PDA

View Full Version : Wieviel MB verbraucht Skobbler Navigation via UMTS durchschnittlich ?



nokurae
27.03.2011, 19:04
ist das normal 200 MB in 2 Tagen ?

Gruss

kerosin
28.03.2011, 07:20
Wieviel Strecke? Wie oft benutzt? Wie lange genutzt? Der Strecke gefolgt oder anders gefahren (woraus sich ja mehrere Neuberechnungen ergeben können)? Also ich finde das sehr viel.

nokurae
28.03.2011, 07:43
Finde ich ja auch zuviel ..... Strecke max .200 KM gesamt meistens gefolgt ..
bin mir allerdings nicht ganz sicher ob nur SKOBBLER dran schuld ist, ich kenne da leider beim IPhone keine Möglichkeit das genauer rauszubekommen, wäre also warscheinlich leider das Ende von SKOBBLER bei mir .. schade.

creando
10.04.2011, 23:36
Diese Datenmenge dürfte nicht vom skobbler Einsatz herrühren. Ich habe jetzt grad mal mitgeloggt und für ca. 150 km über Land, immer wieder abweichen von den vorgeschlagenen Routen und zwischenzeitlich auch Nutzung anderer Programme einschliesslich Internet wird eine Datenmenge von ca. 7,5 MB angezeigt. Auf iPhone4. Laufen bei Dir vielleicht ungewollt noch Programme im Hintergrund ?

nokurae
11.04.2011, 07:47
Diese Datenmenge dürfte nicht vom skobbler Einsatz herrühren. Ich habe jetzt grad mal mitgeloggt und für ca. 150 km über Land, immer wieder abweichen von den vorgeschlagenen Routen und zwischenzeitlich auch Nutzung anderer Programme einschliesslich Internet wird eine Datenmenge von ca. 7,5 MB angezeigt. Auf iPhone4. Laufen bei Dir vielleicht ungewollt noch Programme im Hintergrund ?
Danke für deine Antwort,
Meine Datenmenge kam tatsächlich durch andere Aktionen zustande ! Updates etc ...
ABER:

SCOBBLER muss unbedingt eine Offline Basismap als Routing Basis bekommen,
sonst hat dieses Programm leider keine Zukunft !

Wenn man dieses Routingprogramm nur zum Hobby oder für die Freizeit benutzt gehts ja vielleicht noch,
aber für eine richtige Benutzung im Auto (für den Job) macht reine Online- Navigation keinen Sinn !

Dein Beispiel macht dies ja auch überdeutlich: 150 KM ! = 7.5 MB, nehme mal an das du diese Strecke nicht oft hast oder ?
Diese Entfernung fahr ich mindestens jeden Wochentag !!
Wenn dein Beispiel stimmt würde ich ja gefährlich an mein 200 MB / Monatslimit kommen :(

Und unzuverlässig darf eine Autonavigation niemals sein, erst recht nicht in einer entsprechenden City ! wenn man Termindruck hat !

SCOBBLER BRAUCHT UNBEDINGT die ForeverMap aus eigenem Hause !! als Basismap !
bei Bedarf wird dann einfach Online nachgeladen !
so wie das die ForeverMap ja ohnehin bereits durchführt !

erst dann ist Scobbler gebrauchsfertig.

Gruss.

kerosin
11.04.2011, 19:00
Deshalb lohnt sich Online-Navigation ja vorallem für Flatrate-Nutzer;)
Zahle bei Aldi-Talk (bzw. Medion Mobile) 8€ für einen Monat (unbegrenzte) Internet-Flatrate. Habe Internet sowieso immer an bei meinem Smartphone.

nokurae
11.04.2011, 19:40
Deshalb lohnt sich Online-Navigation ja vorallem für Flatrate-Nutzer;)
Zahle bei Aldi-Talk (bzw. Medion Mobile) 8€ für einen Monat (unbegrenzte) Internet-Flatrate. Habe Internet sowieso immer an bei meinem Smartphone.

