nervig ist es, dass Gewässer oder Flüße auf höheren Zoomstufen nicht sichtbar sind.
Insgesamt halte ich ForeverMap besonders geeignet um sich in Städten zurecht zu finden. Um auf einem Tablet/Smartphone bestimmte Gegenden/Regionen zu "erkunden" eignen sich weiterhin Google-Maps oder auch OSM-Apps (Maps-, OSMAnd oder Cloudmade) weitaus besser. Ich habe mal ein paar Screenshots angehängt, um meine Meinung zu verdeutlichen.


6057
1) Erst denkt man, man befindet sich im Nirgendwo und wundert sich über die beiden Straßenarme. Beim Zoomen fällt auf die Straßenarme sind Autobahnauffahrten, die Autobahn selbst, Fluß, Kanal und See werden erst bei näherem Zoom sichtbar!

6158
2) Hier sieht man nix. Eine Zoomstufe, die nichts anzeigt ist überflüssig. Bei näherem Zoom sieht man es verläuft hier der Kanal und auf beiden Seiten befinden sich Ortschaften.


Ich freue mich aber, dass eine weitere Version für Android erschienen ist und hoffe auf viele weitere :)

Beste Grüße,
kerosin