PDA

View Full Version : Berechnung der Zeit zum Ziel unrealistisch - Verbesserungsvorschlag



vogtland
11.03.2011, 22:05
hallo,

seit einigen wochen benutze ich die skobbler-app im iphone und bin insgesamt recht angetan. ich finde das konzept einfach gut, dass die user das produkt ständig zu verbessern helfen.
aber eines finde ich geradezu ärgerlich: bei der voraussage der fahrtzeit für eine bestimmte strecke wird offenbar nicht nur die möglichkeit ignoriert, dass da noch andere fahrzeuge unterwegs sind, sondern es werden auch ampeln und andere hindernisse wohl nicht berücksichtigt. für eine 25km lange strecke von groß kienitz nach berlin lichterfelde west mit einigen kilometern stadtverkehr, vielen ampeln, bahnübergängen etc. werden 18 minuten angezeigt, tatsächlich brauchte ich 35 minuten, in normalem nachmittags-, nicht feierabendverkehr. die berechnete zeit stimmt möglicherweise bei permanent grüner welle und permanent zulässiger höchstgeschwindigkeit - aber wie realistisch ist das?!
es sollte doch möglich sein, für ampeln jeweils einen zuschlag von bspw. 20 sekunden einzuberechnen; bei 30 ampeln auf der strecke macht das schon mal 10 minuten aus, und es ergibt sich ein wesentlich realistischerer wert. auch für einen bahnübergang kann man ja mal pauschal 1 minute dazurechnen - wenn's schneller geht, freut man sich.
dadurch liessen sich alternative routen besser vergleichen, und die planung wird wirklichkeitsnäher.

grüße an alle - tom

ps - die grafik beim login finde ich extrem schwierig zu erkennen, ich brauche manchmal fünf versuche. muss das sooo schwierig sein??

Christin
15.03.2011, 15:16
Leider liegt die sehr "optimistische" Restfahrzeit an unserem Routinganbieter CloudMade. Da wir hier derzeit noch abhängig sind, wird eine kurzfristige Anpassung der Restfahrzeit leider nicht möglich sein. Allerdings arbeiten unsere Entwickler bereits an einer eigenständigen Routinglösung, um dieses und andere mit CloudMade verbundene Probleme zu lösen.

Viele Grüße,
Christin

vogtland
19.03.2011, 01:35
danke für die klarstellung - schönen gruß - tom