Ja Ja von wegen Flatrate Flatrate Flatrate Flatrate Flatrate Flatrate
nix Flatrate :(

ab 200 MB ists dann ziemlich vorbei !! mit Flatrate
dann gehts 20 Gänge nach unten und vorbei ists mit Online Navigation und Skobbler !
Der Trafik reicht dann vielleicht noch für langsame Fussgänger Navigation.

Ich bleibe dabei:
Skobbler Online Navigation ist nur sinnvoll wenn an einer Basis Map gekoppelt wird !!! BASTA !

Überleg doch mal wenn du mit deiner UMTS Flatrate ins Europäische Ausland gehst !!
Skobbler hat ja mind. 30 Länder im Angebot !!
Dann kannst du die Deutsche Flatrate ans Fensterkreuz nageln !

Gruss

kerosin
12.04.2011, 16:30
Wenn man dieses Routingprogramm nur zum Hobby oder für die Freizeit benutzt gehts ja vielleicht noch,
aber für eine richtige Benutzung im Auto (für den Job) macht reine Online- Navigation keinen Sinn !
Bin auch eine zeitlang täglich 200km damit gefahren. Jeder User hat doch unterschiedliche Ansprüche. Übrigens gibt es auch im Ausland Internet-Flatrates für Smartphones;)


Und unzuverlässig darf eine Autonavigation niemals sein, erst recht nicht in einer entsprechenden City ! wenn man Termindruck hat !
Inwiefern unzuverlässig? Es ist klar, dass die OSM-Karten nicht überall (in DE hauptsächlich in ländlichen Gegenden) gut eingepflegt ist, aber deshalb gibt es ja Projekte wie MapDust. Notfalls kann man ja selbst den Cursor schwingen und ein paar Strassen selbst eintragen;) Oder redest du von der langsamen Routenberechnung?



SCOBBLER BRAUCHT UNBEDINGT die ForeverMap aus eigenem Hause !! als Basismap !
Das sind aber zwei Paar Schuhe. Skobbler nutzt zur Navigation Routingdaten vom Drittanbieter Cloudmade. Das hat zur Folge, dass Routingfehler sich schlecht beheben lassen von skobbler selbst und die Routenberechnung lange dauert. ForeverMap enthält hingegen Kartendaten. Klar hat ForeverMap eine einfache Routingmöglichkeit, aber diese ist nicht sonderlich ausgereift und soll auch keine Turn-By-Turn Navigation sein.

Ich würde es auch begrüßen wenn ForeverMap eine Turn-by-Turn-Navigation enthalten würde, aber das scheint technisch ja wohl nicht so einfach umzusetzen sein.


Skobbler Online Navigation ist nur sinnvoll wenn an einer Basis Map gekoppelt wird !!! BASTA !

Überleg doch mal wenn du mit deiner UMTS Flatrate ins Europäische Ausland gehst !!
Skobbler hat ja mind. 30 Länder im Angebot !!
Dann kannst du die Deutsche Flatrate ans Fensterkreuz nageln !
Nur weil du diesen Anspruch hast? Es gibt doch auch Smartphones, die nicht so viel Speicher haben oder hergeben wollen (DE immerhin 300MB). Ich finde es gut, dass es diese Online-Navigation gibt. Aber zusätzlich würde ich mich über eine Offline-Lösung freuen!

Kirby
13.04.2011, 10:20
Ja Ja von wegen Flatrate Flatrate Flatrate Flatrate Flatrate Flatrate
nix Flatrate :(

ab 200 MB ists dann ziemlich vorbei !! mit Flatrate
dann gehts 20 Gänge nach unten und vorbei ists mit Online Navigation und Skobbler !
Der Trafik reicht dann vielleicht noch für langsame Fussgänger Navigation.


Etwas Offtopic, aber es gibt ja auch andere Anbieter... ich hab für 10 Euro ein Gigabyte ungebrenzt, bevor die Drosselung greift.
Wir haben jetzt den 14. Und mein G1 sagt mir, ich habe diesen monat 217.85 MB an Mobilen Traffic erzeugt und ich bin nicht sparsam, was das mobile Internet betrifft und nutz gerne immer wieder skobbler und andere Datenintensive Programme. Bisher kam ich gut aus ;)